TEST: Canton Wireless-Lautsprecher your_Solo für 499 EUR

10.12.2012 (cr/sw)

your_Solo für 499 EUR

Im Paket mit dem nur in weiß lieferbaren your_Dock für 648 EUR

Zusammen mit dem your_Stick für den Anschluss an den PC für 598 EUR

Mitgelieferte Fernbedienung

Einführung

Für Canton ist die your_World –Serie ein voller Erfolg. Ein optisch schönes, drahtloses Musiksystem, mit dem man sowohl vom PC-übertragene Musik, als auch Musik von iPod oder iPhone hören kann. Allerdings funktionieren die your_World-Komponenten nicht mittels AirPlay. Möchte man auf das Musik-Archiv des Apple-Devices zurückgreifen, ist das your _Dock Grundvoraussetzung. In dieses wird das Apple-Device eingesetzt. Wer bereits ein Apple iPhone 5 besitzt, benötigt einen ca. 30,-- EUR kostenden Adapter vom neuen Lightening Connector auf den alten 30-poligen Anschluss. Wer Musik vom PC hören möchte, ist bei your_World flexibel: Einfach den your_Stick an einen freien USB-Anschluss an PC oder Notebook anschließen, in wenigen Sekunden ist der Stick betriebsbereit und die Wiedergabe über die jeweiligen Canton your_World – Lautsprecher kann beginnen. Die Canton your_World- Serie bietet für unterschiedliche Ansprüche passende klangliche Lösungen, einige davon haben wir bereits vorgestellt. Gefehlt hat bislang der Einzellautsprecher your_Solo, in hochglänzendem Schwarz oder hochglänzendem Weiß für 499,-- EUR erhältlich. Dieser Lautsprecher ist besonders dann ein Gewinn, wenn nur wenig Platz zur Verfügung steht. In Küche oder Schlafzimmer ist beispielsweise ein mögliches Einsatzgebiet zu finden. Es gibt auch ein Paket zusammen mit dem your_Dock für 648,-- EUR und ein Paket mit dem your_Stick für 598,-- EUR. Ob your_Solo dem durchaus gehobenen Preisniveau gerecht werden kann, klärt unser Test.

Weitere your_World-Tests:

Verarbeitung 

Rückseite mit Bassreflexöffnung

Bedienelemente

Standfuß

Elegante Formensprache

Kanal- und Zonenauswahl hinten am Lautsprecher. Drei Klangzonen können insgesamt verbunden werden, drei Funkkanäle stehen zur Verfügung

Verglichen mit anderen derartigen Lautsprechern, erscheint your_Solo allein schon durch das immense Gewicht sehr hochwertig. Das bei unserem Testgerät schwarze Hochglanz-Finish punktet mit makelloser Oberflächenqualität. Die Lautsprecher-Chassis des eingebauten 2-Wege-Systems werden von einem präzise eingepassten Metallgitter geschützt, das den hochwertigen Gesamteindruck weiter unterfüttert. Am Gerät selber befinden sich auf der Oberseite lediglich 3 Bedienelemente – der Powerknopf und zwei Knöpfe für die Lautstärkeregelung. Diese sind sauber eingepasst, könnten aber im Falle der Lautstärkeregelung noch etwas spontaner reagieren. Die Hochwertigkeit von your_Solo zeigt sich auch im unter dem Lautsprecher befestigten Sockel. Anstatt billiger Gumminoppen ist der gesamte Sockel hochwertig gummiert, dies garantiert einen allzeit sicheren Stand. Sehr attraktiv wirkt auch der in die Rückseite eingearbeitete große Canton-Schriftzug. Mit im Lieferumfang enthalten ist eine mehrfarbige Fernbedienung, die Unterseite ist in mattem schwarz gehalten, der Rahmen in silberfarbenem Kunststoff und die Oberfläche in leicht angerautem weißen Kunststoff. Die Tasten in grau sind sorgfältig gummiert, was für eine angenehme Haptik sorgt. Die Reichweite der Fernbedienung ist ordentlich, aber der Arbeitswinkel könnte größer ausfallen. Sie liegt sehr gut in der Hand und wirkt durch das etwas höhere Gewicht hochwertig. Leider findet sich eine kleine qualitative Schwäche: Die unverkleidete Infrarot-Diode, die von einer nicht besonders griffsympathischen Aussparung umgeben ist. 

Inbetriebnahme

Zunächst wird your_Solo am gewünschten Aufstellungsort platziert. Eine Steckdose sollte natürlich in der Nähe sein, your_Solo funktioniert nicht im Akku-Betrieb und ist daher nur bedingt für den mobilen Einsatz geeignet. Your_Stick. wird, sollte diese Art der Übertragung gewünscht sein, an einen freien USB-Port an Laptop oder PC angeschlossen, verwendet man your_Dock, wird das jeweilige Apple-Device eingesetzt. Es gibt drei Funkkanäle, die jeweils ihre eigene Farbe haben – blau, rot, grün. Um mit dem Musikspielbetrieb zu beginnen, muss an Stick oder Dock und am your_Solo die gleiche Farbe leuchten. Die Signalübertragung erwies sich in unseren Testreihen als stabil. Einige Worte noch zur Fernbedienung: Hat man your_Dock in Betrieb, kann man sich mittels der Fernbedienung durch das iTunes-Menü des Apple-Device arbeiten und so zum gewünschten Titel der Wiedergabe navigieren. Als einfach erweist es sich auch, your_Dock und your_Stick gleichzeitig anzuschließen, hier muss man nur zwischen den beiden jeweiligen Funkkanälen umschalten, was in der Praxis problemlos möglich ist. So kann man dann your_Solo gerade z.B. in einem kleineren Apartment als Wiedergabezentrale für iPod und PC verwenden.  

Klang

Durchaus kräftiger Bass dank 2 x 50 Watt Musikleistung und Bassreflexöffnung

  • Italo Brothers, My Life Is A Party (R.I.O. Edit): Die 2 x 50 Watt Musikleistung des your_Solo existieren offensichtlich nicht nur auf dem Papier, dies wird an den überraschend hohen, maximal erreichbaren Pegeln deutlich. Anstatt eine Abstimmung zu wählen, die Bässe und Höhen betont und die Mitten leicht zurückversetzt, entscheidet sich Canton bei your_World für eine neutrale Auslegung, die alle Frequenzbereiche gleichmäßig berücksichtigt. Dadurch wird sich auch der Hörer mit gewissem Anspruch bei der Wahl des your_Solo bestätigt fühlen. Bei diesem Titel allerdings ist eine nachdrückliche Basswiedergabe durchaus wichtig. Diese gelingt dem your_Solo gut. Um den Wirkungsgrad im Bassbereich zu verstärken, arbeitet your_Solo nach dem Bassreflexprinzip. Die beiden Öffnungen befinden sich auf der Rückseite des Gerätes. Insgesamt überzeugt die Basswiedergabe durch Kraft und eine gute Impulstreue, dass es bei tiefsten Frequenzen etwas an Fundament fehlt, sollte aufgrund des Gehäusevolumens nicht verwundern. Die Gesamtdynamik ist tadellos, auch die Stimmwiedergabe überzeugt. Um diese gelungene akustische Präsentation zu erreichen, fällt der Abstrahlwinkel von your_Solo allerdings nicht überdurchschnittlich gut aus. Wer die vollen klanglichen Fähigkeiten genießen möchte, sollte sich am besten direkt vor dem Lautsprecher platzieren. Natürlich taugt your_Solo auch als Hintergrundbeschallung für den ganzen Raum, bzgl. der Ausdruckskraft im Hochtonbereich müssen dann aber leichte Abstriche in Kauf genommen werden. 
  • DJ Klubbingman&Savon, Aurora (Para X Vocal Club Mix): Auch bei diesem Stück gefällt die natürliche Wiedergabe des your_Solo. Man kann gerne auch mit höherem Pegel hören, die Akustik verliert kaum an Souveränität. Die Trennung der einzelnen Effekte voneinander gelingt gut, gerade bei solchen Stücken, die weniger anspruchsvoll sind als Klassik oder Jazz, wirkt die Kulisse erstaunlich komplett. 
  • Fun featuring Janelle Monae, We Are Young: Für viele Chart-Freunde einer der besten Songs des Jahres und Sommerhit auf der ganzen Welt. Veröffentlicht wurde der Song zwar schon im September 2011, zu hören war er im Sommer 2012 auf beinahe allen Radiostationen. Der Canton –Lautsprecher bringt die feinen Klavier-Akkorde, die vokale Präsenz und den durchaus wuchtigen Bass ausgezeichnet zusammen. Sicherlich, im Vergleich zu einer ausgewachsenen Stereoanlage fehlt der unterste Frequenzbereich schon ein wenig, dass was übrig bleibt, reicht aber für eine überraschend mitreißende Wiedergabe. Gerade die saubere, tonale Abstimmung hilft your_Solo, sich bei diesem Song so gut zu behaupten. Im Vergleich mit Konkurrenten, fällt uns mit einer ähnlichen Auslegung der ebenfalls neutral abgestimmte iTeufel Air ein, ein AirPlay-Lautsprecher des Berliner Direktvertreibers, der ebenfalls sehr kultiviert auftritt. Der Air Play –Lautsprecher Klipps G-17 hingegen setzt die Mitten etwas zurück und spendiert dem Bassbereich dafür besonders viel Nachdruck. 
  • Berlin, Take My Breath Away (aus dem Film “Top Gun”): Der Schmuseklassiker aus dem Top Gun – Film rührte damals Millionen weiblicher Teenager zu Tränen. Mittlerweile sind die Top Gun – Teenies von damals erwachsen geworden, und wer die alten Zeiten wieder aufleben möchte, findet im your_Solo den richtigen Partner dafür. Der Rhythmus und die Stimme der Sängerin werden gut herausgearbeitet, der Hochtonbereich präsentiert sich recht frei und transparent. Oftmals klingt gerade der Hochtonbereich bei derartigen Lautsprechern belegt und oberflächlich, man merkt hier deutlich, dass Canton von der jahrzehntelangen Erfahrung im Bau hochwertiger Lautsprechersysteme profitiert: Eine so gepflegte Akustik bieten derzeit nur wenige Lautsprecher. 
  • Antonio Vivaldi, Vier Jahreszeiten, Frühling – erstes Allegro: Klassikliebhaber stellen traditionell besonders hohe Ansprüche an die Wiedergabequalität von Lautsprechern. Daher wollen wir gleich klarstellen: Für anspruchsvollen Genuss klassischer Musik mit höchster Detailtreue und hervorragender Loslösung des Klangs vom Lautsprecher taugen Geräte wie der your_Solo oder auch seine Konkurrenten nicht. Selbstverständlich kann man aufgrund der akustischen Ausgewogenheit klassische Konzerte gut mit dem your_Solo hören – man muss sich aber darüber im klaren sein, dass der letzte Schliff fehlt. Immerhin wirkt das Dargebotene frisch und lebendig, selbst die Streicher werden gut präsentiert.
  • Andrea Bocelli, L’Attesa: Die Stimme Andreas bereitet your_Solo erstaunlich wenig Probleme. In Ansätzen löst sie sich sogar vom Lautsprecher. Die Trennung von Stimmen und Instrumenten gelingt dem Canton-Lautsprecher gut. Musikalische Details werden noch nicht einmal komplett unterschlagen, verschiedene Einzelheiten berücksichtigt your_Solo durchaus. 
Fazit

