Onkyo: Neuer TX-SR605E mit DTS-HD und Dolby True HD für 599 € 

10.05.2007 (cr)

Sensation von Onkyo: Für einen Kampfpreis von 599 € tritt der in silberner oder schwarzer Version lieferbare TX-SR605E die Nachfolge des beliebten TX-SR674E auf dem deutschen Markt an - und der neue Siebenkanal-Receiver ist bereits mit Decodern für DTS HD Master Audio und Dolby True HD ausstaffiert. 

DTS Master Audio hat eine unbegrenzte Anzahl an Kanälen und eine Datenrate von 768 bis 6.144 kbit/s. Die Abtastrate beträgt 192 kHz, die Bittiefe 24. DTS HD deckt 18 Mbps auf HD DVD und 24,5 Mbps auf Blu-ray-Discs ab. Bei DTS Master Audio kommt ähnlich wie früher bereits bei DVD Audio (MLP, Meridian Lossless Packing) ein verlustfreies Kompressionsverfahren zum Einsatz, was maximale Tonqualität sichern soll. Durch die HDMI 1.3a Eingänge (zwei Stück) kann der TX-SR605HD entsprechende Signale entgegen nehmen. Bislang - wenn ein herkömmlicher AV-Receiver mit normalem DTS-Decoder vorhanden war - stand über einen optischen oder koaxialen Digitalausgang des HD DVD- oder Blu-ray-Players nur ein Downmix auf maximal 5.1 Kanäle und eine maximale Datenübertragungsrate von 1.509,25 kbps zur Verfügung. Wichtig ist natürlich, dass der angeschlossene DVD-Player auch über einen HDMI 1.3 Ausgang verfügen muss, denn ansonsten kann die hohe Übertragungsrate nicht zum Onkyo gelangen. Dolby True HD als Konkurrenzformat ist ein wenig schlichter aufgebaut, denn hier werden bis zu 8 Kanäle mit 96 kHz/24-Bit unterstützt. Verwendet man weniger als die maximale Kanalanzahl von 8, kann man aufgrund der nun zusätzlich zur Verfügung stehenden Ressourcen die Samplingfrequenz auf 192 kHz gesteigert werden. Die maximale Datenübertragungsrate liegt bei rund 18 Mbit/s. Auch Dolby True HD ist ein verlustfrei komprimierender Audio-Codec. Interessanterweise basiert dieses Format auf MLP. Bestandteile von Dolby True HD sind die Dialognormalisierung (garantiert die identische Lautstärke beim Wechsel zu anderen Dolby True HD- oder Dolby Digital-Quellen) und der Nachtmodus mit Dynamikkontrolle. 

Onkyo TX-SR605E von hinten

Kommen wir zurück zum Onkyo TX-SR605E. Dieser eignet sich auch sehr gut als Video-Nachbearbeitungszentrale gerade in Verbindung mit älteren DVD-Spielern oder Modellen der Einsteigerklasse, denn mit an Bord bei Onkyos neuestem Modell ist auch ein Faroudja De-Interlacer mit DCDi (Directional Correlational De-Interlacing) Technologie für ein sauberes, artefaktefreies Bild mit Minimierung des gefürchteten Treppenstufen-Effektes an diagonalen Linien. Natürlich wandelt der TX-SR605E auch eingehende FBAS- oder S-Videosignale um, für ein stabiles, akkurates Bild sorgt der eingebaute Time Base Corrector, der Laufzeitunterschiede im Signal ausgleicht. Selbstverständlich kann das zu bearbeitende Signal auch für die spätere Ausgabe über den HDMI-Ausgang digitalisiert werden. Übrigens: Wie bereits erwähnt, bringt der Onkyo sogar HDMI 1.3a-Interfaces mit. Vorteile von 1.3a:  Eine unglaubliche Farbtiefe von 36 Bit (36-bit Deep Color™) und die Möglichkeit, auch nochmals höhere Bildauflösungen zu handhaben, sorgen dafür, dass heute schon die Standards von morgen erfüllt werden. 

Die Fernbedienung ist bereits gut bekannt

Auch bezüglich der Audio-Ausstattung ist der TX-SR605E gut gerüstet. Das bereits bekannte Audyssey 2EQ™ Lautsprechereinmess- und Equalizing-System, welches gleich an drei Hörpositionen Messungen vornimmt, um später auch für mehrere Zuhörer ein optimales Hörerlebnis zu generieren, ist mit an Bord. Audyssey 2EQ™ bekämpft raumakustische Probleme effektiv - wie unsere Tests auch dokumentiert haben - und stimmt das Klangbild optimal auf das verwendete Lautsprechersystem ab. Dabei wird eine Anpassung des Frequenzgangs auf räumlicher und zeitlicher Ebene vorgenommen. 

Der TX-SR605E möchte noch mit einer ganze Reihe weiterer Leistungsmerkmale punkten. Diese bestehen beispielsweise in der Bi-Amping-Möglichkeit. Die beiden für den Surround Back-Betrieb vorgesehenen Endstufen können wahlweise auch für die getrennte Ansteuerung von Mittel-/Hochtöner und Tieftöner der Frontlautsprecher verwendet werden. Die Folge ist ein außerordentlich dynamisches, klares und nachdrückliches Klangbild. 

Ein besonderes Kennzeichen des TX-SR605E ist Onkyos spezielles Verstärkerlayout W.R.A.T (Wide Range Amplifier Technology), welches in der täglichen Hörpraxis drei entscheidende Vorteile in sich vereint. Der erste Vorteil ist der Aufbau mit ungewöhnlich geringer negativer Rückkopplung – damit die Spitzenpegel der Signalquelle mit einem klareren Klang genossen werden können. Der zweite Vorteil liegt im Massekonzept mit in sich geschlossenen Schaltkreisen begründet. Mit dieser Konfiguration ist es möglich, eine größere Maximallautstärke ohne Verzerrungen zu genießen. Vorteil Nummer 3 ist die Fähigkeit, kurzzeitig hohe Spitzenströme zu liefern, damit auch in extrem effektgewaltigen Filmsequenzen die Dynamik und die Kraft in vollem Maße erhalten bleiben. 

Mit dem TX-SR605E hat der Anwender zudem auch die Möglichkeit, in zwei verschiedenen Räumen unterschiedliche AV-Quellen zu hören (Multiroom/Multizone) – während in der Haupt-Hörzone ein mitreißender Actionfilm in Surround genossen wird, erklingt in der zweiten Hörzone wunderbare klassische Musik in Stereo. Voll kompatibel ist der TX-SR605E zu Apples iPod-Familie – über Onkyos RI-Docking-Stationen. 

WICHTIGE AUSSTATTUNGSMERKMALE
• DTS-HD Master Audio und Dolby TrueHD Decodierung
• HDMI (v. 1.3a) Audio- und Video-Signalverarbeitung
• HDTV-fähige HDMI (2 Eingänge und 1 Ausgang) und Komponenten-Video (50 MHz) Umschaltmöglichkeit (3 Eingänge und 1 Ausgang)
• HDMI- und Komponentensignal-Hochwandlung
• Bi-Amping-fähig für besonders klaren und kraftvollen Klang
• Audyssey 2EQ™ Lautsprecherkalibrierungs- und Equalizingsystem zur Behebung raumakustischer Probleme und zur Justage der Lautsprecher
• Onkyo RIHD für System-Kontrolle
• Kompatibel mit dem RI (Remote Interactive) Dock für den iPod

AUDIO-AUSSTATTUNGSMERKMALE
• 140 W/Kanal minimale Leistung an 6 Ω, 1 kHz, IEC (1 Kanal ausgesteuert) 
• DTS®-ES™ Discrete/Matrix, DTS® Neo:6, DTS® 96/24, Dolby® Digital EX™, Dolby® Pro Logic IIx
• H.C.P.S. (High Current Power Supply) massiver Hochleistungstransformator
• 192 kHz/24-Bit DACs für alle Kanäle
• WRAT (Wide Range Amplifier Technology)
• Moderner DSP-Chip mit 32 Bit-Signalverarbeitung
• 5 Digitale Eingänge (3 optische/2 koaxiale)
• Subwoofer-Vorverstärkerausgang
• CinemaFILTER™ für optimale Hochtonwiedergabe bei der Darstellung von Filmton
• A-Form Listening Mode Memory
• Optimum Gain Volume Circuitry
• Non-Scaling Configuration
• Toneinstellung (Bass/Höhen) für die beiden vorderen Kanäle Front
• Farblich markierter 7.1-Eingang
• Unabhängige Reglung der Übernahmefrequenz für F/C/S/SB (40/50/60/80/100/120/150/200 Hz)
• Doppelbass-Funktion (Bassausgabe über aktiven Subwoofer und über große Frontlautsprecher)

VIDEO-AUSSTATTUNGSMERKMALE
• 5 S-Video-Eingänge und 2 Ausgänge
• 5 Composite Video-Eingänge und 2 Ausgänge
• Front-AV-Eingang (für Camcorder oder transportable Spielekonsolen etc.)

WEITERE AUSSTATTUNGSMERKMALE
• Endstufenunterstützte Zone 2 und Zone 2 Cinch-Ausgang für die Wiedergabe einer weiteren Quelle in einem anderen Hörraum 
• De-Interlacer mit Faroudja DCDi Edge™ (Directional Correlational Deinterlacing) Technologie
• Pure Audio Mode für reine Musikwiedergabe durch kürzestmöglichen Signalweg
• Farblich markiertere bananensteckerkompatible Lautsprecherkabel-Schraubverschlüsse
• AV Delay/Lip Sync-Funktion fürs zeitgleiche Eintreffen von Audio- und Videosignal (bis auf 100 ms in 
10 ms-Schritten)
• 40 FM/AM Radio-Stationsspeicher
• RDS (PS/RT/PTY/TP)
• 5 A/V-Eingänge und 1 Ausgang
• 2 Audio-Eingänge und 1 Ausgang
• Late Night-Betriebsart (High/Low/Off)
• Digitales Upsampling
• Display-Dimmer (3 Stufen)
• Kopfhörerausgang 
• Einschlaftimer (via Remote)
• Battery-Free Memory Backup
• Aluminum Front Panel
• Vorprogrammierte RI (Remote Interactive) Fernbedienung mit LEDs zur Anzeige der Betriebsart

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD