Pace entwickelt Festplatten-Receiver für Premiere-Empfang

01.12.2004 (ks) Quelle: Pressemitteilung PACE

Nach Humax kündigen jetzt auch weitere Hersteller von Sat-Receivern Modelle mit integrierter Festplatte an, die sich offiziell für den Empfang von Premiere eignen:

Premiere hat am Montag, den 29. November mit Pace einen Lizenzvertrag für den Personal Digital Recorder (PDR) unterzeichnet. Der neue PDR für Satellitenempfang wird nach entsprechender Zertifizierung das Qualitätssiegel „Geeignet für Premiere“ erhalten. Der PDR empfängt und speichert auch alle freiempfangbaren digitalen Fernsehprogramme. Der PDR TDS460KP soll ab März 2005 von Premiere an seine Abonnenten und von Pace über den Einzelhandel in Deutschland und Österreich vermarktet werden.

Mit der Pace - PDR Set Top Box TDS460KP können bis zu 40 Stunden Fernsehprogramm auf einer 80 GB-Festplatte gespeichert werden. Die Fernsehzuschauer entscheiden mit dem Twin Tuner, ob sie gleichzeitig ein Fernsehprogramm sehen und ein zweites aufzeichnen oder zwei verschiedene Sendungen wie Spielfilme oder Dokumentationen speichern möchten.

Weiterhin ist es möglich, mit der Time-Shift-Funktion laufende Sendungen zu unterbrechen, gleichzeitig zu speichern und später anzusehen. Bei entsprechender Programmierung kann ein Programm zeitversetzt angesehen werden, während der PDR das laufende Programm speichert (Time-Slip-Funktion). Für die Auswahl gespeicherter digitaler Programme gibt es einen schnellen Vor- und Rücklauf, das Abspielen in Zeitlupe ist möglich. Verschiedene Folgen einer Serie können zusammenhängend aufgezeichnet werden.

Der Premiere - PDR von Pace arbeitet mit dem integrierten Zugangssystem (Conditional Access - CA) von Nagravision und bietet einen mehrsprachigen Programmführer (EPG). Durch das Gütesiegel „Geeignet für Premiere“ garantiert der Pace TDS460KP die einwandfreie Funktionsweise des Premiere Jugendschutzes und die vollständige Abbildung der Premiere Programme inklusive aller Optionen wie Multifeed-Übertragungen – etwa die Fußball-Konferenzschaltungen oder die Übertragung der Formel 1 aus sechs verschiedenen Perspektiven. Die Aufnahmefunktion ist ebenfalls speziell auf diese Features abgestimmt: Der Zuschauer kann zum Beispiel ein einzelnes Spiel bei der parallelen Übertragung der Bundesliga-Partien aufnehmen. Werden Filme in Originalsprache oder in Dolby Digital ausgestrahlt, zeichnet der Pace-Receiver alle Tonkanäle auf.

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD