TEST: Mobiltelefon LG GM205 - preiswertes Bartype-Handy mit Dolby Mobile und 2 MP-Kamera

18.06.2010 (pr)

Einleitung

Jugendlich und modisch präsentiert sich das Einsteiger-Handy GM205 von LG in Black und Pop Orange, welches ab einem Marktpreis von 65.- € (ohne Vertrag, Versand und je nach Anbieter) erhältlich ist. Sein Ausstattungsumfang kann sich für diesen Preis sehen lassen. Merkmale wie zum Beispiel ein Radio, welches sogar ohne Headset (Antenne) funktioniert, eine 2 MP Kamera und MP3 Player mit Dolby Mobile und 2.1ch Woofer zerichnen das jugendliche Handy aus. Wie sich das LG GM205 im Praxistest verhält, haben wir nachgeprüft. 

Verarbeitung

Rückseite

Der Akkufachdeckel aus Kunststoff sitzt passgenau

 Lautstärkeregeltaste

die integrierten Lautsprecher wurden seitlich positioniert

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Verarbeitungsmerkmal Bemerkung Bewertung
erster optischer Eindruck/besondere Merkmale zur Unterstützung des Designs modisches Bartype-Phone im handlichen Format 1
Gehäusematerial/ Oberflächenqualität Glatte Oberfläche mit einer Kombination aus matten und leicht glänzendem Kunststoff. Für die Preisklasse sehr gute Oberflächenqualität. 1
Gehäusemaße Mit einem Gewicht von nur 86 gr. und Maßen 106 x 48,4 x 14,5 mm liegt es sehr gut in der Hand und passt problemlos in jede Tasche. 1
Güte (Schärfe/Auflösung) des Displays Das Display kommt mit einer recht geringen Auflösung von 176 x 220 Pixel. Farblich gute Darstellung, für die Preisklasse absolut in Ordnung.  3
Ausführung des Klapp- oder Schiebemechanismus - -
Qualität des Akkufachdeckels Der Akkufachdeckel besteht aus Kunststoff, lässt sich leicht öffnen, schließen und sitzt perfekt. 1
Qualität und Umfang des mitgelieferten Zubehörs Bedienungsanleitung, Headset, Ladegerät, USB Kabel 1

Fazit Verarbeitung

Das modische Mobilphone besteht aus recht hochwertig wirkendem Kunststoff. Mit seinem Maßen und geringem Gewicht, liegt es einwandfrei in der Hand. Das CSTN-Display mit 262000 Farben stellt ordentlich dar. Der passgenau sitzende Akkufachdeckel aus Kunststoff ist lobend zu erwähnen.  1
Business-Funktionen

Browser

Einstellungen des Browsers

Kalenderansicht

Diktiergerät

 voreingestellte Profile, 3 davon lassen sich leicht auf eigene Bedürfnisse anpassen

nur 80 Zeichen kann man bei Notizen nutzen

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Funktionsmerkmal Bemerkung Bewertung
Unterstützte Netze Quadband (850/900/1800/1900MHz) 2
Datenübertragung Bluetooth V-2.1, USB, WAP 2.0, EDGE 2
Empfangs- und Sprachqualität Das GM205 hat eine gute Empfangsqualität, selbst wenn die Netzdeckung nicht gerade ausreichend ist. Die Stimmwiedergabe klingt bei normaler Lautstärke noch ziemlich naturgetreu. 2
Sprachqualität bei eingeschaltetem Lautsprecher Die Stimmwiedergabe ist bei mittlerer Lautstärke noch gut verständlich. Bei höherer allerdings etwas krächzend. 2-
Akkulaufzeit (bei normaler Nutzung) bis 3-4 Tage, der 950 mAh-Akku liefert sehr erfreuliche Leistungswerte. 2+
Speichermöglichkeiten Kontakte SIM: Name, Nummer; Telefon: Name, Mobil, Nummer, Email, Gruppe: keine Gruppe, Familie, Freunde, Kollegen, VIP, Gruppe1, Gruppe2, Gruppe3; Bild, Rufton, Jahrestag: ein/aus; Notizen. 2-3
Profile Standard, Lautlos, Nur vibrieren, Outdoor, Headset; alle Profile sind voreingestellt und 3 davon können leicht auf eigene Bedürfnisse abgeändert werden. Praktisch: Die "Smart Profiling"-Funktion passt die Lautstärke des Klingeltons den Umgebungsgeräuschen an.  1
Kalender-Einstellmöglichkeiten Ansehen; Neu hinzufügen: Datum, Zeit einstellen: von bis; Ganztägig, Betreff, Wecker: kein Alarm, Einaml, 15 Min. vorher, 30 Min. vorher, 1 Stunde vorher, 1 Tag vorher, 3 Tage vorher, 1 Woche vorher; Wiederholen: Einaml, Täglich, Wöchentlich, Monatlich, Jährlich; Ablaufdatum; Weckton einstellen; Gehe zu Datum. 3+
Notizen-Funktion 80 Zeichen pro Notiz; Speichern, Senden: SMS, MMS, Bluetooth; Einfügen: Symbol, Textvorlage, Emoticon, Name & Nummer; T9 einstellen; Eingabesprache: Englisch, Niederländisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Portugiesisch, Slowenisch, Spanisch, Türkisch, etc.; Neues T9 Wort, beenden; Gespeicherte Notizen: Ansehen, Löschen, Neue Notiz, Senden: SMS, MMS, Bluetooth; Bearbeiten, Mehrere löschen, alle löschen; 80 Zeichen pro Notiz sind wohl eher ein Scherz. 4
Eingebaute Sprachaufzeichnung (Diktiergerät) Aufnahmemodus: Standard, MMS; Neue Sprachaufnahme, Starten, Senden: MMS, Bluetooth; Album, Beenden; Aufgenommene Memos: Wiedergabe, löschen, Festlegen als: Rufton, Rufton für einen Kontakt; Senden: Nachricht, Bluetooth; Datei: Umbenennen, in Ordner verschieben, Information: Name, Größe, Datum, Zeit, Typ, Wiedergabezeit, Copyright; Neuer Ordner, Mehrer löschen, alle löschen; Sortieren nach: Datum, Dateityp, Name; Die Wiedergabe der Aufnahme klingt noch natürlich, allerdings etwas dumpf. Rauschen im Hintergrund ist nur minimal zu hören. 2
E-Mail-Funktionalität Es kann kein E-Mail-Account erstellt werden. -
Internet-Funktionalität Aufwendig gestalteten Seiten, können vom GM205 nicht dargestellt werden. Je nach Seitenaufbau (Bildermenge, Werbebanner etc.) benötigt es recht viel Zeit, um die Seiten zu laden und anschließend darzustellen. 3-
PC-Synchronisation Ein USB-Kabel ist im Lieferumfang enthalten. Für die Dateiübertragung: Das GM205 wird als Massenspeicher erkannt. Musikdaten, Videos oder Bilder können je nach Typ, problemlos übertragen werden. Es ist auch möglich, Musikdateien zur Nutzung als Klingelton vom PC aufs Handy zu übertragen.  2
Weitere Ausstattungsmerkmale Spiele: Sudoku Puzzle, ZooZoo Club; Extras: Wecker, Rechner, Stoppuhr, Umrechner, Weltzeit. Des Weiteren können Klingeltöne entweder mit dem UKW-Radio mitgeschnitten oder von PC aufs Handy geladen werden - gerade für die anvisierten jugendlichen Anwender eine praktische Funktion.  3
Fazit Die Datenübertragung des Quadband Mobilphones verläuft gemäß dem, was man von einem Einsteigerhandy erwartet: EDGE und Bluetooth 2.1 sind an Bord, WLAN oder UMTS fehlen. 3 bis 4 Tage Akkulaufzeit sind völlig in Ordnung. Kalender, Profile und Kontakte entsprechen dem üblichen Standard, praktisch ist, dass sich die Lautstärke des Klingeltons auf Wunsch automatisch den Umgebungsgeräuschen anpasst. Die Notizfunktion besitzt nur 80 Zeichen - das ist definitiv zu wenig. Das Ergebnis des Diktiergerätes kann trotz des etwas dumpfen Hochtonbereichs insgesamt noch als brauchbar bezeichnet werden. Einen Email-Account kann man nicht anlegen, da diese Funktion nicht vorhanden ist. Das Finden und Öffnen von Internetseiten nimmt bei komplexen Seiten doch einige Zeit in Anspruch. Manche Seiten können aufgrund ihrer Größe überhaupt nicht geladen werden. Das LG GM205 verfügt über 2 Spiele zur Unterhaltung (keine Demoversionen). 2

Neue Einträge (Kontakte) sind schnell erstellt

auch stehen verschiedene Einstellmöglichkeiten für Kontakte zur Verfügung

Multimedia-Funktionen

2 MP-Kamera

Kamera in Aktion

Weißabgleich

verschiedene Größen

  kein großartiges Design, aber zeitlose und übersichtliche Darstellung des MP3 Players

recht übersichtliches Musikmenü

2.1 Woofer und DOLBY MOBILE für den Headphone-Betrieb

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Funktionsmerkmal Bemerkung Bewertung
Fotokamera-Ausstattung 2 MP; Auflösung: 1600x1200, 1280x1024, 640x480, 320x240; Qualität: Normal, Fein, Superfein; Timer: Aus, 3 Sekunden, 5 Sekunden, 10 Sekunden; Anzeigen: Ganzes Bild, Vollbild; Speicherort: Telefon, Speicherkarte; Multiaufnahme: 1 Bild, 3 Bilder, 6 Bilder; Effekt: Aus, Sepia, Mono, Negativ; Weißabgleich: Automatisch, Tageslicht, Innen, Bewölkt, Neonlicht, Nachtmodus; Ton: Ton 1, Ton 2, Ton3; Werkseinstellung: ja/nein;  Nachbearbeitungsmöglichkeiten: Ansehen, löschen, Festlegen als: Hintergrund, Kontaktfoto; Senden: MMS, Bluetooth; Datei: Bild bearbeiten: Speichern, Größe ändern: 640x480, 320x240, 160x120; Drehen: 90°, 180°, 270°; Zuschneiden: an 640x480 anpassen, an 320x240 anpassen, an 176x144 anpassen, an Innendisplay anpassen, an Kontakte anpassen; Zurücksetzen; Album, beenden. 2-3
Fotokamera-Qualität: Bei normalen Lichtverhältnissen erzielt die Kamera des GM205 ganz erfreuliche Resultate. Farben und Formen werden auf dem Display gut dargestellt. In der Dunkelheit kann sie allerdings trotz Nachmodus nicht punkten. Das Motiv ist auch bei etwas Lichteinfall kaum erkennbar. 2-3
Videokamera-Ausstattung Modus: Standard, MMS; Auflösung: 176x144; Qualität: Normal, Fein, Superfein; Speicherort: Telefon, Speicherkarte; Effekt: Aus, Sepia, Mono, Negativ; Weißabgleich: Automatisch, Tageslicht, Innen, Bewölkt, Neonlicht; Werkseinstellung: ja/nein; Nachbearbeitungsmöglichkeiten: Wiedergeben, Senden: MMS, Bluetooth; Datei: Umbenennen, in Ordner verschieben, in externen Speicher verschieben, in externen Speicher kopieren, Informationen: Name, Größe, Datum, Zeit, Typ, Wiedergabezeit, Copyright; Neuer Ordner, Mehrere löschen, alle löschen; Sortieren nach: Datum (abfallend), Dateityp (steigend), Name (steigend). 2-3
Video-Qualität Bei normalen Lichtverhältnissen kann man brauchbare Videoclips erstellen. Farben und Formen werden gut erkennbar dargestellt. Allerdings werden bei Bewegungen, sofort Pixelschleier sichtbar. Achtet man etwas darauf und vermeidet zu schnelle Gesten, gelingt es gute Resultate zu erlangen. In der Dämmerung oder bei Nacht, lassen sich leider keine Ergebnisse erzielen. 2-3
Ausstattung des eingebauten Musik-Players Formate: MP3, MIDI; Vorlauf, Rücklauf, Pause, Stopp; Alle Titel: Wiedergabe, Zur Playlist hinzufügen, Mehrere löschen, löschen, Senden: MMS, Bluetooth; umbenennen, alle löschen; Informationen: Name, Größe, Datum, Zeit, Typ, Copyright; Meine Playlist: Schnelle Playlist, Zuletzt gespielte Titel, Lieblingstitel; Einstellungen: Zufällige Wiedergabe: ein/aus; Wiederholen: Aus, Titel wiederholen, alle; Audio-Effekt: Keine, DOLBY MOBILE, LG Equalizer: Bypass, XtraBass, Klar, Live, Komfort, Akustik, Tief, Piano, Vocal; Player Skin: Skin1, Skin2; Optionen: Minimieren, Playlist anzeigen, als Rufton, über Bluetooth hören. 2
Klangqualität des Musik-Players Das 2.1-Lautsprechersystem mit eigenem Subwoofer ist auf der Rückseite des Mobilphones positioniert und kann problemlos die gewünschten Titel in erstaunlich guter Qualität wiedergeben. Mittel- und Tieftonbereich klingen richtig gut. Im Hochtonbereich darf man keine überbordende Klarheit und Brillanz erwarten, für ein Einsteigerhandy sind auch hier die Ergebnisse gut. Mit dem eingebauten Audio-Effekt Einstellungen kann der Anwender seine Songs hörbar verbessern. Das mitgelieferte Headset besitzt zwar keinen hohen Tragekomfort, überzeugt aber klanglich gerade in Verbindung mit Dolby Mobile. Die recht klare, dynamische Klangqualität ist zu loben. Wem das vom mitgelieferten Headset gebotene nicht ausreicht, kann über die 3,5 mm Kopfhörer-Anschlussbuchse auch einen Zubehör-Kopfhörer anderer Anbieter anschließen.  1
Radio vorhanden ja/nein, Klangqualität Radio 48 Senderplätze; Optionen: Minimieren; Kanal bearbeiten; Automatische Suche; Kanäle zurücksetzen, Speicherort: Telefon, Speicherkarte; Beenden; Liste: Rename, Ersetzen, Kanal zurücksetzen, Alle Kanäle zurücksetzen; Aufnahmen: löschen, Festlegen als Rufton, Album; 15 Zeichen stehen zur Verfügung, um den Sendernamen einzugeben. Bei guter Ausrichtung der Antenne, klingen Sender fast Rauschfrei. Bewegt man sich, müssen leider kleine Kratzgeräusche in Kauf genommen werden. Ebenso wenn man ohne Headset den Radio nutzt. Die Qualität der Aufnahmen richtet sich auch nach der Ausrichtung des Headsets. Je weniger das GM205 bewegt wird, umso bessere Ergebnisse erzielt man beim Aufnehmen von Radiosendern. 1-
Speicherkapazität 14 MB intern - erweiterbar bis max. 8 GB - soweit die Theorie. In der Praxis akzeptiert das GM205 maximal 2GB-Karten. Weder 4 noch 8 GB wurden eingelesen.  3-4
Fazit Die Kamera ist leicht bedienbar und hat brauchbare Zusatzeinstellungen. Die Ergebnisse der 2 MP Kamera könnten aber etwas mehr Intensität vertragen. Pixelwolken werden bei Videoaufnahmen sichtbar, wenn man sich zu schnell bewegt. Bei Dunkelheit erzielt man weder mit Kamera noch Videokamera, Resultate. Der eingebaute MP3 Player mit 2.1ch Woofer und DOLBY MOBILE überrascht mit sattem Klang und lässt sich sehr leicht bedienen. Playlists sind einfach und problemlos angelegt. Einen Radio welches auch ohne Antenne (Headset) funktioniert besitzt das LG GM205 ebenfalls. Mit 48 Senderplätzen ausgestattet, gefällt das Radio ferner mit leichter Bedienung und integrierter Aufnahmefunktion. Das Mobilphone verfügt nur über 14 MB internen Speicher und ist aber erweiterbar auf bis zu 2 GB (4 und 8 GB wurden im Test nicht eingelesen).  2

 unkomfortables Headset, mit mittelmäßigem Klang

Bedienelement

Radio mit sehr guter Wiedergabe und zeitloser Darstellung

auch Sendernamen mit bis zu 15 Zeichen können eingegeben werden

und Aufnahmefunktion

Handling/Menüs

Die Tastatur besitzt einen gleichmäßig guten Druckpunkt

Navigationstaste, welche einfach zu handhaben ist

übersichtliche Menüsymbole

Telefoneinstellungen

übersichtliches Anruf-Menü

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Funktionsmerkmal Bemerkung Bewertung
Einhand-Bedienung für die wichtigsten Funktionen möglich ja 1
Anruf ausführen (mit Menüpunkt "Kontakte") Problemloses Ausführen eines Anrufs und leichtes Finden von Kontakten 1
Hinzufügen/Erstellen/Bearbeiten von Kontakten Keinerlei Probleme beim Erstellen von neuen Kontakten oder beim Hinzufügen oder Bearbeiten bereits vorhandener Kontakte.  1
Lesbarkeit des Displays Am Tag und in der Nacht sehr gute Lesbarkeit des Displays. Bei direkter Sonnen oder Lichteinstrahlung sind wenig Inhalte zu erkennen. Es kommt, wie fast bei allen anderem Mobilphones, auf die Einstellung des Themas und Hintergrundbildes an. 3
Druckpunkt der Tastatur gleichmäßiger und guter Druckpunkt 1-2
Handhabung der Navigationselemente zum Aufsuchen der Menüs Navigationseinheit mit recht einfacher Bedienung 1
Übersichtlichkeit der Menüs Das Menü besitzt gut erkennbare Symbole. Die gesamte Gestaltung ist übersichtlich angeordnet. 1
Umfang der Menüs Der Menüumfang ist sinnvoll aufgeteilt und hat genügend Menüunterpunkte. 1
Grafische Gestaltung der Menüs Die grafische Gestaltung ist LG typisch mit leicht erkennbaren Menüsymbolen. 2 Themen (Schwarz und Weiß) und diverse Hintergrundbilder, stehen zur Auswahl bereit 1-2
Möglichkeit zur Belegung von Schnellwahltasten Die Navigationstaste kann mit Schnellzugriffen belegt werden. Seitlich davon, befinden sich zusätzliche fest vorprogrammierte Tasten zum schnellen Zugriff ins Menü. Auch besteht die Möglichkeit unter Favoriten, seine gewünschten Menüpunkte anzulegen. 1
Nachrichten-Handling Senden an: Kontakte, Aktuelle Liste, als Entwurf speichern, Einstellungen: Gültigkeit: Maximal, 30 Minuten, 1 Std., 12 Stunden, 1 Tag, 1 Woche; Zustellungsbericht: ein/aus; beenden; Einfügen: Bild, Töne, Video, Symbol, Textvorlage, Emoticon, Name & Nummer, Neue Seite, Betreff, Mehr: Kontakt, Meine Visitenkarte, Terminplaner, Notizen, Aufgaben; als Entwurf speichern; T9 einstellen: ein/aus; Eingabesprache: Englisch, Niederländisch, Französisch,  Deutsch, Italienisch, Portugiesisch, Slowenisch, Spanisch, Türkisch, etc.; Neues T9 Wort, text löschen, beenden; Entwürfe: Ansehen, Bearbeiten, löschen, Informationen: Datum, Typ, Größe; Neue Nachricht, Mehrere löschen, alle löschen. 2
Bedienung Foto- und Videokamera Die Zusatzeinstellungen sind recht leicht zu finden und einfach einzustellen. 1
Bedienung Musik-Player Das Menü des Musikplayers ist leicht ersichtlich und übersichtlich gestaltet. Das gesamte Handling und das Erstellen einer Playlist überfordert auch weniger versierte Anwender nicht.  1
Einlesen von Speicherkarten Das Einlesen von Micro SD Karten bis max. bis 2 GB erledigt das GM205 schnell und zuverlässig. Vorhandene Daten werden soweit vom Format und Dateityp möglich, problemlos dargestellt. 4 und 8 GB microSD-Karten wurden nicht akzeptiert.  2
Dateimanagement Leichtes Erstellen von Ordnern und verschieben von Daten 1
Fazit Das Handling des GM205 überfordert keinen. Ausführen eines Anrufs, Hinzufügen von Kontakten, sowie die gute Ablesbarkeit des Displays bei normalen Lichtverhältnissen, sprechen für das LG GM205. Mit gleichmäßigen Druckpunkt überrascht die Tastatur. Das übersichtlich gestaltete Menü besitzt einen LG typischen, aber auch zeitlos gestalteten Menüumfang. Die leichte Bedienung der Kamera, des MP3 Players und das recht einfache Handling beim Nachrichten verfassen sind weitere Pluspunkte. Zusätzlich kann das LG GM205, Speicherkarten bis max. 2 GB zügig einlesen und die Daten soweit vom Format oder Typ her möglich, wiedergeben. Das Verschieben von Daten erfolgt einfach und reibungslos. 2
Gesamt-Fazit

Das LG GM205 - für jugendliche Käufer ein treuer und preisgünstiger Begleiter

Als Einsteiger-Handy bietet LG das GM205 zu einem günstigen Marktpreis mit prima Ausstattung an. Durch die gute Verarbeitung und das modernen Design liegt es sehr gut in der Hand und wirkt gefällig. Die 2MP Kamera überzeugt mit einfacher Bedienung und liefert brauchbare Ergebnisse bei normalen Lichtverhältnissen ab. Bei Dunkelheit können weder Kamera noch Videokamera trotz Nachtmodus-Aktivierung, Resultate abliefern. Das 2.1ch Lautsprechersystem punktet mit einem für ein Mobiltelefon sehr gutem Klang. Mittels Headset kann man sogar in den Genuss von Dolby Mobile kommen, bislang nur ein Ausstattungsmerkmal deutlich teurerer LG-Phones. Der Musicplayer gefällt mit seiner leichten Bedienbarkeit. Die Wiedergabe des Radios ist recht natürlich, es können sogar Mitschnitte gemacht werden, die anschließend als Klingelton konfigurierbar sind. Vorteil: Durch die im Gerät integrierte Antenne kann man auch ohne Headset Radio hören. Internetseiten werden, wenn nicht zu aufwendig gestaltet, in vertretbarer Zeitgeladen und gut dargestellt - Wunder kann man auf dem recht kleinen Display aber nicht erwarten. Die Tastatur besitzt einen gleichmäßigen Druckpunkt. In der Preisklasse (ab 65.-€) in der sich das LG GM205 befindet, ist es ein netter, modischer und klangstarker Begleiter - als Einsteiger-Handy ist das GM205 durchaus empfehlenswert.

 Modisches Mobiltelefon mit leichtem Handling und tadellosem Klang

Multimedia-Mobiltelefone Einsteigerklasse
Test 18.06.2010



+ Empfangsqualität gut
+ prima Verarbeitung
+ leichtes Handling
+ Guter Klang über Headset und über das eingebaute LS-System
+ EDGE
+ Radiohören ohne Headset (Antenne)

- keine Email-Funktion
- Laden von komplexen Internetseiten wird abgebrochen
 

Test: AREA DVD Handy-Testteam (pr)
18.. Juni 2010