TEST: Philips Full-HD-LCD Essence 42PES0001D/10

02.12.2008 (cr)

Einführung

Flachbildschirme, die mit besonders schmalem Rahmen und enorm niedriger Gehäusetiefe kokettieren, liegen aktuell im Trend. Besonders dann, wenn zur noblen Optik noch ein üppiges Technik- und Ausstattungspaket hinzu kommt, stehen die Chancen gut, zu einem Volltreffer beim potentiellen Käufer zu werden. Für 2.499 EUR bietet der 42 Zoll-Full-LCD Philips Essence 42PES0001D/10 alle die eben aufgezählten Eigenschaften. Großteile der Technik befinden sich im externen Media-Receiver, der mit speziellen Kabeln mit dem LCD-Schirm verbunden wird. Mit der Philips Perfect Pixel HD Engine, Perfect Natural Motion, 3:2 bis 2:2 Bewegungs-Pulldown und der 1.080p-Wiedergabe bei 24, 25, 30, 50 und 60 Hz ist der Essence bestens gerüstet, um bei Design- und Bildliebhabern für Furore zu sorgen. Ob dies auch in der Praxis gelingt, klärt unser Test. 

Verarbeitung

Elegant integriertes Lautsprechersystem. Vor der ersten Inbetriebnahme muss der Lautsprecher noch montiert werden

Solide befestigter Standfuß

Tadellose Detailverarbeitung auch bei Media-Receiver

Gediegene Optik, aber etwas massig im Vergleich zum Schirm und, wie das Bild zeigt, sehr staubempfindlich

Sehr dünner Rahmen in hochwertiger Fertigungsqualität, extrem geringe Tiefe

Edle Fernbedienung

Die Verarbeitung des Essence hinterlässt einen hervorragenden Eindruck. Bedingt durch den sehr schmalen Rahmen und die sehr kleine Gehäusetiefe, wird der Eindruck eines hochmodernen technischen Geräts erzielt, das zudem noch beinahe wie ein Kunstwerk am Aufstellungsort wirkt. Die unter dem TV beinahe „schwebend“ angebrachte Lautsprechereinheit fügt sich harmonisch ins Gesamtbild ein. Sie muss vor Inbetriebnahme des 42ES0001D/10 allerdings noch montiert werden. Der Acrylglasrahmen, der sich ums Gehäuse spannt, ist ein typisches Merkmal der aktuellen Philips LCD-Linie. Das Finish begeistert auch im Detail, was an den ausgesprochen geringen, gleich bleibenden Spaltmaßen zu erkennen ist. Der hochwertige Standfuß gibt dem Essence sicheren Halt. Die passende Ergänzung zum edlen Hauptgerät stellt die ausgesprochen elegante und zugleich bestens verarbeitete Fernbedienung dar. Sie ist flach und nicht allzu groß und schmiegt sich mit dem hochwertigen Aluminium-Finish perfekt in die Hand des Anwenders. Der Materialmix erscheint gediegen, der Tastendruckpunkt ist ausgesprochen angenehm. Der separate Media-Receiver wirkt im Vergleich zum TV zwar etwas dicklich, überzeugt aber auch mit exzellenter Verarbeitungsqualität und stimmiger Materialwahl. Alle Anschlussbuchsen auf der Rückseite sind erstklassig eingepasst, die verwendeten Kabel sitzen fest in ihren Terminals. Gesamtnote Verarbeitung in Relation zur Preisklasse: Hervorragend- Perfekt. 

Anschlüsse

Anschluss der Systemkabel, die vom Media-Receiver kommen, am Panel

Anschluss der Systemkabel am Media-Receiver

Dritter HDMI-Anschluss an der Seite des Media-Receivers

Netztwerk- und USB-Schnittstelle

2 x Scart, eigener PC-Anschluss

2 x HDMI hinten

Bezüglich der Anschlussbestückung weist der Philips Essence ein reichhaltiges Sortiment zeitgemäßer Verbindungsmöglichkeiten auf, wobei es durchaus noch ein HDMI-Eingang mehr sein dürfte. Insgesamt drei HDMI-Inputs sind vorhanden (mit HDMI CEC-Funktion). Der Fernseher ist zudem für die Einbindung in ein Netzwerk DLNA-zertifiziert und bringt die für die Netzwerkverbindung (kabelgebunden) nötige Netzwerkbuchse (seitlich am Media-Receiver) mit. Des Weiteren gibt es einen VGA-PC-Eingang, einen Komponenteneingang, kombiniert mit einem Cinch-Stereo-Analog-Eingang für die Tonübertragung und zwei RGB-beschaltete Scartbuchsen. Seitlich vorhanden sind noch ein S-Video-Eingang, ein FBAS-Eingang, ein weiterer Cinch-Stereo-Analog-Eingang, ein koaxialer Digitalausgang, ein 3,5 mm Miniklinken-Kopfhörerausgang, eine USB-Schnittstelle und ein Common Interface-Einschub. Via USB können MP3-Tondateien, jpeg-Standbilder, Diashow-Dateien (Dateikürzel .alb) sowie MPEG1 und MPEG2 wiedergegeben werden. Gesamtnote Anschlüsse in Relation zur Preisklasse: Ausgezeichnet. 

Technik und Ausstattung

Der Philips 42PES0001D/10 ist ein 42 Zoll-LCD-TV mit externer Media-Receivereinheit und 106 cm Bildschirmdiagonale. Die Auflösung entspricht mit 1.920 x 1.080 Pixeln dem Full-HD-Standard. 1.080p-Signale werden mit einer Bildwiederholfrequenz von 24, 25, 30, 50 und 60 Hz entgegen genommen. Die Bildhelligkeit beziffert Philps auf 500 cd/m2, als dynamischen Kontrast nennen die Holländer 66.000:1. Die normale Reaktionszeit fällt mit 2 ms sehr niedrig aus. Das schnell ansprechende Panel konnte sich in unseren Gaming-Testreihen beweisen und glänzte mit hervorragendem Ansprechverhalten. Der Betrachtungswinkel horizontal und vertikal liegt bei 176 Grad.

Kernstück der Video-Signalverarbeitung ist die Philips Perfect Pixel HD Engine, der Oberbegriff für ein breites Spektrum leistungsfähiger Bildverbesserer. Im Einzelnen gehören dazu:

• 2250 Billionen Farben 17-bit RGB (für feinste Farbabstufungen)
• Perfect Natural Motion (hochpräzise und natürliche Bewegungsdarstellung)
• Dynamische Kontrastanpassung (Kontrastverhältnis abhängig vom Bildinhalt)
• 100 Hz Clear LCD(saubere Bewegungsdarstellung durch schnelleren Bildwechsel, jedes Bild verweilt im Gegensatz zu einem konventionellen LCD nur halb so lange auf dem Bildschirm)
• Jagged Line Surpression
• 3:2 bis 2:2 Bewegungs-Pulldown
• 3D Kammfilter
• Dynamisch agierende Active Control für stets optimale Bildqualität
• Lichtsensor
• Vorprogrammierte Bildfelder Standard/Film/Lebendig Energiesparen/Spiele
Die folgenden Video- und PC-Formate können vom Essence wiedergegeben werden:
• Computerformate 640 x 480, 60 Hz, 800 x 600, 60 Hz, 1024 x 768, 60 Hz, 1280 x 768, 60 Hz, 1360 x 768, 60 Hz, 1920 x 1080i, 60 Hz, 1920 x 1080p, 60 Hz 
• Videoformate 480i, 60 Hz, 480p, 60 Hz, 576i, 50 Hz, 576p, 50 Hz, 720p, 50, 60 Hz, 1080i, 50, 60 Hz, 1080p, 50 Hz, 60 Hz, 1080p, 24 Hz, 25 Hz, 30 Hz 

Integriert in den Media-Receiver des Essence ist ein digitaler DVB-T-Kabeltuner und ein analoger Kabeltuner. Aufwändig fällt das Lautsprechersystem aus: Zwei Subwoofer sind eingebaut, hinzu kommen 2 Kalottenhochtöner. Die Sinus-Ausgangsleistung liegt bei 2 x 15 Watt. Zur Beeinflussung der Audiowiedergabe gibt es eine automatische Lautstärkeanpassung, eine dynamische Basserweiterung und einen Grafik-EQ für die individuelle Klangregelung. 

Alle (Hersteller) Daten zum Thema Stromverbrauch und Betriebstemperatur:

• Umgebungstemperatur 5 °C bis 35 °C 
• Netzstrom 220 bis 240 VAC +/- 10 % 
• Stromverbrauch 236 W 
• Strom (Energiesparmodus) 164 W 
• Standby-Stromverbrauch 0,40 W 

Alle Daten zu Maßen und Gewichten:

• Hub-Breite 320 mm 
• Hub-Höhe 84 mm 
• Hub-Tiefe 320 mm 
• Hub-Gewicht 4,7 kg 
• Durchmesser Essence-Einzelkabel 14 mm 
• Länge Essence-Einzelkabel 4 M 
• Gewicht (inkl. Verpackung) 38 kg 
• Verpackungsbreite 1163 mm 
• Verpackungshöhe 813 mm 
• Verpackungstiefe 320 mm 
• Gehäusefarbe Schwarze metallfarbene Decofront und schwarze Rückseitenverkleidung 
• VESA-kompatible Wandhalterung 300 x 300 mm 
• Bildschirmtiefe 38* mm 
• Bildschirmtiefe (inkl. Fuß) 240 mm 
• Bildschirmhöhe 662,5 mm 
• Bildschirmhöhe (inkl. Fuß) 685 mm 
• Bildschirmgewicht 16,5 kg 
• Bildschirmgewicht (inkl. Fuß) 20 kg 
• Bildschirmbreite 982 mm 
• Bildschirmbreite (inkl. Fuß) 982 mm

Umfangreich fällt das mitgelieferte Zubehör aus. Der Tischfuß, die speziellen Essence-Einzelkabel, eine Essence-Wandhalterung, das Netzkabel, eine leicht verständliche Schnellstartanleitung, en ausführliches Benutzerhandbuch, dasGarantiezertifikat, und die hochwertige Fernbedienung inklusive der drei Standard Lithium-Knopfzellen (Typ CR2032) finden sich im Karton.

Fazit Technik und Ausstattung: Der Philips Essence verbindet auf hochwertige Weise Design und Technik. Alle modernen, nachgefragten Eigenschaften weist der formschöne TV auf. Eine Hightech-Bildsignalverarbeitungs-Engine ist ebenso mit an Bord wie ein aufwändiges Soundsystem. Gesamtnote in Relation zur Preisklasse: Ausgezeichnet – hervorragend. 

Einstell- und Konfigurationsoptionen (Bild- und Tonmenüs werden später separat behandelt)

Menü „Sonderfunktionen“:

Menü "Sonderfunktion"

• Untertitel (Aus/Ein/Ein+Tonunterbrechnung)
• Untertitelsprache
• Sleeptimer (0 bis 180 Minuten in 5 Minuten-Schritten)
• Kindersicherung (Verriegeln, Verriegelung, Entriegelt)
• Code eingeben
• Eischalttimer (Timer, Programm, Tag, Zeit)
• Demo (Perfect Pixel HD, 100 Hz Clear LCD, HD Natural Motion, Einstellungen-Hilfeprogramm,. Active Control, TV-Tipps, Stromverbrauch

Menü „Konfiguration, Submenü „Einstellung“

Menü "Einstellung"

• Sprachen: Menüsprache, bevorzugte Audiosprache, alternative Audiosprache, bevorzugte Untertitel, alternative Untertitel, bevorzugte Videotextsprache, alternative Videotextsprache, Hörbehindert
• Einstellung der Sender: Automatische Einstellung, Aktualisierung Einstellung, Begrüßungstext, Digital: Kontrolle des Empfangs, Analog: Manuelle Einstellungen (System, Suchen, Feinabstimmung, aktuellen Sender speichern, als neuen Sender speichern), neu ordnen
• Manuelle Netzwerkeinstellungen: Netzwerkmodus (Statische IP-Adresse, DHCP&Auto IP), IP-Konfiguration, Netzwerkeinstellungen ansehen
• Bevorzugte Einstellungen: Standort (zuhause, Geschäft), Videotext 2.5 ein/aus, Lautstärke-Schieberegler ein/aus, EasyLink, Light Guide Helligkeit), Anschluss-Assistent, Geräte umbenennen, Audio Setup, Decoder (Programm, Status), Uhr, Werksvoreinstellungen 

Submenü „Software-Aktualisierung“:
• Aktualisierungs-Assistent, aktuelle Software-Information, lokale Aktualisierung, Ansage

Der Essence bietet sehr umfangreiche Einstellmöglichkeiten, die größtenteils auch für den weniger versierten User verständlich sind. Gesamtnote: Ausgezeichnet.

Bedienung

Übersichtliches Basismenü

Die Fernbedienung gibt keine Rätsel auf

Der Philips Essence ist dank umfangreicher Menü-Hilfetexte sehr einfach zu handhaben. Die Menü-Funktionen können aufgrund der einfach verständlichen Texthilfe auch von weniger ambitionierten Anwendern konfiguriert werden. Erfreulich ist, dass die Bildqualität bereits „out of the Box“ exzellent ist und daher nur wenig unbedingt angepasst werden muss. Gleichzeitig aber finden Benutzer mit mehr Erfahrung verschiedene interessante Einstellparameter. Die mitgelieferte Fernbedienung liegt sehr gut in der Hand und weist einen sehr angenehmen Druckpunkt auf. Gesamtnote Bedienung: Ausgezeichnet – hervorragend. 

Vor auf Seite 2

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD 1998-2013