ORF: DVD-Qualität, MHP und Dolby Digital-Radio ab 2005

10.12.2004 (ks) Quelle: Pressemitteilung ORF

Der österreichische ORF will die Bildqualität seiner TV-Ausstrahlungen verbessern und neue Services anbieten.

Noch im Dezember wird der ORF zusätzliche Satellitenkapazität auf der Orbitalposition 19,2 Grad Ost in Betrieb nehmen, über die der ORF bereits seit dem Jahr 2000 sein gesamtes Programmangebot digital anbietet. Der ORF wird die neuen Übertragungsmöglichkeiten zur Qualitätsverbesserung der bestehenden Programme und ab 2005 für neue Zusatzdienste verwenden.

Der ORF wird die zusätzliche Kapazität via ASTRA digital für eine weitere qualitative Verbesserung nutzen. Damit sollen die TV-Programme des ORF künftig in DVD-ähnlicher Qualität zu sehen und zu hören sein. Insbesondere in der Zeit von "Bundesland heute", täglich zwischen 19.00 Uhr und 19.25 Uhr, können durch den zusätzlichen Satellitentransponder merkbare qualitative Verbesserungen umgesetzt werden. Dafür ist es erforderlich, die ORF-Radioprogramme sowie TW1 zukünftig über den neuen Transponder auszustrahlen. Für die Hörer und Seher erfordert das einen einmaligen Sendersuchlauf, um die neuen Daten von TW1 und der ORF-Radioprogramme einzustellen. Der ORF wird in einer umfangreichen Informationskampagne ab Jänner 2005 die Kunden über erforderliche Änderungen daheim informieren.

Mit dem Neujahrskonzert 2003 setzte der ORF als erste öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt den Auftakt für regelmäßige Sendungen in Dolby Digital. Dieses Verfahren, das derzeit nur via Satellit verfügbar ist, erlaubt dem Zuseher ein Hörerlebnis, wie man es bisher nur aus dem Kino kannte. Konsumenten, die über eine surroundfähige Hi-Fi-Anlage verfügen, können seither regelmäßig Filme und Eigenproduktionen des ORF in sechskanaligem Surround-Sound hören. Die positive Resonanz hat den ORF ermutigt, den Einsatz von Dolby Digital auszuweiten: Im Rahmen der "Langen Nacht der Radiokunst" im September 2004 wurde zu Testzwecken das Radioprogramm Ö1 via Satellit ebenfalls mehrkanalig ausgestrahlt. Durch die Ausweitung der Satellitenkapazität wird der ORF in der Lage sein, voraussichtlich ab dem ersten Halbjahr 2005 regelmäßig Ö1-Sendungen in Dolby Digital via Satellit anzubieten. Dazu der Technische Direktor des ORF, Andreas Gall: "Mich freut es, dass wir speziell für das Informations- und Kulturprogramm Ö1 diese Innovation umsetzen können. Für die Hörerinnen und Hörer bietet Dolby Digital einen qualitativen Zugewinn, den man guten Gewissens mit dem Umstieg von Mono auf Stereo vergleichen kann."

Im Laufe des ersten Quartals 2005 wird der ORF via Satellit außerdem mit der Ausstrahlung von digitalen, auf dem ITV-Standard MHP (Multimedia Home Platform) basierenden TV-Zusatzdiensten im Regelbetrieb beginnen. Die demnächst im Rahmen des ORF-Satellitenbouquets ausgestrahlten "ORF OK"-Produkte werden attraktive, multimedial aufbereitete Zusatzservices zum TV-Programm mit vier inhaltlichen Schwerpunkten umfassen: ein Nachrichten- und Informationsangebot in Form einer mit Fotos und Grafiken angereicherten digitalen Version des Teletext, anlass- bzw. eventbezogene Specials (z. B. zu Sportgroßereignissen), sendungsbezogene Zusatzinformationen zum laufenden Programm (z .B. vertiefende Infos, Serviceinfos) und einen digitalen Programmführer (EPG) mit speziellen Features wie einer Suchfunktion nach Genres. Diese MHP-Anwendungen wurden nach dem Grazer DVB-T-Pilotprojekt im Sommer 2004 in den vergangenen Monaten inhaltlich, technisch und grafisch weiterentwickelt und für den vorgesehenen Dauerbetrieb am Satelliten optimiert.

Während die verschlüsselten TV-Angebote von ORF 1 und ORF 2 nur österreichischen TV-Zuschauern zur Verfügung stehen, lassen sich die Radioprogramme des ORF sowie das Programm "ORF 2 Europe" frei via Satellit empfangen.

Technische Parameter zum Empfang der ORF-TV- und Radioprogramme:

Satellit: ASTRA 1H
Transponder 117
Symbolrate: 22000
Forward Error Correction (FEC): 5/6
Frequenz: 12,69225 GHz
Polarisation: horizontal

zusätzlich ab Jänner 2005:

Satellit: ASTRA 1H
Transponder 115
Symbolrate 22000
FEC: 5/6
Frequenz: 12,66275
Polarisation: horizontal

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD