VERGLEICH: Onkyo TX-SR309/TX-NR609/809/1009 - welcher Onkyo AVR für welchen Anspruch?

19.09.2011 (cr)

Onkyo AV-Receiver TX-SR309 

Onkyo TX-NR609

Onkyo TX-NR809

Onkyo TX-NR1009

Einführung

Onkyos aktuelle AV-Receiver-Modelle erfreuen sich großer Beliebtheit. Darum hatten wir auch bereits vier Modelle im Test: Für 299 EUR den TX-SR309 als 5.1-Modell, den Bestseller TX-NR609 als 7.1 AVR für 699 EUR, den "angehenden Boliden" TX-NR809 (ebenfalls 7.2 Modell) für 1199 EUR und den 9.2 AV-Receiver TX-NR1009.  Viele unserer Leser stellen sich in Anbetracht des Sortiments die Frage: Welcher Onkyo AV-Receiver ist für meine Ansprüche der richtige? Wir geben Antworten. 

Video - Überblick TX-SR309

 

Video-Überblick TX-NR609

Videoüberblick TX-NR809

Videoüberblick TX-NR1009

Verarbeitung außen

Sauber eingepasste Frontblende beim TX-SR309

Ordentliches, gut auflösendes Display schon beim TX-SR309

Sauberes Finish beim TX-NR609

Der TX-NR609 überzeugt mit seinem zweizeiligen Display

TX-SR309 und TX-NR609 unterscheiden sich deutlich - der TX-SR309 ist zwar für knapp 300 EUR sauber verarbeitet und sieht schick aus, der höhere und im Detail hochwertigere TX-NR609 macht aber den Preisklassensprung deutlich. Er verfügt über ein anderes Layout der Frontblende und über ein zweizeiliges Display.

Verarbeitung innen

Zaubern kann auch Onkyo nicht: Der TX-SR309 ist einfach und schlicht aufgebaut. Die Verkabelung wirkt etwas wirr. Blech-Kühlkörper. 

Der TX-NR609 hat für seine Preisklasse einen ordentlichen inneren Aufbau. Ein großer Lüfter, sehr schön finden wir, dass Onkyo dem TX-NR609 schon einen Alu-Kühlkörper spendiert. Deutlich einfacherer Aufbau als die beiden größeren Modelle. 

TX-NR809: Ganz anderer Aufbau als der 609. Großer Trafo, zwei Lüfter, mehrstöckiges Platinenlayout, gleiche Arbeitsbedingungen für alle 7 Endstufen

Aufbau des TX-NR1009: Hochwertiges Layout, gleiche Arbeitsbedingungen für alle 9 Endstufen. Schwarz eloxierter Alu-Kühlkörper. Zwei Lüfter, Trafo vorn mittig. Platinen mehrstöckig aufgebaut

Auch beim Innenleben werden die Preisunterschiede deutlich. Sehr einfach aufgebaut ist der TX-SR309 - hier merkt man, dass kein Hersteller für 300 EUR zaubern kann. Der TX-NR609 ist schon etwas aufwändiger aufgebaut, besondere Finesse kann aber nicht erwartet werden. Völlig andere Qualität bei TX-NR809/1009: Akkurates Endstufenlayout, sauberer Platinenaufbau, übersichtliche Verkabelung. Die Unterschiede zwischen den beiden großen Modellen sind gering, sieht man von den 9 Endstufen bim 1009 und dem beim 1009 schwarz eloxierten Kühlkörper ab. Die Video-/HDMI-Boards sind identisch. 

Fernbedienung

Fernbedienung TX-SR309

Fernbedienung des TX-NR609

Fernbedienung TX-NR809

Fernbedienung des TX-NR1009

Alle vier Onkyo-Fernbedienungen sind für die jeweiligen Preisklassen ordentlich. Die Gehäuse der Fernbedienungen sind allesamt in Hochglanz-Schwarz gehalten, der Tastendruckpunkt ist ordentlich, die Navigationskreuze sind recht griffgünstig untergebracht. TX-SR309 und TX-NR609 haben nahezu die identische Fernbedienung, auch bei TX-NR809 und TX-NR1009 gibt es keine optischen Differenzen. Auf den Fernbedienungen kann man mit dem Home-Button, erkennbar am Hausmotiv auf der Taste, wichtige elementare Betriebsfunktionen aufrufen. 

Anschlüsse

TX-NR1009

Anschlüsse TX-NR809

Onkyo TX-NR609

Onkyo TX-SR309

Anschlüsse TX-SR309 TX-NR609 TX-NR809 TX-NR1009
HDMI 1.4a In 3 6 (5h, 1v) 8 (7h, 1f) 8 (7h, 1f)
HDMI 1.4a OUT 1 1 2 2
USB 1 (v) 1 (v) 2 (1h, 1v) 2 (1h, 1v)
Ethernet nein ja ja ja
Kompatibel zu 
WiFi-Adapter
nein ja ja ja
Onkyo Universal Port nein ja ja ja
iPod/iPhone direct ja ja ja ja
Komponenten-Video IN 2 2 2 2
Komponenten-Video OUT 1 1 1 1
FBAS-Video IN 5 5 5 5
FBAS-Video OUT 2 2 2 2
S-Video Hosiden IN nein nein 4 4
S-Video Hosiden OUT nein nein 2 2
7.1 Eingang nein nein ja ja
7.2 Ausgang nein 
(nur 1 Sub)
nein
(nur 2 Sub )
ja ja
PC-Eingang analog nein ja ja ja
Digi-IN (opt/koax) 2/1 2/2 3/3 3/3
Analog-Audio Cinch IN 6 6 6 6
Analog-Audio Cinch OUT 1 1 1 1
Phonoeingang nein nein ja ja
Zone 2 Audio/Video nein  ja/nein ja/ja ja/ja
LS-Anschlüsse Klemmen Schrauben Schrauben Schrauben

Legende: v=vorne, h=hinten

Schon der TX-SR309 ist für seine Preisklasse gut mit Anschlüssen bestückt. Selbst ein USB-Terminal fehlt nicht. Der TX-NR609 bietet deutlich mehr HDMI-Anschlüsse, Ethernet/Internet-Fähigkeit und den Onkyo Universal Port. Ebenfalls hat er 2 Subwooferausgänge. Kaum noch etwas vermissen wir bei den identisch bestückten beiden großen Onkyos. Jede Menge HDMI-Terminals, 2 x USB und Mehrzonen-Fähigkeit sind hier selbstverständlich. 

Ausstattung

Home Menü TX-SR309

TX-NR609/809/1009 - gleiches Menü-Design

Merkmal TX-SR309 TX-NR609 TX-NR809 TX-NR1009
Endstufen 5 7 7 9
DTS-HD/Dolby TrueHD ja ja ja ja
Dolby PLII ja ja ja ja
Dolby PLIIx nein ja ja ja
Dolby PLIIz nein ja ja ja
DTS Neo:6 nein ja ja ja
DTS Neo:X nein nein nein nein
THX nein Select2 Select2 Select2
Audyssey DSX nein ja ja ja
Audyssey-System nein 2EQ MultEQ XT MultEQ XT
Internet Dienste nein Napster last-fm vTuner AUPEO
spotify
Napster, last-fm vTuner AUPEO
spotify
Napster last-fm 
vTuner
AUPEO
spotify
Streaming: 
Musik/Video/Foto
nein ja/nein/nein ja/nein/nein ja/nein/nein
HDMI - Videosignal
durchschleifen
ja ja ja ja
Video: De-Interlacing plus
Upscaling auf 1080p
nein ja ja ja
4k Scaling nein ja ja ja
Video-EQ nein ja ja ja
Video: ISF-Modi Tag/Nacht nein nein ja ja
Grafischer manueller 
Audio-EQ
nein ja ja ja
OSD ja - 
einfach
ja - extended ja - extended ja - 
extended
Steuerung über iPhone/iPod
App
nein ja ja ja
Steuerung über Android App nein ja ja ja

Der kleine TX-SR309 ist mit allem Elementaren ausgestattet, verfügt aber weder über Einmesssystem noch über Video-Funktionalitäten. Auch Internet-/Netzwerkfeatures gibt es keine. Hier folgt ein großer Sprung zum TX-NR609 - mit verschiedenen Internet Audio Diensten, DLNA 1.5 Zertifkat für Audio Streaming, Video-Upconversion auf 1080p und 4k Scaling wird eine Vielzahl moderner Ausstattungsmerkmale geboten. Auch das Bildschirmmenü ist ein anderes als beim kleinen Modell und unter anderem auch in deutscher Sprache verfügbar. Der TX-NR609 verfügt zudem über ein THX Select 2 Zertifikat und er bringt Audyssy 2EQ als Einmessystem mit. Auch Audyssey DSX und Dolby PLIIz sind beim 609 bereits mit an Bord. Die beiden großen AVRs weisen Audyssey MultEQ XT als höher wertiges Einmess- und Room EQ System auf und bringen einen im Vergleich zum 609 umfangreicheren Video-EQ plus aufwändigerem Video-Chip mit. Hinzu kommen auch zwei ISF-Bildmodi (Day und Night). Der TX-NR1009 hat neun Endstufen und als weiteren Decoder DTS Neo:X mit dabei. Für die drei NR-Modelle gibt es kostenlos sowohl eine iPhone/iPod Touch- als auch eine Android-App.

iPhone-App

Android-App

Klang

Alle vier Onkyo-AVRs klingen für die jeweilige Preisklasse ausgesprochen gut. Schon der TX-SR309 ist pegelfest, klingt klar und verfügt über eine gute Dynamik. Für kleinere und mittelgroße Hörräume bis rund 25 Quadratmeter kann man ihn tadellos verwenden. Gerade für Filmton ist er sehr gut geeignet, er schafft es schon, tonale Anteile sauber voneinander zu trennen und eine gute Kulisse aufzubauen. Selbst im Stereobetrieb sind seine akustischen Fähigkeiten ordentlich. Mehr kann man vom TX-NR609 erwarten. Er ist etwas pegelfester als der TX-SR309, wenngleich hier der Sprung nicht so groß ausfällt wie vom TX-NR609 auf den TX-NR809.Der TX-NR609 klingt dynamischer und im Hochtonbereich etwas samtiger als der TX-SR309, zudem ist der Übergang vom Hoch- in den Mitteltonbereich flüssiger. Das gesamte Klangbild ist in sich schlüssiger, die Räumlichkeit gerade im Surroundbereich ausgeprägter. Im Stereobetrieb agiert der 609 kraftvoller und klingt geschmeidiger. Ein deutlicher Sprung, nicht nur aus preislicher Sicht, sondern auch aus akustischer, kann mit dem TX-NR809 gemacht werden. Der 809 ist auch in großen Hörräumen deutlich über 30 Quadratmeter der richtige, weil sehr kraftvolle und pegelfeste Partner. Er liefert auch für großvolumige Frontlautsprecher genug Kraft - den Anschluss solcher Exemplare ohne den Support eines aktiven Subwoofers sollte man, wenn man gewisse Pegelansprüche hat, bei TX-SR309 und TX-NR609 eher vermeiden. Der TX-NR809 detailliert im Vergleich zum TX-NR609 deutlich feiner und spielt insgesamt erwachsener, reifer - was sich auch in feinerer Tiefenstaffelung und mehr Struktur im Bassbereich ausdrückt. Der TX-NR1009 ist aus rein klanglicher Sicht kein Sprung nach vorn. Erst, wenn man alle 9 eingebauten Endstufen nutzt und dann DTS Neo:X aktiviert, sind akustische Manöver möglich, die auch der TX-NR809 nicht bereit stellen kann: Der Klang umgibt den Zuhörer im 360 Grad-Panorama, die Staffelung ist in der Horizontalen und in der Vertikalen feinfühlig und das gesamte Raumgefühl ist sehr dicht. Im Stereobetrieb agieren 809 und 1009 auf identischem Level und eröffnen dank authentischer, lebendiger Wiedergabe mit sehr stabiler Bühne auch versierten Stereohörern akustischen Genuss. 

Video

Der TX-SR309 hat keinerlei Videofunktionalitäten, er schleift nur HDMI-Signale 1:1 durch. Bereits der TX-NR609 aber kann eingehende HDMI-Signale auf 1080p hochkonvertieren und macht dies für die Preisliga sehr gut. Die großen Modelle TX-NR809 und TX-NR1009 haben einen aufwändigeren Videochip, der beinahe ohne Treppenstufen de-interlact und praktisch ohne erkennbares Scalingrauschen auf 1080p hochskaliert. Der Bildstand ist merklich ruhiger als beim TX-NR609, zudem werden im hochfrequenten Bildbereich mehr Details gezeigt. 

Fazit

Alle vier Onkyos werden ihre Käufer finden. Wer über kein hohes Budget verfügt und in einem kleinen bis mittelgroßen Hörraum in guter Qualität Musik und Filme anhören möchte, fährt mit dem preiswerten TX-SR309 ausgezeichnet. Allerdings dürfen keine hohen Anforderungen an die Ausstattung gestellt werden. Wer viel Ausstattung, einen kultivierten Sound und sehr gute Videofunktionalitäten sucht und vielleicht schon einen richtigen Heimkinoraum zur Verfügung hat, kann zum TX-NR609 greifen. Der Käufer, der mit maximal 7.2 Konfigurationen arbeitet und einen "kleinen Boliden" möchte, der über alle zeitgemäßen Ausstattungsmerkmale verfügt sowie ausgesprochen fein klingt, nimmt den TX-NR809, der überdies hinaus sehr pegelfest ist und eine tolle Videosektion hat. Hightech-Freunde, die planen, ein 9.2 Setup aufzustellen und dabei die Vorzüge des neuen DTS Neo:X nutzen möchten, greifen zum TX-NR1009. 

Text: Carsten Rampacher
Datum: 19.09.2011

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD