England: BSkyB plant HDTV via Satellit ab 2006 

10.06.2004 (ks) Quelle: BSkyB Corporate Information

Der britische Pay TV-Anbieter BSkyB plant für 2006 ein umfassendes HDTV-Angebot auf seiner per Satellit empfangbaren Sky Digital-Plattform. Dies kündigte BSkyB-Chef James Murdoch auf einer Investoren-Konferenz in London an. Neben einer Auswahl von speziellen HDTV-Kanälen sollen auch ausgewählte Events in HDTV übertragen werden. Sky bietet auch anderen TV-Anbietern die Sky Digital-Plattform zur Übertragung von HDTV-Programmen an. Weitere Details zu konkreten Programmen und technischen Details gab Murdoch noch nicht bekannt.

Das HDTV-Angebot ist unter anderem auch eine Reaktion auf die steigende Popularität der kostenlos via DVB-T in England empfangbaren "Freeview"-Programme. Mit dem HDTV-Angebot will Sky den Satellitenempfang als überlegenes Übertragungsmedium insbesondere gegenüber dem bislang nur in PAL-Qualität verfügbaren DVB-T herausstellen. Über viele Jahre hatte BSkyB mit seiner Sky Digital-Satelliten-Plattform ein Quasi-Monopol im englischen TV-Markt. Denn Sat-TV ist in England praktisch immer Pay-TV und somit die Sky Digibox das unausweichliche Empfangsgerät. Wer auf welchem Platz der festen Programmliste der Digibox erscheint, macht Sky von Zahlungen der TV-Sender abhängig. Um gegenüber DVB-T Sky Digital auch zukünftig attraktiv genug erscheinen zu lassen, plant BSkyB noch in diesem Jahr ein Angebot mit bis zu 200 mit einer "Viewing Card" ohne monatliche Zahlungen frei empfangbaren TV- und Radioprogrammen. Für den Empfang soll lediglich eine Digibox zum Preis von rund 150 britischen Pfund erforderlich sein, die auch für interaktive Dienste nutzbar ist. Die Programme, die in diesem Paket enthalten sind, lassen sich allerdings jetzt zu einem Großteil bereits ohne Verschlüsselung frei empfangen, darunter auch die Programme der BBC. Aus lizenzrechtlichen Gründen wird Sky Digital offiziell nur in England und Irland angeboten.

Auch die BBC erwägt nach einem Bericht des Online-Dienstes "Digital Spy" inzwischen die Ausstrahlung von TV-Programmen in HDTV. Spätestens innerhalb eines Zeitraums von fünf Jahren könnte sich eine Perspektive für HDTV in England ergeben, heißt es in einem BBC Report, den "Digital Spy" zitiert. Allerdings wird derzeit noch die hohe Bandbreite, die für HDTV erforderlich ist, als problematisch angesehen, weswegen HDTV zunächst nur für die Satelliten- und Kabel-Übertragung in Erwägung gezogen wird.

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD