TEST: Canton your_World-System your_Duo, your_Dock und your_Stick

20.10.2011 (cr)

EDV-Supplier: www.notebooksbilliger.de

your_Duo

Fernbedienung your_Duo

your_Dock

your_Stick

Einführung

Canton möchte vom aktuellen Boom zu hochwertigen, drahtlosen Musik-Systemen mit profitieren und stellte daher auf der IFA das your_World-Konzept vor, welches laut Hersteller die Vorteile highfideler Klangwiedergabe mit einfacher Plug&Play-Installation und nobler Optik verbinden möchte. Im Einzelnen besteht die your_World-Serie aus dem Stereo-Aktivlautsprecher-Set your _World Duo, dem mobilen Aktivlautsprecher your_Solo, dem USB-Adapter (geeignet für PC und Mac) your_Stick und der fernbedienbaren iPhone/iPod-Dockingstation your_Dock. Hinzu kommt noch der your_Sub als drahtlos ansteuerbarer aktiver Subwoofer. Die beiden Komponenten your_Solo und your_Sub kommen im Frühjahr 2012 auf den Markt. Canton verspricht bis zu 20 Meter Reichweite und eine hohe Flexibilität durch viele Kombinationsmöglichkeiten. Wir haben ein Set, bestehend aus your_Stick, your_Dock und your_Duo, plus Erweiterung um ein weiteres your_Duo-Ensemble getestet. Canton geht bei der your_World-Serie übrigens auch vertriebstechnisch neue Wege und bietet die Komponenten zunächst exklusiv über amazon.de an. Exklusivität versprüht auch die Preisgestaltung: Für das Stereo-Aktivlautsprecherpaar your_Duo werden 499 EUR fällig, für den USB-PC/Mac-Adapter 99 EUR und für das iPhone/iPod-Dock 149 EUR. So kommen wir auf einen Gesamtpreis von 747 EUR – dafür kann der Käufer auch einiges erwarten. Erweitert man das System um ein weiteres Paar your_Duo, liegt man bei 1.246 EUR. 

Die Komponenten

your_Stick mit micro-USB

your_Dock

your_Duo

Bei your_Duo handelt es sich um in schwarz oder weiß lieferbare aktive Lautsprecher mit 2 x 50 Watt Musikleistung. Es sind drei Funkkanäle wählbar und der drahtlose Empfang von allen your_World Sendern ist möglich. Das Multivoltage-Netzteil ist extern, im Lieferumfang enthalten ist eine IR-Fernbedienung.  3 Funkkanäle kann der Anwender auch beim your-Stick anwählen, hinzu kommt als Ausstattungsmerkmal ein Line-In-Anschluss für zusätzliche Quellen. Für den Betrieb am PC oder Mac ist keine zusätzliche Software nötig. Das your_Dock bringt ebenfalls drei wählbare Funkkanäle und ein externes Netzteil mit. Es gibt zusätzlich zum Docking-Terminal noch einen Line-In für zusätzliche Quellen und einen Line-Out zum Anschluss an die Stereoanlage.

Verarbeitung

Saubere Verarbeitung der aktiven Lautsprecher im Detail

Kantenverarbeitung

Bassreflexöffnung

Sehr akkurate Detailverarbeitung

Verschraubte Anschlussplatte auf der Rückseite

Klappt die Zusammenarbeit von your_Duo mit dem your_Dock und dem iPhone ?

Membran im Detail

Verarbeitung des your_Docks im Detail

LED für den aktuell aktivierten Kanal für die drahtlose Übertragung

Sauber verarbeitete Anschlusssektion beim Dock

Dock im Detail

your_Dock mit gummierter Unterseite

your_Stick: Die Optik passt perfekt zum your_Dock 

Line In-Anschluss am Stick

your_Stick - Unterseite

Wie wir es von Canton gewohnt sind, präsentieren sich alle your_World-Komponenten in tadelloser Fertigungsqualität. Besonders die Stereo-Aktivlautsprecher hinterlassen einen gediegenen Eindruck. Die Lautsprecher arbeiten nach dem Bassreflex-Prinzip und verfügen über sorgfältig gerundete Gehäuseecken. Frontal wird die Optik von soliden Metallgittern geprägt, die das Zweiwege-System vor Beschädigungen schützen. Die hochglänzend-schwarze Oberfläche hinterlässt einen gelungenen Eindruck, die Materialqualität passt hier zur Preisklasse. Dock und Stick wirken im direkten Vergleich einfacher verarbeitet, Grund zur Kritik gibt es aber auch hier nicht. Das Dock in zweifarbiger Optik sieht elegant aus und verfügt über eine in großen Teilen gummierte Unterseite, die sicheren Stand auf nahezu jedem Untergrund garantiert. 

Installation und Inbetriebnahme

Sehr einfach: Nur das Netzteil anschließen, Übertragungskanal auswählen und Hörzone einstellen - das war es

Fernbedienung mit dick gummierten, hochwertig wirkenden Knöpfen

Der your_Stick wird ohne zusätzliche Software unter WIN7 direkt erkannt und ist in Sekundenschnelle einsatzfertig

Die Installation läuft denkbar einfach ab. Man positioniert die Aktivlautsprecher am gewünschten Aufstellungsort, anschließend dockt man your_Stick per USB an den PC oder Mac an und positioniert your_Dock. Nur genug Steckdosen sollten vorhanden sein, weil natürlich jede aktive Box eine eigene Stromversorgung benötigt. Es gibt drei Funkkanäle, die jeweils ihre eigene Farbe haben (blau, rot, grün). Sowohl am Stick als auch am Dock sowie an den Lautsprechern leuchtet die jeweils aktive Farbe auf. Heißt: Man wählt bei den Komponenten, welche die Wiedergabe übernehmen sollen, den identischen Kanal und es kann los gehen. Die Bedienung erfolgt über die relativ schwere Fernbedienung, die sehr solide wirkt, leider aber nicht über das hochwertige Merkmal einer gummierten Rückseite verfügt. Dafür sind die Tasten üppig gummiert und wirken haltbar. Der Druckpunkt ist allerdings etwas weich. Was uns sehr gut gefällt, ist die sehr einfache Umschaltung zwischen verschiedenen Wireless-Quellen, einfach beide auf den gewünschten Kanal synchronisieren - das ist schon alles. Durch die sehr großen, leuchtenden Ringe im oberen Bereich von your_Duo sieht man direkt mit einem Blick, welcher Kanal gerade aktiviert ist. Insgesamt können drei Sender integriert werden. Drei Klangzonen können insgesamt verbunden werden. Die Bedienung von iPod oder iPhone läuft problemlos ab und funktioniert immer nach dem gleichen Schema, daher hat man schon nach kurzer Zeit und ohne zeitaufwändiges Studium von Bedienungsanleitungen "den Dreh raus" und kann rasch zum gewünschten Menüpunkt navigieren. 

Klangqualität

Hervorstechend ist die überdurchschnittliche Pegelfestigkeit der your_Duo Stereo-Aktivlautsprecher – es ist schier unglaublich, zu welchen Lautstärken sich die beiden kompakten Schallwandler aufschwingen. Natürlich kann man aufgrund der Baugröße kein echtes Tiefbassfundament erwarten, dafür fehlt es einfach an Gehäusevolumen. Aber der Bereich, der übertragen wird, kommt mit Dynamik und erstaunlichem Nachdruck heraus. So bei „Like I Love You“ von R.I.O: Der Bass hat eine überraschende Härte, die Stimmen trennt sich sauber von den instrumentalen Anteilen. Die Klangcharakteristik ist sehr angenehm - die Höhen sind lebendig, aber nie aggressiv oder spitz, selbst bei hoher Lautstärke kippen die beiden Lautsprecher nicht und behalten ein hohes Maß an akustischer Homogenität bei. Beim aktuellen Da Hool Hit "No Love Anymore" macht das System im "Party Modus" mit 2 angeschlossenen Paaren your_Duo einen sehr guten Eindruck: Klar, facettenreich und mit tadelloser Räumlichkeit können wir dem Canton-Set ein sehr gutes Zeugnis ausstellen. 

Räumlich und mit klar nachvollziehbarem Aufbau kommt der 90er Jahre Dancefloor-Hit "I have a Dream" von DK Quicksilver heraus. Kleine Dynamikunterschiede erkennen die Canton-Lautsprecher sehr gut und können so ein jederzeit nachvollziehbares Klangbild aufbauen. Wir waren gespannt auf den im Frühjahr 2012 erscheinende kabellosen aktiven Subwoofer - dann wird das System nochmals interessanter, weil sich dann unten im Frequenzkeller nochmals deutlich mehr tun dürfte. Schon jetzt erzielen die your_Duo in Anbetracht der kompakten Abmessungen sehr lobenswerte Ergebnisse - aber zaubern kann Canton natürlich auch nicht: Die kompakten Schallwandler können keinen richtigen Tiefbass wiedergeben, hier sind sie auf den Support eines aktiven Subwoofers angewiesen. Teile des Kickbassbereiches aber decken die Cantons schon jetzt sehr gut ab - "Full Focus" von Armin van Buuren hat durchaus Fundament und Kraft. Der Effektaufbau überzeugt durch eine tadellose Räumlichkeit, die echt erscheint und nie einen aufgesetzten Charakter besitzt. Gerade, wenn man 2 Paare your_Duo in Doppel-Stereobetrieb z.B. für die Beschallung eines größeren Raumes einsetzt, sind wir erstaunt, wie "erwachsen" klein sein kann. Raumgrößen von über 25 Quadratmeter bekommen die aktiven Canton-Lautsprecher souverän in den Griff. 

Zurück in die 80er Jahre - etwa in der Mitte des bewegten Jahrzehntes schwirrte "Take my Breath away" von Berlin durch alle Ohren, verursacht durch den Tom Cruise-Streifen "Top Gun". Das schöne Lied liegt dem Canton your_World-System auch richtig gut, die fundierte Stimmwiedergabe und der neutral-klare Klang unterstreichen diese Feststellung wirkungsvoll. Bei Bon Jovis "It's my Life" "verhungert" das your_World etwas - die Fetzigkeit der E-Gitarre kommt nicht so zum Ausdruck, wie man es sich in der Idealvorstellung wünscht. Das akustische Ergebnis wirkt etwas indifferent, wie durch einen hauchdünnen Vorhang präsentiert. Ganz anders beim a-ha-Chartstürmer "The Sun always shines on TV": Hier geht das your_World-Set lässig und schwungvoll zur Sache und haucht dem Song gekonnt Leben ein. Die Stimme des Sängers könnte noch etwas prägnanter eingearbeitet werden, die instrumentalen Passagen wirken dynamisch und energiegeladen. Bei "You spin me round" von Dead or Alive" punktet der impulstreue Bass und der auch bei gehobener Lautstärke jederzeit nachvollziehbare Rhythmus. Und - man muss es nicht lautstärkemäßig enorm "krachen" lassen, schon bei Zimmerlautstärke geben die Canton-Lautsprecher ordentlich Gas. Mit "L'Attesa" von Andrea Bocelli kommen die your_World Boxen erstaunlich gut klar - die Stimmwiedergabe ist hier richtig gut und nicht nur fade sowie oberflächlich, sondern mit Vielschichtigkeit und Gehalt gesegnet. 

Fazit

Canton feiert mit your_World einen gelungenen Einstand auf neuem Gebiet. Mit hochwertiger Optik, schon fast HiFi-Idealen entsprechender klanglicher Kultur und schneller Installation richtet sich das System an einen großen potentieller Kaufinteressenten - die aber finanziell nicht schwach auf der Brust sein sollten, denn hochwertige Optik und ebensolche Technik ist nicht zum Discountpreis zu haben. 

Edle, klangstarke Lösung für PC und iPhone/iPod - Premiumprodukt zum Premiumpreis

iPhone/iPod-Lösung Oberklasse
Test 20. Oktober 2011

+ einfache Installation
+ pegelfest
+ Klarer, angenehmer Klang
+ Flexible Installationsmöglichkeiten
+ Hochwertige Anmutung und schicke Optik

- aktuell kein aktiver Subwoofer lieferbar
- recht kostspielig

Text: Carsten Rampacher
Fotos: Thomas Hermsen
Datum: 20.10.2011

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD 1998-2013