CES: Mitsubishi zeigt HDTV-TVs mit DVD/HDD-Recorder

10.01.2005 (cr)

Immer wieder für Innovationen gut: Die CES in Las Vegas zeigt wieder interessante Trends der Unterhaltungselektronikindustrie. So präsentieren Mitsubishi und Dolby die ersten HDTV-TVs, die mit einem internen digitalen Videorecorder (DVR) und Dolbys Digital Recording-Technologie ausgestattet sind. Das  Topmodell WD-62825 ist ein 62 Zoll (ca. 157 cm)-DLP-HDTV-Display mit einem internen Recorder mit 120 GB Aufnahmekapazität. 12 Stunden Fernsehprogramm in HDTV-Qualität oder über 60 Stunden in normaler Qualität können aufgezeichnet werden. Dolbys Digital Recording-Technologie soll die Aufzeichnung von Stereo-Audiomaterial auf DVD-Rs und HDD-basierte digitale Videorecorder qualitativ optimieren. Die Audioqualität wird hörbar verbessert, dabei verbraucht der Codec so wenig Raum, dass in Bezug auf die Güte der Videoaufnahme keine Kompromisse eingegangen werden müssen.

Nächste Meldung

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD