IFA News: Advance Acoustic stellt neue Vor-/Endstufen und DVD-Player vor

(3. September 2006)

Seit unserem Test der MAA-405 Endstufe achten wir auf die Neuigkeiten der aufstrebenden HiFi-Marke aus Frankreich: hochwertige technische Zutaten, überzeugendes Design und ansprechende klangliche Leistungen, lassen Advance Acoustic Produkte zu einem Insider-Tipp lancieren. Auf der diesjährigen IFA können wir gleich mehrere interessante Neuerscheinungen in Augenschein nehmen:



Das Programm wird zunächst um eine potente Stereo Vor-/Endstufenkombination erweitert. Die MAA-705 Monoblöcke werden pro Stück ca. 750 Euro kosten und ab Ende Oktober / Anfang November lieferbar sein. Die Ausgangsleistung liegt bei 400Watt an 4 Ohm, so dass sich diese Komponenten auch für den pegelintensiven Genuss einer Heimkino-Vorführung sehr gut eignen dürften. Wer sich lieber dem Hören von Musik über ein Stereo-System widmet, der findet in der ebenfalls neu vorgestellen MPP-505 die passende Ergänzung zu den Endstufen. Preislich wird sich die MPP-505 bei etwa 1000 Euro einordnen und zeitgleich mit den MAA-705 im Handel erscheinen.



Leider nur als Poster zu sehen, aber dennoch weckte dieses Gerät unser Interesse. Die EZY-7 ist ein Musikcenter und vereint drei Geräte in einem Gehäuse:

- integrierter Vollverstärker mit 2x 45 Watt / 8 Ohm mitsamt 5 Audioeingängen
- Tuner inkl. RDS Funktion
- iPod Docking-Station, die universell für alle iPod Typen nutzbar ist.

Für einen Preis von 599 Euro scheint der Erfolg der EZY-7 bereits vorprogrammiert. Kaufinteressenten müssen sich aber noch bis Anfang November gedulden, ehe das Gerät im heimischen AV-Rack angeschlossen werden kann.



Advance Acoustic goes Surround: der MVD-906 ist der erste DVD-Player der französischen HiFi-Firma. Besonderheit dieses Gerätes ist die integrierte Röhren-Ausgangsstufe, sowie die komplett audiophil abgestimmte Grundkonzeption. Damit auch die visuellen Leistungen Schritt halten können, besitzt der MVD-906 u.a. auch eine HDMI-Schnittstelle, die bis zu 1080i ausgeben kann. Ab Anfang Oktober kann der DVD-Player bei Advance Acoustic Händlern bestaunt - und bei Gefallen für ca. 1000 Euro erworben werden.



Das Hörstudio bringt eine weitere Neuheit zu Tage: die nagelneuen Standlautsprecher UM-100. Diese Box hätten wir hinsichtlich Klang und Verarbeitung deutlich überhalb der tatsächlichen Preiseinordnung von 1000 Euro (pro Stück) eingeschätzt. Die fast 40kg schweren Bassreflex-Konstruktionen spielen bis ca. 28Hz sehr linear herunter und überzeugten uns im kurzen Hörtest auch in Bezug auf Hochtonauflösung als auch Raumdarstellung. Die UM-100 ist vorraussichtlich ab November lieferbar.



Angeregt durch die überraschend gute UM-100 haben wir mit Advance Acoustic einen Test ihrer Lautsprecher eingeplant. Noch im Herbst werden wir uns mit einer 5.0 Zusammenstellung ihrer Schallwandler befassen und sind schon sehr gespannt auf derren Leistungen. In Anbetracht der sehr günstigen Preise (z.B. 600 Euro für den mittelgroße Standlautsprecher UM-60) kann man hier durchaus Hoffnungen auf ein Preis-/Leistungshighlight hegen.

Text: Lars Mette