EDV-Support by

   

TEST: Creative portabler Bluetooth-Lautsprecher Airwave HD mit NFC

28.06.2013 (cr/bar/sw)

Creative Airwave HD für 149 EUR

Unser Beamer-Partner für erstklassige Bildwiedergabe im Redaktionsheimkino

Unser Partner für hochauflösende Audiodateien aus dem Internet: 

Das Produkt

Für 150 EUR offeriert Creative nun ganz neu den Bluetooth Lautsprecher Airwave HD. Er ist ebenfalls mit NFC ausgestattet, was bei Verwendung eines NFC-fähigen Smartphones zu einer besonders komfortablen und schnellen Kopplung führt. Der in schwarz und rot lieferbare Lautsprecher weist eine interessante Eigenschaft auf: Es können gleichzeitig zwei Bluetooth Geräte verbunden werden, zwischen denen man einfach schalten kann. 
Der optisch recht schlicht gestaltete Lautsprecher weist einen eingebauten, wiederaufladbaren Akku auf und ermöglicht bis zu 7 Stunden Musikwiedergabe am Stück. 

Anschlüsse

Bedienelemente

Rückseite

Triangel-Design

Für besonders hohe Klangqualität wird aptX als Bluetooth Übertragungsstandard genutzt. Der Airwave HD ist im neuen Triangle-Design gehalten. Bis auf das etwas altbacken wirkende Design des Lautsprecher-Gitters sieht der Airwave HD durchaus gelungen aus. Als praktisch erweist sich das eingebaute Mikrofon, so kann man den Lautsprecher auch als Freisprechanlage für Telefonate verwenden. Die Stimmansage erleichtert den Verbindungsaufbau und die Steuerung. In der Praxis ist man erstaunt, wenn man Airwave HD einschaltet und eine Frauenstimme bekannt gibt, dass der Lautsprecher nun aktiviert ist (Powering On). Der Creative Airwave HD unterscheidet sich vom normalen Airwave für 100 EUR durch bessere und leistungsstärkere Lautsprecher-Treiber und einen Lithium-Ionen anstatt eines Lithium-Polymer-Akkus. Des Weiteren ist die Front in Metallfinish gehalten. 

Klang

Aufgrund seiner homogenen Klangcharakteristik eignet sich der Airwave HD sehr gut für die Hintergrundbeschallung im Verlauf des ganzen Tages. Bei Zimmerlautstärke oder leicht gehobener Lautstärke ist eine gleichmäßige und räumlich ordentliche Klangentfaltung herauszuhören. Richtig gut kommt der einfach per Bluetooth zu koppelnde Lautsprecher (innerhalb weniger Sekunden ist die Bluetooth Verbindung auf konventionellem Wege oder per NFC hergestellt) mit Musik der 80-er Jahre zurecht. Billy Idols „Eyes without a face“ ertönt harmonisch und angenehm. Die Stimme trennt sich gut von den Instrumenten und verteilt sich im kleineren Hörraum stimmig. Die maximal erreichbaren Pegel sind nicht besonders hoch, reichen aber für den Alltagsbetrieb aus. Als nützlich erweist sich die Tatsache, dass parallel zwei Smartphones über Bluetooth Verbindung aufnehmen können. Ohne die Kopplung zum ersten Smartphone zu lösen, kann Musik von einem zweiten Smartphone ebenfalls gehört werden. Die Stabilität der Signalübertragung bietet in keinem Fall Anlass zur Kritik. Bei „Sunshine Reggae“ von Laid Back kommt die entspannte Atmosphäre des Songs treffend heraus. Der Airwave HD ist kein Meister brillanter Höhen, sondern legt den Hauptfokus auf eine stressfreie, entspannte Gesamtwiedergabe. „The World is not enough“ von Garbage gibt der Airwave HD ebenfalls stimmig wieder. Gut ist die Räumlichkeit, recht klar ertönt die Stimme der Sängerin. Die Streicher im Song werden ohne spitze oder aggressive Untertöne wiedergegeben. Obwohl die Basskraft aufgrund der kompakten Abmessungen nicht eben enorm ist, macht das Hören von „Diamonds“ von Rihanna durchaus Freude. Die Stimme der Sängerin ist sogar in Ansätzen charismatisch, die Trennung vokaler und instrumentaler Instrumente erweist sich als gelungen. Mit „Sky ist the Limit“ von DJ Antoine harmoniert Airwave HD nicht optimal, hier fehlt es etwas an Dynamik und Nachdruck. 

Fazit

Mit angenehmem Klang und flexiblen Bluetooth-Funktionen kann der sauber verarbeitete Airwave HD positiv auffallen. Er ist kein Meister der Brillianz und Pegelfestigkeit, überzeugt aber durch hohen Alltagsnutzen. Man kann simultan zwei Smartphones über Bluetooth anschließen, NFC ist mit an Bord und das gesamte Handling erweist sich als einfach und praktisch.

Praktischer Bluetooth-Lautsprecher mit kompakten Abmessungen und nützlichen Features

Portable Bluetooth-Lautsprecher Mittelklasse
Test 28. Juni 2013

+ Angenehmer Klang
+ NFC
+ Anschluss von 2 Bluetooth-Geräten parallel möglich
+ Kompakte Abmessungen

- Kein allzu hoher Maximalpegel

Test: Carsten Rampacher, Barbara Rampacher
Fotos: Sven Wunderlich
Datum: 28. Juni 2013

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD