Die Bourne-Verschwörung

Original

The Bourne Supremacy

Anbieter

Universal Pictures Video (2006)

Laufzeit

108:26 min.

Bildformat

2,35:1 

Audiokanäle

1. Englisch, Dolby Digital Plus 5.1
2. Italienisch, Dolby Digital Plus 5.1
3. Französisch, Dolby Digital Plus 5.1
4. Deutsch, Dolby Digital Plus 5.1
5. Spanisch, Dolby Digital Plus 5.1

Untertitel

Englisch, Deutsch, Französisch u.a.

VÖ-Termin

29.12.2006
Bild  77 %

Wer sich schon einmal mit einer Sonnenbrille ins Kino gesetzt hat, dürfte sich ungefähr vorstellen können, wie "Die Bourne-Verschwörung" aussieht, ohne den Film gesehen zu haben. Das Bild wurde stark verfremdet, worunter die Bildqualität deutlich leidet. Das Bild zeigt deutliches Rauschen, welches nicht nur wie Körnigkeit sondern auch leichtes Farbrauschen aussieht. Zudem ist das Bild sehr dunkel und zeigt überwiegend harte Kontraste. Selbst in Szenen am Strand bei hellem Sonnenschein wirkt das Bild nicht richtig hell. Im Gegenzug saufen auch dunkle Szenen sehr stark ins Schwarze ab. Nuance in den Graustufen sind hier kaum vorhanden. Die sehr intensiven Farben weisen einen starken Farbstich auf, der in gelben, grünen und blauen Tönen variiert. Die Bildschärfe ist selten richtig gut, was nicht nur auf den ruckeligen Handkamera-Stil zurückzuführen ist, der viele Szenen dominiert. Auch Nahaufnahmen zeigen nur selten richtig viel Detail und häufig gewinnt man sogar den Eindruck, als ob selbst diese Unschärfen mit zum Konzept gehören würden. Nichtsdestotrotz bietet die HD DVD einen qualitativen Fortschritt gegenüber die DVD, bei der all diese Merkmale noch deutlicher auffielen. Und wie eigentlich bei sämtlichen HD DVDs leistet sich die Kompression an keiner Stelle des Films sichtbare Fehler. Artefakte sind nicht zu erkennen und das körnige Rauschen des Films wird gerade in dunklen Szenen absolut unverfälscht dargestellt.

 

Ton  82 %

"Die Bourne-Verschwörung" lebt vor allem durch den impulsiven Music Score. Zwar ist der Film insgesamt etwas frontlastig, doch die Musik erklingt meist auch sehr prägnant auf den hinteren Kanälen und sorgt so für ein dynamisches und räumliches Klangbild. Effekte und Umgebungsgeräusche bleiben meist etwas hinter der Musik zurück. Aufgrund eines überwiegenden Mangels an Höhen fehlt dem Soundtrack etwas Transparenz und Weite. Nur in wenigen Szenen sind Geräusche und Musik glasklar zu hören. Die Basswiedergabe ist hingegen recht impulsiv, wenn auch etwas dumpf. 

Bei diesem Titel fallen auch recht gut die Schwächen in der Dynamikwiedergabe von Dolby Digital Plus-Tracks mit dem Xbox 360 HD-DVD-Player auf. Zwar bietet der Film immer wieder deutliche Bässe, doch insgesamt vermisst man bei dem Laufwerk Dynamik und erhält den Eindruck, als ob der Film im "Night Theater Modus" ablaufen würde.

 

Special Features

"Die Bourne Verschwörung" ist die erste Universal HD DVD mit dem "Sofort Zugriff"-Feature. Ähnlich wie bereits bei der Paramount HD DVD "MI:3" erlaubt dieser Abspielmodus die Einblendung von Video-Sequenzen, die parallel zum Film ablaufen. Es handelt sich hierbei um einen Zusammenschnitt verschiedener Interviews und Making of-Sequenzen, die in einem kleinen Fenster am unteren Bildschirmrand ablaufen. Wer die Bilder nicht benötigt, kann auch nur den Ton auswählen. Unabhängig davon gibt es auch noch den normalen Audio-Kommentar von Regisseur Paul Greengrass mit direktem Bezug zum Film auf einer eigenen Tonspur. Das weitere Bonus-Material stimmt überwiegend mit der DVD überein und wird nicht in HDTV präsentiert.

Extras im Überblick

- Universal HD Intro (ca 0:20)
- Toshiba präsentiert: Bourne Sofort Zugriff (ca. 106:00)
- Audiokommentar von Regisseur Paul Greengrass
- Explosive Deleted Scenes (ca. 9:34) 
- Das Casting für “Die Bourne Verschwörung“ (ca 5:25)
- Der reale Look (ca. 4:56) 
- Explosive Effekte (ca. 3:59)
- Auf der Flucht mit Jason Bourne (ca. 4:48)
- Bourne to be Wild: Kampf Training (ca. 4:19)
- Crash Cam: Verfolgungsjagd in Moskau (ca. 6:00)
- Das Action Mobil (ca 6.46)
- Die Anatomie einer Action Scene (ca. 4:40)
- Musikalische Einblicke mit John Powell (ca. 4:45)
- Das Bourne Genie (Part 2) (ca. 4:40)
- Die Bourne Diagnose (Part 2) (ca. 5:37)

Review von Karsten Serck 04.12.2006

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD