Test: Logitech Harmony Touch Universalfernbedienung

(11.Oktober 2012 - von Lars Mette

Mit der neuen Harmony Touch kündigt Logitech auf seiner Website an, die Fernbedienung neu zu erfinden - und das, obwohl der 179 Euro kostende Befehlsgeber im Wesentlichen am altbekannten Konzept festhält: Die größten Unterschiede finden sich beim neugestalteten Touchscreen-Display, welches nun eine Gestensteuerung unterstützt, sowie dem neuen, schlanken Layout mit reduzierter Tastenbelegung. Über ein Web-Interface soll sich die Harmony Touch besonders einfach und schnell einrichten lassen, wobei sie dabei auf eine, 225.000 Geräte umfassende, Datenbank von Logitech zurückgreifen kann.

Bis zu 15 Einzelfernbedienungen kann die Harmony Touch arbeitslos machen und als intelligentes Makro-gesteuertes Kommandozentrum über alle Audio-/Video Komponenten walten - aber nur, solange sich diese über Infrarot steuern lassen, denn auf Funk- oder IP-Ebene arbeitet der neue Logitech Befehlsgeber leider nicht. Für Bedienkomfort sorgt ein integrierter Akku mitsamt entsprechender Ladestation, sowie zahlreiche Individualisierungsoptionen in Hinblick auf Funktion und Optik.

Unser freier Redakteur Lars Mette hat sich die letzten 2 Tage intensiv mit der Harmony Touch befasst und ein ausführliches Testvideo produziert, wo er seine Erfahrungen hinsichtlich Verarbeitung, Einrichtung und Praxistauglichkeit äußert.

Fazit:

Die neue Harmony Touch erweist sich nicht als Revolution, sondern entspricht vielmehr einer Produktverfeinerung auf hohem Niveau. Dadurch gehört dieser Befehlsgeber zwar definitiv zu den besten Produkten seiner Art, muss sich aber Kritik für den mangelnden Fortschritt gefallen lassen. Die Harmony Touch besitzt leider keine Antworten bzw. Lösungen für Anwender, die aufgrund versteckter Installationen oder Multiroom-Systemen Bedarf an einer alternativen/fortschrittlicheren Steuerung aufweisen. An diesem Umstand gemessen, muss jeder Käufer für sich selbst urteilen, inwiefern der Kaufpreis von 179 Euro gerechtfertigt ist. Auf der Haben-Seite kann die Harmony Touch ebenfalls viele Vorteile für sich verbuchen: die Verarbeitung passt, über die Ergonomie kann man ebenfalls nichts Negatives sagen und die Einrichtung ist genauso kinderleicht, wie die eigentliche Bedienung. Da es bei einer Fernbedienung speziell auf die beiden letzten Punkte ankommt, gebührt der Harmony Touch ein entsprechend positives Testprädikat.
hervorragende Universalfernbedienung 
auf bewährter technischer Basis ohne
revolutionäre Features für viel Geld.


Logitech Harmony Touch
Universalfernbedienung
Preis: 179 Euro
Test: 11.Oktober 2012
+ gutes Bedienkonzept mit Makros
+ umfangreiche Gerätedatenbank
+ einfaches und schnelles Internet-Setup
+ zuverlässiges Touch-Display
+ großer Aktions-/Tastenspeicher
+ inklusive Akku und Ladestation
+ komplett hinterleuchtet
+ solide Verarbeitung, kein Display-Fiepen

- nur Infrarot Kommunikation
- Beschränkung auf 15 Geräte
- Materialauswahl nur Durchschnitt
- hoher Preis
  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD