Videotest: Pioneer SC-2022 7.1 AV-Receiver mit Direct Energy HD Endstufen

(9. August 2012 - von Lars Mette

AV-Receiver für 1.000 Euro - das bedeutet für viele Anwender den besten Schnittpunkt aus Preis-/Leistung zu bekommen. Da wundert es natürlich nicht, dass jenes Marktsegment besonders hart umkämpft ist - besonders von den fünf großen Anbietern aus Japan. Dazu gehört selbstverständlich auch Pioneer, die nun den Nachfolger des erfolgreichen VSX-2021 ins Rennen um die Gunst der anspruchsvolleren Heimkinoliebhaber schicken. 


Dieser hat beim Modellwechsel auch gleich eine kleine Namensänderung erhalten und trägt nun die Bezeichnung SC-2022, womit für Kenner schon gleich die größe Besonderheit ersichtlich wird, denn der SC-2022 kommt bereits mit den vielfach ausgezeichneten und hochgelobten Direct-Energy HD Digitalendstufen, die Pioneer bislang den größeren Modellen vorbehalten hat. 

Der SC-2022 basiert auf einem Siebenkanal-Layout, dessen 6. und 7. Endstufe für verschiedene Zwecke benutzt werden können. Weitere Details im Überblick:

- 7x170 Watt Leistung an 6 Ohm 
- 7 HDMI1.4 Eingänge + 1 HDMI Ausgang 
- zwei getrennt konfigurierbare Subwoofer Ausgänge
- Audio-Streaming via LAN, Airplay, USB, iPod Direktanschluss 
- WLAN und Bluetooth optional per USB Dongle nachrüstbar
- AV-Navigator Software zum Einrichten und Verwalten des SC-2022
- neue iPhone/Pad App
- Videosektion mit Bildoptimierung für verschiedene Bildwiedergabegeräte
- automatische Raumeinmessung MCACC
- zahlreiche weitere Klanganpassungs-/Optimierungsfunktionen (PQLS, Phase Control etc.)

Sie sehen - ausstattungsseitig platzt der SC-2022 aus allen Nähten,  aber ob dieser neue Pioneer AV-Receiver dann tatsächlich auch in der Praxis überzeugt und uns ebenfalls akustisch verwöhnt - das können Sie im verlinkten Videotestbericht erfahren, in dem unser freier Redakteur Lars Mette den SC-2022 in kompakten 22 Minuten praxisnah getestet hat. 

Fazit:
Der Pioneer SC-2022 ist ein absolutes Technikhighlight - mit seinen zahlreichen Klanganpassungsmöglichkeiten, der AV-Navigator Software und der integrierten Bildoptimierer finden technophile Heimkinofreunde hier genügend Spielraum, sich wochenlang zu betätigen. Erfreulicherweise artet das Ganze nicht zu einer sinnlosen Featureschlacht aus, sondern erlaubt dem fortgeschrittenen Anwender, diesen Receiver perfekt auf Raum und Lautsprecher abzustimmen. Zusammen mit der dynamischen und neutralen Klangauslegung bietet der Pioneer SC-2022 eine exzellente Akustik, die hinsichtlich Pegelfestigkeit und Detaillierungsniveau neue Maßstäbe - speziell im Heimkinobetrieb setzt.

Schade ist nur, dass man beim Modellwechsel dem zweiten HDMI Ausgang eingespart hat und auch bei der Gehäuseverarbeitung nicht ganz in dem Maße aus dem Vollen gegriffen wird, wie teilweise bei anderen Herstellern. Wer damit kein Problem hat, findet im Pioneer SC-2022 somit einen klanglich kompetenten High-Tech AV-Receiver, der keinen Vergleich zum Mitbewerb zu schauen braucht und zur absoluten Spitzenklasse in diesem Marktsegment hinzuordnen ist.

intensiv, kräftig und beeindruckend:
der SC-2022 nutzt seine High-Tech Zutaten
für ein fulminantes Heimkinofeuerwerk

Pioneer SC-2022
7.1 Surround AV-Receiver
Test: 9. August 2012

+ präzise und detailreiche Akustik
+ enorme Pegelfestigkeit und Dynamik
+ viele Klanganpassungsmöglichkeiten
+ exzellente iPhone Steuerungs-App
+ AV-Navigator Software für Profi-Setup
+ umfangreiche Videofeatures
+ gute Raumeinmessung
+ mitgeliefertes iPhone/Pad USB Kabel

- kein zweiter HDMI Ausgang vorhanden
- aktive Kühlung der Endstufen
- Gehäuse nur in schwarz lieferbar
- keine Aluminiumfrontblende

Mehr Informationen auf: www.pioneer.de

produziert für AREADVD von Takeoff Media
(Journalismus, Heimkino-Installationen und Videproduktionen)

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD 1998-2013