Der Canton your_Solo wireless Lautsprecher ist zwar recht kostspielig, durch die rundherum vorhandene Hochwertigkeit aber den Kaufpreis wert. Die Verarbeitung überzeugt auch in Details, der Klang erscheint überraschend kultiviert und lebendig. Die ordentliche Räumlichkeit und die Pegelfestigkeit runden unsere akustischen Eindrücke ab. Pluspunkte sammelt your_Solo auch durch die einfache Installation und die stabile Signalübertragung.

Leistungsfähiger, recht kompakter und hochwertiger Wireless-Lautsprecher mit kultiviertem Klang

Wireless One-Box Lautsprecher Oberklasse
Test 03. Dezember 2012

+ Kräftig und pegelfest
+ Gute Räumlichkeit
+ Klarer Klang
+ Sehr gute Verarbeitung
+ Einfache Installation
+ Stabile Signalübertragung

- Recht kostspielig
- Keinerlei DSP-Programme

 
Technischer Kurzüberblick:

  • Verwendung: Wireless Aktiv-Lautsprecher
  • 2 x 50 Watt Musikleistung
  • 3 Funkkanäle wählbar
  • Drahtloser Empfang von allen your_World Sendern
  • Einbindung in Lautsprecher-Gruppe möglich
  • Inkl. IR-Remote
  • Multivoltage-Netzteil
  • Abmessungen (BxHxT)40 x 22 x 18,5 cm

Test: Carsten Rampacher, Sven Wunderlich
Datum: 10.12.2012

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD 1998-2013