Test: Audiolab 8200AP 7.1 AV Vorstufe

(29. November  2012 - von Lars Mette

Hochklassige Klangeigenschaften und eine proppenvolle Ausstattung unter einen Hut zu bringen ist grundsätzlich bereits ein sehr herausforderndes Unterfangen -welches sich nochmals deutlich schwieriger gestaltet, sofern dabei auch ein möglichst günstiger Preis realisiert werden soll. Der britische Anbieter Audiolab möchte sich gar nicht erst in diesem Dilemma wiederfinden und verfolgt bei seiner neuen Surroundvorstufe ein klares Konzept: man verzichtet bewusst auf Video-Prozessoren, Raumeinmessungen und Netzwerkschnittstellen um sich komplett dem Klang widmen zu können. Die vier HDMI 1.4 Eingänge mit 1:1 Durschleifung der anliegenden Bildsignale sollten den meisten Anwendern ausreichen. Damit die 8200AP auch in der Lage ist, digitale HD-Tonspuren zu bearbeiten, müssen die Quellgeräte auf PCM Ausgabe eingestellt sein, denn interne HD-Dekoder besitzt die Audiolab Vorstufe leider nicht. Ob die Audiolab 8200AP aus der Feder der legendären, ehemaligen Tag McLaren Schmiede, für die aufgerufenen 1.699 Euro tatsächlich klangliche Ausrufezeichen setzen kann, erfahren Sie in unserem ausführlichen Videotest.

Weitere Bilder, eine Klangvergleichstabelle sowie die Messungen finden Sie auf seiner Homepage unter www.takeoffmedia.de


Fazit:

Die Audiolab 8200AP ist ein klarer Fall für Klangperfektionisten, die für möglichst wenig Geld ein hohes Maß an akustischer Finesse bekommen möchten - und dafür auch Einbußen bei der Ausstattung in Kauf nehmen. Deswegen ist es auch sehr schwierig, hier ein allgemeingültiges Statement zum Preis-/Leistungsverhältnis zu treffen - einerseits ist z.B. eine Marantz AV-7701 akustisch nicht wirklich weit entfernt und ist dabei wesentlich vielseitiger einsetzbar. Andererseits geht die Audiolab 8200AP in Bezug auf Auflösung sowie Präzision eben noch diesen einen Schritt weiter, den man anderweitig richtig teuer bezahlen muss - und kostet dabei sogar noch weniger, als so mancher AV-Receiver. Unser Résumé lautet: wegen der eingeschränkten DSP-Sektion ist die 8200AP für 7.1 Systeme eher weniger geeignet - wer aber ein 5.1 System fährt und vorwiegend auf musikalische Tugenden (Mehrkanal UND Stereo) seiner Anlage Wert legt der sollte sich die 8200AP durchaus mal intensiver anschauen.

Extraportion audiophiler Surround
und Stereo Klangqualität durch
(über)konsequenten Purismus.

Audiolab  8200AP
7.1 AV Vorstufe
Preis: 1.699 Euro
Test: 29.November 2012
  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD