Pioneer: Überarbeiteter VSA-AX10Ai-S für 5.300,-- EUR

01.06.2004 (cr)

Der Pioneer VSA-AX10i-S konnte in unserem AV-Boliden-Test mit exzellentem Klang in Dolby Digital und DTS die Konkurrenz schocken. Nun schickt sich Pioneer an, mit dem ab Juni für 5.300,-- EUR lieferbaren, überarbeiteten VSA-AX10Ai-S den Vorsprung auszubauen. Als erster AV-Verstärker der Luxusklasse unterstützt er das Decodieren von WMA Pro Dateien (Windows Media® 9). WMA Pro erlaubt PC-Quellen eine mehrkanalige Audioauflösung von bis zu 96 KHz / 24 Bit. 

Feinstes Finish: Auch ein schöner Rücken kann entzücken, wie der VSA-AX10Ai-S beweist

Der THX Ultra2 zertifizierten VSA-AX10Ai-S verfügt über eine weiter entwickelte Version des von Pioneer patentierten Multi-Channel Acoustic Calibration Systems (MCACC). MCACC Advanced, so der Name dieser Weiterentwicklung, arbeitet mit einer neuartigen 3D-Kalibrierungsmethode. Mit Advanced MCACC wird jeglicher Nachhall im Raum berücksichtigt, wodurch eine noch genauere Kalibrierung ermöglicht wird. Dabei fließt der Faktor Zeit als dritte Dimension bei der Kalibrierung mit ein. Advanced MCACC misst zusätzlich zum Messbereich 80 bis 160 Millisekunden (ms) zwischen 20 bis 40 ms sowie zwischen 60 bis 80 ms. Somit kann direkt nach Entstehung der Schallwelle bereits das Signal korrigiert werden, um weitere Streuungen durch Reflexionen zu vermeiden. Das Ergebnis: ein nochmals verbessertes, präziseres Klangbild. Der Verstärker besitzt des Weiteren - wie bereits der Vorgänger -  eine i.LINK Schnittstelle zur Übertragung digitaler Audiosignale und ermöglicht auch die direkte Digital-Übertragung von hochauflösenden DVD-Audio- und SACD-Quellen. Der Signaltransfer läuft dank des von Pioneer entwickelten Precision Quartz Lock Systems (PQLS) störungsfrei ab. Neu hinzugekommen ist ein Dolby Pro Logic IIx-Decoder, neben DTS ES Matrix/Discrete 6.1, DTS 96/24, DTS Neo:6 Dolby Digital 5.1 EX sowie THX Surrround EX und THX Ultra 2 Cinema/Music wird alles decodiert, was "State of the Art" ist. Gesteuert wird der VSA-AX10Ai-S mit einer neuartigen Touch-Screen-Fernbedienung in PDA-Optik.

Neu und edel: Aufwändige IR-Fernbedienung

 

Key Features VSA-AX10Ai-S:

Mediamaster: Mit WMA-Decoder und USB-Interface

 i.LINK-Schnittstelle – digitaler breitbandiger Audiotransfer für alle komprimierten und nicht komprimierten Audioformate; Qualitätsverluste durch Digital-Analog-Wandlung werden so verhindert.
 USB-Schnittstelle - Universal Serial Bus (USB) zur Wiedergabe von PC Audio- und Videoquellen und wie beispielsweise Windows Media® 9.
 WMA9-Decoder – bei Verbindung zu einem mehrkanalfähigen PC kann der Anwender zwischen hochauflösendem Stereo oder 7.1-Mehrkanalton wählen.
 Volldigitaler Prozessor – Durch den Einsatz von zwei 32-Bit SHARC Melody DSP Chips für MCACC Advanced und eines 48-Bit Motorola DSP für die Decodierung wird eine exakte, leistungsfähige Verarbeitung digitaler Signale garantiert.
 192 kHz/24-Bit Digital-Analog-Wandler von Burr-Brown – für eine höchst präzise Wiedergabe ist jeder Kanal mit einem eigenen, selektierten D/A Wandler bestückt.
 7-Kanal MOSFET Endstufe – für eine effiziente, dauerhaft stabile Leistungsabgabe. Gesamtleistung: 7 x 170 Watt (DIN). 
 Stabile Konstruktion mit Taoc®-Basis – extrem verwindungssteife Konstruktion durch Kammerbauweise und neuartige Bodenplattenverstärkung sorgen für eine sehr geringe Eigenresonanz.

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD