TEST: AV-Vorstufe Onkyo PR-SC886 - Erstklassige Audio- und Video-Performance ?

23.12.2008 (th/cr)

Einführung

Umfangreich ausgestattete AV-Vorstufen sind, unabhängig von der Preisklasse, kaum auf dem Markt zu finden. Selbst im Premium-Segment der Highend-Liga haben derartige Geräte-Konzeptionen, die eine zeitgemäße Audio- und Videoausstattung inklusive vielfältige Video-Nachbearbeitungsmöglichkeiten mitbringen, Seltenheitswert. Onyko führt nun mit der AV-Vorstufe PR-SC886 für 1.799 EUR (UVP) eine hochmoderne AV-Komponente ein, die eine enorm reichhaltige Ausstattung mit sorgfältigem technischen Aufbau kombinieren möchte. Die Eckdaten lassen aufhorchen, denn alle neuen HD-Tonformate werden decodiert, hinzu kommt mit Audyssey MultEQ XT ein ausgeklügeltes Lautsprechereinmess- und Room EQ-System. Hinzu kommt eine außerordentlich leistungsfähige Videosektion mit ISF-Kalibrierung, die sogar eingangsselektiv arbeitet. Ein leistungsstarker Scaler und ein aufwändiger De-Interlacer sind ebenfalls mit an Bord. Wir haben genau getestet, ob die PR-SC886 das Zeug zum AV-Trendsetter hat. 

Verarbeitung außen/innen

Gute Einpassung der Frontblende aus seitlicher Sicht

Auch beim Detailblick tun sich keine Schwächen auf

Ordentliche, wenngleich nicht opulente Verarbeitung der Rückseite

Schön gebürstetes Aluminium und ein edel anmutender Lautstärkedrehregler

Wohl bekannte, gut verarbeitete Systemfernbedienung

Sauberer innerer Aufbau 

Elko-Platine

Sorgfältige Verkabelung

Akkurater Platinenaufbau

Leistungsfähiger Ringkerntrafo

Die Onkyo PR-SC886 präsentiert sich optisch im gleichen Design wie die AV-Receiver des japanischen Anbieters. Es gibt keine speziellen Merkmale, sieht man einmal von der Typenbezeichnung ab, die darauf hindeuten, dass die AV-Vorstufe eine Sonderstellung im Programm einnimmt. An der Verarbeitung an sich gibt es kaum etwas auszusetzen. Die Frontblende ist akkurat eingepasst, das Aluminium sieht edel aus und der griffsympathische Lautstärkedrehregler überzeugt. Unter einer soliden Klappe sind weitere Bedienelemente untergebracht. Dadurch wirkt die Gerätefront gradlinig und aufgeräumt. Die mitgelieferte Fernbedienung ist von anderen Onkyo AV-Komponenten her bestens bekannt und überzeugt mit sehr guter Verarbeitung. Das Gerätedisplay mit Punktmatrixauflösung erstrahlt  bei der der PR-SC886 in grün. Das Innenleben der AV-Vorstufe ist sauber aufgebaut, markante Kennzeichen sind das saubere Platinenlayout, die übersichtliche Verkabelung und der hochwertige, leistungsstarke Ringkerntrafo. Gesamtnote in Relation zur Preisklasse: Ausgezeichnet - hervorragend.

Anschlussbestückung/Anschlusszuweisung

Vier HDMI 1.3a-Eingänge, zwei HDMI 1.3a-Ausgänge, drei Komponenten-Eingänge, zwei Komponenten-Ausgänge

XLR-Beschaltung

Detailansicht der XLR-Sektion

Front AV-Eingang

Die Anschlussbestückung der PR-SC886 fällt reichhaltig aus.  Vier HDMI 1.3a-Eingänge und zwei HDMI 1.3a-Ausgänge sind absolut preisklassengemäß. Sie werden flankiert von drei Komponenten-Eingängen und zwei Komponenten-Ausgängen. Ein normaler Cinch 7.1-Ausgang zur Verbindungsaufnahme mit einer Siebenkanal-Endstufe sind ebenso vorhanden wie 7.1-Kanal Balanced Line-Level XLR Pre-Outs (mit Front Bi-Amping-Fähigkeit). 2-Kanal Balanced XLR Audioeingänge werten die Anschlussbestückung weiter auf. Selbstverständlich ist auch ein 7.1-Externeingang vorhanden. Für Custom Installations interessant sind die beiden IR-Eingänge mit gemeinsamem Ausgang sowie die 12 V Trigger (A, B und C) mit einstellbarer Verzögerung und die Ethernet- und RS232-Schnittstelle. 6 Digitaleingänge (3 optisch mit Front/3 koaxial) und 1 optischer Ausgang zeigen, dass auch derjenige, der noch ältere Zuspieler im Gerätepark hat, keine Anschlusssorgen haben muss. 6 S-Video-Eingänge und 2 Ausgänge sowie 6 Composite-Video-Eingänge und 2 Ausgänge sind ebenfalls noch vorhanden, wenngleich diese Verbindungsarten kaum noch benötigt werden. 8 Cinch-Stereoeingänge (analog) sowie 2 Cinch-Stereo-Ausgänge sind vorhanden. Ein dedizierter Phono-Eingang beweist ebenfalls die Flexibilität der PR-SC889. Für die Hörzonen 2 und 3 gibt es jeweils einen Stereo- und einen Subwoofer Cinch-Ausgang. Gesamtnote Anschlussbestückung in Relation zur Preisklasse: Ausgezeichnet - hervorragend

Vor auf Seite 2

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD