TEST: Philips PFS0001 - ultrakompakter Satellitenreceiver als Ergänzung für Philips-TVs

14. Juli 2010 (cr)

Schlichte Optik

Philips PFS0001 - einfach "huckepack" zu montieren

HD-fähig

Philips bietet für seine Flachbildschirme als stark nachgefragte Ergänzung mit dem PFS0001 einen ultrakompakten HD-fähigen Satellitentuner an, der rückseitig auf dem LCD-Flachbildschirm montiert und komplett mit der Fernbedienung des TVs gesteuert wird. 200 EUR wird für den unscheinbaren Tuner aufgerufen. Vor dem Kauf sollte man jedoch sicherstellen, dass der verwendete Philips Flatscreen kompatibel zum Sat-Receiver ist. Und: es ist lediglich ein CI-Modulschacht mit an Bord. 

Eigenschaften im Überblick
  • Digitaler Satelliten-Empfang - Voraussetzung für die Nutzung ist eine für den digitalen Empfang ausgelegte Sat-Schüssel. 
  • Separate Programm-Listen für TV und Radio
  • Abo- und Free-TV Unterstützung
  • Bis zu 4 Favoritenlisten
  • Einschub für Common Interface Modul
  • Automatischer und manueller Sendersuchlauf
  • Schnell-Kanal-Suche
  • Frequenzdirekteingabe
  • Software-Aktualisierung über Satellit - Funktioniert recht problemlos, dauert aber einige Minuten, bis der PFS0001 wieder einsatzbereit ist. 
  • Einfach bedienbarer Electronic Programme Guide (EPG) - übersichtliche Darstellung, manchmal aber längere Ladezeiten
  • Unterstützung des CEC-Protokollstandards über HDMI
  • Bildschirmmenü/On-Screen-Display (OSD) - mit guter, verständlicher grafischer Gestaltung
  • Inhaltsbezogene Hilfefunktionen - praktisch für weniger versierte User
  • Teletext-Unterstützung
  • Unterstützt 4:3, 4:3 Letterbox und 16:9 Video-Formate
  • MPEG-2 digital und voll DVB kompatibel
  • MPEG-4 (AVC)
  • Lieferumfang
    � Receiver
    � Steckernetzteil
    � HDMI-Kabel
    � Halterung für Rückwandmontage
    � Gebrauchsanleitung
Kompatibilität

Der PFS0001 ist kompatibel zu folgenden Philips TV Modellen:

  • 32PFL5404H, 32PFL5604H, 32PFL5624H, 32PFL7404H, 32PFL7674H, 32PFL7684H, 32PFL7694H, 32PFL7864H, 32PFL8404H, 32PFL8654H, 32PFL8684H, 32PFL9604H, 37PFL5604H, 37PFL8404H, 37PFL8694H, 37PFL9604H, 40PFL8664H, 40PFL9904H, 42PFL5604H, 42PFL5624H, 42PFL7404H, 42PFL7674H, 42PFL7864H, 42PFL8404H, 42PFL8684H, 42PFL8694H, 42PFL9664H, 46PFL9704H, 47PFL5604H, 47PFL7404H, 47PFL7864H, 47PFL8404H, 47PFL9664H, 52PFL5604H, 52PFL7404H, 52PFL9704H
Verarbeitung

Das kleine schwarze Kästchen besteht aus sauber entgratetem Kunststoff, ist schlicht gehalten und wirkt recht solide. Die Anschlüsse auf der Rückseite waren bei unserem Testexemplar fest eingelassen, die Ecken des PFL0001 sind ordentlich gerundet. 

Anschlüsse

Hinten finden sich ein HDMI-Terminal für die Verbindung zum TV, ein 12 V Anschluss zum externen Netzteil sowie eine LNB-Eingangsbuchse für die Verbindung mit der Satellitenantenne. Des Weiteren findet sich ein herkömmlicher CI-Moduleinschub. 

Erstanschluss - die korrekte Reihenfolge

Anschluss an das TV-Gerät
1. Satellitenantenne anschließen.
2. HDMI-Verbindung herstellen.
3. Receiver an das Stromnetz anschließen.

Danach schaltet sich der Receiver automatisch ein.

Weitere Schritte

Geräte synchronisieren:

Bei der Auslieferung der Philips TV-Geräte, die über diese Funktion verfügen, ist zur automatischen Synchronisation die
Option EasyLink eingeschaltet. Falls diese Option ausgeschaltet ist, muss diese unbedingt wieder aktiviert werden, 

Um den Satelliten-Receiver zu bedienen, muss EasyLink-Fernbedienung eingeschaltet sein.

1. Taste HOME drücken.
2. Anwahl: Konfiguration > Einstellung > Bevorzugte Einstellungen > Easy-
Link auf "On".
3. EasyLink-Fernbedienung auf "On" stellen.
4. HOME drücken, um das Menü zu schließen.

Receiver dem TV Home Screen hinzufügen:

1. Taste HOME drücken
2. Anwahl von "Geräte hinzufügen" und OK drücken.
3. Druck von OK, um zu beginnen.
4. Mit den Pfeiltasten wird das richtige Symbol ausgewählt, anschließend Drücken von OK.
5. Mit den Pfeiltasten wird der HDMI-Anschluss ausgewählt, an den der Sat-Receiver angeschlossen ist, danach Drücken von OK.
6. OK drücken, um das Menü zu schließen.
7. Beginn der Erstinstallation

Erstinstallation

Zunächst wird die Menüsprache ausgewählt, anschließend das Land - in unserem Falle Deutschland. Auch das Bildschirmformat wird direkt in den ersten Schritten eingestellt. Nach Justage dieser Parameter stehen als nächstes die LNB-Einstellungen auf dem Programm. Wenn man, wie die meisten User in der Praxis, nur über eine Satellitenschüssel verfügt, die auf Astra 1 (19,2 Grad) ausgerichtet ist, müssen an den Standardeinstellungen keinerlei Veränderungen vorgenommen werden. Mit diesen Einstellwerten erhält man auch z.B. ZDF HD und ARD HD. Nach diesem Menü ist der automatische Sendersuchlauf an der Reihe. Hier kann der Anwender wählen, in welcher Art und Weise der Suchlauf vorgenommen werden soll. Anwählbar sind: Alle, nur verschlüsselte, oder aber nur frei emfangbare Sender. Nach der entsprechenden Selektion startet der Suchlauf, der sich allerdings doch über einen längeren Zeitraum erstreckt. Verschiedene 2010 getestete Flatscreens mit eingebautem HD Sat-Tuner (Sony, Samsung) sind deutlich schneller. Mittels OSD bekommt der Anwender Infos zu Signalstärke, Senderqualität und Status des Suchlaufs. Nach Abschluss des Suchlaufs ist der PFS0001 einsatzbereit. 

Screenshots

Start der Erstinstallation

Wahl von Land und Bildschirmformat

LNB-Einstellungen - Standard-User müssen hier nichts verändern

Automatischer Sendersuchlauf vor dem Start

Sendersuchlauf in Aktion

EPG-Anzeige

Hier mit Text zum Film in ausführlicher Form

TV-Programme

Verschiedene programmierbare Favoritenlisten

Festlegen der Favoriten

Steuerun des Sat-Receivers über die Fernbedienung

Die Fernbedienung des Philips 21:9-LCD 56PFL9954H/12 eignet sich beispielsweise für die Steuerung des Sat-Receivers

Im Zusammenspiel mit dem PFS0001 bietet die Fernbedienung den folgenden Funktionsumfang:

1 Standby Ein- /Austaste
Gerät ein- und ausschalten (Standby)
Die Taste ist für 3 Sekunden zu drücken, um TV-Gerät und Reciever auszuschalten.
2 Farbtasten
- rot: öffnet/schließt das Menü Bild & Sound
- grün: öffnet/schließt die Favoritenlisten
- gelb: öffnet/schließt das Optionsmenü
- blau: wechselt zwischen TV- und Radioempfang
3 Options-Taste
Mit dieser Taste öffnet sich das Setup-Menu
4 Pfeil-Tasten
Mit den Pfeiltasten navigiert man in den Bildschirmmenüs
5 OK-Taste
Bestätigt eine Auswahl
6 INFO-Taste
Infobanner einblenden
7 P + / -
- Schaltet einen Kanal weiter/zurück
- Navigation in Teletextseiten
8 Zifferntasten
Direkte Programmwahl über die einzelnen Tasten
9 Lautstärke-Taste
lauter bzw. leiser stellen
10 Stumm-Taste
Tonwiedergabe stummschalten, erneutes Drücken schaltet Ton wieder
ein
11 BACK-Taste
- Vorgang abbrechen
- Menü verlassen
12 GUIDE-Taste
EPG öffnen
13 HOME-Taste
öffnet das TV-Menü
14 TELETEXT-Taste
öffnet/schließt Teletext

Insgesamt ist eine komplette Steuerung aller Funktionen des Satellitenreceivers über die Fernbedienung des entsprechend kompatiblen Philips TVs möglich. 

Praxiserfahrungen

Problemlose Zusammenarbeit mit der Logitech Harmony 885

Problemlos funktionierte in unseren zahlreichen Testreihen nicht nur die Steuerung über die Remote des Philips 21:9-LCD 56PFL9954H/12, sondern auch die Steuerung über eine Logitech Harmony 885. Nach den bereits weiter oben geschilderten Vorarbeiten zur Erkennung des Sat-Receivers durch den 56PFL9954H/12 ist auch die Einbindung in die Logitech Systemsteuerung keine Hürde. Nur in seltenen Fällen gab es Fehler beim Programmwechsel (anstatt den HD Sat Tuner anzuwählen, wurde auf den normalen Kabeltuner, trotz keiner Veränderungen in den Einstellungen, geschaltet). EPG und Teletext sprachen recht rasch und problemlos an. 

Bildqualität

Plastisches HD-Bild - auch wenn die Sendeanstalt sauber hochkonvertiertes Material zeigt, sind die Ergebnisse prima

In Verbindung mit den Philips TVs 56PFL9954H/12 und 46PFL9704 konnte eine beachtliche Bildgüte realisiert werden. Besonders interessant ist natürlich die Wiedergabe von Programmen in HD. Hier konnten wir während der Fußball-WM in Südafrika Eindrücke sammeln. Mit sehr guter Detailschärfe und tadelloser Empfangsstabilität sorgte der PFS0001 Sat-Tuner für viel Freude beim Betrachter. Die Farben erscheinen klar und natürlich, sauber gezogene Farbsäume gefallen ebenfalls. Ab und zu treten leichte Artefakte, bevorzugt an Objekträndern, auf, die allerdings nur aus geringer Distanz zum TV wirklich stören. Die Detailtreue ist löblich, bis auf minimales Rauschen werden auch Muster und Einzelheiten in hinteren visuellen Ebenen gut dargestellt. 

Der Philips PFS0001 kann auf folgende Ausgabeauflösungen eingestellt werden: 576i, 576p, 720p, 1080i. Das ist nicht perfekt, da man nicht die Wahl hat, den TV die Wandlung z.B. von 576i auf 1080p komplett durchführen zu lassen. Stellt man den Receiver auf 576i, werden auch 720p oder 1080i Signale in 576i ausgegeben - und das ist sicherlich bei der Ausgabe von HD-Signalen nicht erwünscht. Stellt man den Sat-Receiver auf 720p oder 1080i, werden 576i Signale zwingend vom PFS0001 hochskaliert, und der vielleicht leistungsfähigere TV bleibt beim Umwandlungsprozess zumindest teilweise außen vor. Bei 720p übernimmt der TV noch das Hochskalieren auf Full-HD, bei 1080i übernimmt der TV noch das De-Interlacing von 1080i auf 1080p. Die Ergebnisse, die der Satreceiver bringt, sind aber recht anständig, das Umwandeln von 576i in 720p gelingt recht gut, nur bei schnellen Bewegungen ist Verschmieren zu erkennen, verbunden mit gewisser Neigung zu Artefakten. Ordentlich sind Bildschärfe und Farbtreue, auch das Bildrauschen hält sich im vertretbaren Rahmen. 

Fazit

Der PFS0001 ist kompakt und recht komfortabel in der Handhabung. Somit stellt er eine sehr gute Ergänzung zu einem bereits gekauften Philips Flachbildschirm ohne eingebauten Satellitentuner dar. Die Ersteinrichtung ist relativ einfach, die Menüs sind übersichtlich und leicht verständlich. Die Steuerung über die Remote vom Philips-TV funktioniert beinahe völlig problemlos. Die Bildqualität ist insgesamt gut bis sehr gut, nur kleine Einschränkungen sind hinzunehmen. Leider kann die Ausgabeauflösung nur fix eingestellt werden, hier fehlt die Möglichkeit, das anliegende Signal ohne Bearbeitung durchzuschleifen. Der relativ hohe Preis und die Tatsache, dass aufgrund des Alters des PFS0001 nur CI, aber nicht CI+ unterstützt werden, verhindern ein besseres Ergebnis. 

Kompakter, einfach bedienbarer HD-fähiger Satellitenreceiver mit gutem Bild

HD-Satellitenreceiver Mittelklasse
Test 14. Juli 2010

+ Sehr kompakt
+ Einfache Montage hinten am TV
+ Einfache Erstinstallation
+ Gutes Bild

- Fixe Ausgabeauflösung

Alle Daten

Komfort

•Einfache Installation: Autostore
•Einfache Bedienung: 4 Favoritenlisten
•Elektronische Programmzeitschrift (EPG): 7-Tage-EPG
•Bildschirmformat-Anpassung: 4:3, Breitbild
•Videotext: Smart Text
•Softwareaktualisierung: via Satellit

Tuner/Empfang/Übertragung

•DVB: DVB-S2 und MPEG4 HD
•DVB-Unterstützung für Video/Audio: ISO/IEC 13818-2, ISO/IEC 13818-3
•Symbolrate: 2 bis 45 Msymbols (SCPC & MCPC)
•MPEG-2-, MPEG-4-Datenunterstützung: ISO/IEC 13818-2, ISO/IEC 14496-10
•QPSK-Demodulation: DVB-S2 MPEG4 (EN300307)
•Unterstützung für Reed-Solomon-Decoder: Kompatibel mit EN 300 421
•Voreingestellte Satelliten: Astra (19,2 °E), Astra (23,5 °E), Astra (28,2 °E), Hotbird (13,0 °E), TürkSat (42,0 °E)
•LNB: 1 bis 4 LNBs unterstützt, Bandauswahl 22 kHz, LNB-Spannung: max. 300 mA, Auswahl der Polarität: 14/18 V, Toneburst-Modus
•Eingangsfrequenzbereich: 950 bis 2150 MHz
•Eingangslautstärke: 25 bis 65 dBm

Anschlussmöglichkeiten

•Weitere Anschlüsse: Antenne (Typ F), Common Interface
•HDMI 1: HDMI 1.3a
•EasyLink (HDMI-CEC): Wiedergabe per Tastendruck (automatisches Einschalten), EasyLink, Remote-Kontrollübertragung, System Standby-Modus
•Satellitenantennen-Schnittstelle: DiSEq 1.0

Leistung

•Netzstrom: 230 V AC (bis 12 V DC)
•Umgebungstemperatur: 5 °C bis 40 °C
•Energieverbrauch (normal): 20 W
•Standby-Stromverbrauch: 1 W

Abmessungen

•Abmessungen Gerät (B x H x T): 147 x 161 x 39 mm
•Gewicht (inkl. Verpackung): 1,4 kg
•Produktgewicht: 0,55 kg
•Abmessungen Box (B x H x T): 300 x 70 x 230 mm

Zubehör

•Mitgeliefertes Zubehör: HDMI-Kabel, Schnellstartanleitung, Benutzerhandbuch, Garantiekarte, Netzstrom-Adapter, Box-Halterung

Kompatible TVs

•Kompatibel mit: 32PFL5404H, 32PFL5604H, 32PFL5624H, 32PFL7404H, 32PFL7674H, 32PFL7684H, 32PFL7694H, 32PFL7864H, 32PFL8404H, 32PFL8654H, 32PFL8684H, 32PFL9604H, 37PFL5604H, 37PFL8404H, 37PFL8694H, 37PFL9604H, 40PFL8664H, 40PFL9904H, 42PFL5604H, 42PFL5624H, 42PFL7404H, 42PFL7674H, 42PFL7864H, 42PFL8404H, 42PFL8684H, 42PFL8694H, 42PFL9664H, 46PFL9704H, 47PFL5604H, 47PFL7404H, 47PFL7864H, 47PFL8404H, 47PFL9664H, 52PFL5604H, 52PFL7404H, 52PFL9704H

14. Juli  2010
Test: Carsten Rampacher

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD 1998-2013