TEST: Smartphone Nokia E90 Communicator - Finnisch für Fortgeschrittene

13.11.2007 (cr)

Einleitung

Kaum ein Smartphone hat es zu einem solchen Kult-Status geschafft wie Nokias Communicator - schon seit es diese Gerätegattung im Portfolio des finnischen Mobile Phone-Giganten gibt, warten Hightech-Anbeter und Business-People in aller Welt sehnsüchtig auf ihren Communicator, wenn Nokia ein neues Modell aus der Taufe gehoben hat. Dies war beim 9210 und beim 9500 so, und beim aktuellen Modell, dem E90 Communicator, richteten wieder alle Liebhaber moderner Handytechnologie ihre Augen gen Finnland, als das deutlich eleganter gewordene Multi-Tasking-Talent das Licht der Welt erblickte. Kostengünstig waren Nokias Business-Flaggschiffe nie, und es gab und gibt kaum Handys, deren Preisgefüge so lange stabil bleibt. Im Falle des wahlweise in elegantem dunkelbraunen Finish oder in etwas auffälligerem Weinrot-Metallic lieferbaren E90 werden für ein unbranded-Modell rund 760 EUR aufgerufen - dafür gibt es bereits ein ordentlich ausgestattetes Multimedia-Notebook. Der Communicator-Käufer bekommt allerdings auch eine Menge geboten zum hohen Kaufpreis. Diese "Menge" bezieht sich aber auch auf Gewicht (210 Gramm) und Abmessungen (132 x 57 x 20 mm, H x B x T zugeklappt). So massiv wie frühere Modelle tritt der E90 nicht mehr auf, aber von kompakter Leichtigkeit ist er ein gutes Stück entfernt. Ein P1i von Sony Ericsson wiegt mit 124 Gramm deutlich weniger und misst (H x B x T) 106 x 55 x 17 mm - ist also einfacher in die Tasche zu stecken. Das Leistungsangebot des Nokia-Smartphones übertrifft dafür fast alle Erwartungen: Quadband, UMTS, HSDPA für schnellstmögliche Datentransferraten (bis 3,6 Mbit/s), ein integriertes GPS-Modul, eine 3,2 MP-Kamera mit Blitzlicht, Quickoffice (für Word-, Excel- und Power Point-Dokumente, dient zum Lesen und zum Bearbeiten), eine vollwertige Tastatur, ein Top-Hautdisplay mit 800 x 352 Pixeln (gut für die Darstellung von Internetseiten) und ein Cover-Display mit 240 x 320 Pixeln - immer noch groß. Beide Displays können bis zu 16,7 Millionen Farben darstellen, was Dithering-Effekte sichtbar reduziert. Wir waren sehr gespannt - was kann das E90? Unsere Zuversicht, es mit einem absoluten Spitzengerät zu tun zu haben, wurde etwas getrübt, denn man hörte in verschiedenen Fällen von Firmware-Problemen und Funktionsstörungen - daher haben wir auch die Betriebssicherheit des Smartphones stark im Fokus gehabt. 

Verarbeitung

Die gut verarbeitete Anschlusssektion. Prima: Als Datenkabel kann nun jedes handelsübliche Kabel mit Mini USB-Anschluss fungieren. Nokia verwendet beim E90 keinen Spezialanschluss mehr

Eleganter Materialmix

Solide Metallelemente beim Öffnungsmechanismus

Arbeitsplatz: Großes inneres Display, vollwertige Tastatur - nur die Leertaste ist schwergängig

Sehr gute "normale" Handytastatur außen

Auch das Außendisplay stellt klar und scharf dar

Stimmige Detailverarbeitung des Gehäuses

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Verarbeitungsmerkmal Bemerkung Bewertung
erster optischer Eindruck/besondere Merkmale zur Unterstützung des Designs Solide verarbeitet, ausladende, aber für ein derartig voll ausgestattetes Smartphone tolerable Abmessungen 2
Gehäusematerial/ Oberflächenqualität Hochwertige Kunststoff-Oberflächen, Metallapplikationen - der edelste Communicator aller Zeiten 1
Gehäuse-Anfassgefühl Wirkt steif und robust, was sich im Praxisbetrieb über rund 6 Wochen auch bewahrheitete 1
Qualität der Tastatur Sehr gute Außentastatur, auch die innere Tastatur überzeugt, bis auf die sehr schwergängige Leertaste (die leider oft benötigt wird) 2
Güte (Schärfe/Auflösung) des Displays Bestleistungen des E90: Beides Displays verkörpern praktisch perfekt den aktuellen Stand der Technik.  1+
Ausführung des Klapp- oder Schiebemechanismus Überdurchschnittlich solider Öffnungsmechanismus mit nur minimalem Spiel 1
Qualität des Akkufachdeckels Unpassend: Die andere Oberflächenstruktur und die etwas andere Farbe des Akkufachdeckels sorgen dafür, dass der Qualitätseindruck hier nicht ganz passt. Das Teil ist aus dünnem Kunststoff, sitzt aber relativ fest und die Passungen sind präzise.
Qualität und Umfang des mitgelieferten Zubehörs Ladegerät, Stereo-Headset,Akku Bedienungsanleitung, Kurzanleitung, USB-Datenkabel, PC-Software (DVD-ROM), 512 microSD Speicherkarte mit Adapter. Da der E90 nicht über eine große intere Festplatte verfügt (wie z.B. der ähnlich teure HTC Advantage 7500), wäre es sehr viel sinnvoller gewesen, zumindest eine 2 GB MicroSD-Karte mitzuliefern.  3

Fazit Verarbeitung

Top-Finish, hervorragende Displays - nur der Akkufachdeckel ist nicht perfekt. Im Lieferumfang würden wir gern eine größere Speicherkarte sehen.  2+

Business-Funktionen

Übersichtlich: Der Kalender

Darstellungsmöglichkeit für pdf-Dokumente mittels Acrobat Reader

Der eingebaute Acrobat Reader lädt Dokumente relativ zügig

Übersicht über das Office-Submenü

Der e-mail-Client

Optionsmenü für e-mails

Möglichkeiten zum Abrufen von e-mails

Ruft man nur die e-mail-Überschrift ab, geht die Prozedur natürlich am schnellsten

Getrennte Einstellmenüs für ein- und ausgehende e-mails

Umfassende Justageoptionen

"Quicksheet" für Excel-Dokumente

Word-kompatible Dokumente können auch mit dem E90 erstellt werden

Neben den Standardprofilen ist es auch möglich, eigene Profile zu erstellen

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Funktionsmerkmal Bemerkung Bewertung
Unterstützte Netze Quadband, GSM 850, 900,1800,1900, UMTS und HSDPA 1+
Bluetooth/Infrarot/WLAN/USB Bluetooth 2.0, Infrarot, WLAN. Die Einbindung in WLAN-Netze (WLAN 802.11b/g) funktioniert äußerst problemlos und schnell. Die Empfangs- und Sendestärke ist voll befriedigend. 1-
Empfangs- und Sprachqualität Die Empfangsstärke ist gut - aber nicht überdurchschnittlich. Hier könnte das E90 noch zu legen. Sehr gut hat uns die Sprachqualität gefallen, klar und natürlich wird die Stimme des Anrufers übertragen. 
Sprachqualität bei eingeschaltetem Lautsprecher Befriedigend - es entstehen hörbare Verzerrungen bei größerer Lautstärke, und der Klang der Stimme wird blechern. 
Akkulaufzeit (bei normaler Nutzung) Prima: Wer das E90 nicht allzu viel nutzt, muss nur alle 3 Tage an die Steckdose. Wer viel fotografiert, E-Mails abruft, MMS schreibt und telefoniert, kann die Steckdose jeden Tag aufsuchen. Prima: Die Ladezeit von nur gut einer Stunde. 2-
Speichermöglichkeiten Kontakte Prinzipiell kann nahezu jedes überhaupt erdenkliche Detail gespeichert werden, der Anwender hat die Möglichkeit, z.B. Telefonnummern mit eigenen Namen (z.B. Handy Vodaphone oder Mobilfunk D1) zu benennen. Zusätzlich zu den Standardfeldern Vorname, Nachname, Mobiltelefon, Telefon, E-Mail, Videoanruf, Pager, Internet-Telefon, Push-to-Talk, Firma, Position, Synchronisation (geschäftlich/privat) können jede Menge Details nach Wunsch hinzugefügt werden: z.B. Minifoto, zweiter Vorname, Aliasname, Mobiltelefon geschäftlich oder privat, Autotelefon, Fax, Partner, Kinder etc.  1+
Profile Allgemein, Lautlos, Besprechung, Draußen, Pager, Offline. Alle Profile können bearbeitet werden, ferner ist die Erstellung eigener Profile mit eigenen Namen möglich. Bearbeitet werden kann: Klingelton, Videoanrufsignal, Anrufernamen ansagen an/aus, Ruftonart, Ruftonlautstärke, Kurzmitteilungssignal, E-Mail-Signal, Vibrationsalarm an/aus, Tastentöne, Warntöne an/aus, Signalisierung für alle Anrufe ja/nein 1
Kalender-Einstellmöglichkeiten Auswahl: Besprechung, Notiz, Geburtstag/Jahrestag, Aufgabe. Bei Besprechung: Betreff, Ort, Beginn, Ende, Erinnerung, Wiederholung 1
Notizen Unter "Office" findet sich die Notizen-Funktion, praxisgerechte Übersicht mit Erstellungsdatum  1
Eingebaute Sprachaufzeichnung (Diktiergerät) Aufzeichnungsqualität: gut, aber nicht überragend. Aufnahmemodus wählbar zwischen MMS Länge oder hoch, Speicherauswahl (Speicherkarte oder Telefonspeicher) 2
E-Mail-Funktionalität Hervorragender e-mail-Client. Sehr schnelle, praxisgerechte Einrichtung mit allen relevanten Funktionen, vorbildlich übersichtlich dargestellt. Signaturen und verschiedene Abruf-Umfänge (z.B. nur Überschrift oder komplette Nachricht mit Anhang) einstellbar. Durch UMTS/HSPDA sehr schneller Abruf möglich. 1
Internet-Funktionalität Hervorragend: Durch das große innere Display ist eine gute Lesbarkeit auch aufwändiger Internetseiten gegeben. Schnelles Laden. 1
PC-Synchronisation Nokias PC-Suite erwies sich auch in diesem Testlauf wieder als zuverlässig und ausgereift bezüglich der Synchronisation mit Outlook. Während die Sync-Programme manch anderer Hersteller durch ständiges "Herumzicken" (Handy wird nicht erkannt, nur Teile der Outlook-Datensätze werden übertragen etc.) negativ auffallen, ist hier alles "easy": E90 andocken, synchronisieren, fertig. Die praxisgerechte SMS- und MMS-Verwaltung gefiel uns auch ausgezeichnet. Übrigens: Per PC kann auch die Firmware des E90 stets auf dem neuesten Stand gehalten werden. Dafpr benötigt man den Nokia Firmware Updater, der auf der Nokia-Website heruntergeladen werden kann. Wichtig ist, dass man vor dem Firmware-Update eine Sicherungskopie aller internen Daten erstellt und NIE das Telefon während des Update-Prozesses vom PC trennt. 1
Weitere Ausstattungsmerkmale Quick Office für das Lesen und Bearbeiten von Word-, Excel- und Power Point-Dokumenten. Rasche Ladezeiten, ordentliche Darstellung. Integriertes GPS-Modul zur raschen Suche von Ortschaften, Restaurants etc. Taschenrechner, Weltzeituhr, normale Uhr mit einfach einstellbarem Wecker inklusive Wiederholfunktion), Datei-Zipper, Adobe Acrobat Reader Pocket Edition mit guter Darstellung und kurzen Ladezeiten, Verbindungsmöglichkeit mit einem Drucker zum Direktdruck von Dokumenten, Anschlussmöglichkeit für optionale Funktastatur, Umrechner (Währung, Fläche, Energie, Länge, Masse, Leistung, Druck, Temperatur, Uhrzeit, Geschwindigkeit, Volumen), Team-Funktion für das Erstellen von Working-Teams (Team-Name, Nr. für Konferenzgespräche, ID für Konferenzgespräche, PIN für Konzerenzgespräche, Team-Internet- Lesezeichen, umfangreicher Dateimanager zum schnellen Auffinden und Verschieben von Dateien, Suchfunktion, Spracheingabe-Funktion, Gerätemanager, Setup-Wizard für einfache Konfiguration der Verbindungseinstellungen, Barcode-Reader, 2. Kamera für Videotelefonie 1+
Fazit Das Nokia E90 ist das Smartphone, das der moderne, viel beschäftigte Businessanwender benötigt. Es erledigt alles - und dank des schnellen internen Prozessors auch noch wirklich schnell. Vorbildlich sind die Speichermöglichkeiten für Kontaktdetails und der e-mail-Client. Sehr gut haben uns die Bearbeitungsmöglichkeiten z.B. für Word- und Excel-Dateien gefallen. Hervorragend ist, wie schnell das E90 e-mails herunter lädt oder Internet-Seiten aufruft. Selbst die Akkulaufzeit geht in Ordnung, es ist zwar noch Verbesserungspotential vorhanden, aber mit dem Gebotenen kann man zumindest einigermaßen zufrieden sein. Bis auf sehr wenige Ausnahmen (in 6 Wochen konnte 2 mal aufgrund eines Systemfehlers ein Anruf nicht entgegen genommen werden, sonst gab es keine Abstürze oder Betriebsstörungen) konnten wir mit der Störungssicherheit unseres Testexemplars sehr zufrieden sein.  1

 

 

Multimedia-Funktionen

Bilddarstellung mit Zoomfunktion

Die Bilddarstellung auf dem E90

Thumbnail-Bildvorschau, das angewählte Bild wird rechts in größerer Form gezeigt

Wiedergabe von Videoclips mittels Real-Player

Optionen für die Videoclip-Wiedergabe

Das Multimedia-Menü

Musicplayer während der Wiedergabe

Optionen für den Wiedergabebetrieb - von hier aus kann auch gleich ein abgespieltes Lied als Klingelton verwenden

Verschiedene vorprogrammierte Klangfelder sind abrufbar. Der Anwender kann zudem eigene Soundfelder eingeben

Dem selbst programmierten Klangfeld kann ein passender Name zugewiesen werden

Eingebauter 8-Band-Graphic-EQ

Die Voreinstellung "Bass Booster" zeigt nur wenig Effekt

Funktionsmerkmal Bemerkung Bewertung
Fotokamera-Ausstattung 3,2 MP-Kamera mit Blitzlicht und Autofokus, verschiedene Motivprogramme: Auto (für normale Fotoaufnahmen unter normalen Lichtverhältnissen, alle Kameraeinstellungen werden automatisch vorgenommen), Benutzerdefiniert (hier kann der Benutzer Grundeinstellungen wie Schärfe, Kontrast, Belichtung etc. selbst einstellen), Nahaufnahmen (für scharfe Bilder von Motiven, die 10 bis 60 cm von der Kamera entfernt sind), Portrait (gedacht für das entsprechende Hervorheben eines Motivs - das Motiv erscheint scharf, der Rest/Hintergrund bewusst verschwommen), Landschaft (Zum Aufnehmen entfernter Motive), Sport (für schnelle Bewegungen mit kurzer Belichtungszeit), Nacht (für Aufnahmen im Dunkeln ohne Blitz, lange Belichtungszeit - nicht wackeln, ansonsten ist das Bild absolut unscharf), Portrait bei Nacht. Benutzereinstellungen: Blitz, Weißabgleich, Belichtungsausgleich, Farbton Normal/Sepia/Schwarzweiß, Kräftig, Negativ, Lichtempfindlichkeitswert, Kontrast, Bildschärfe, Reset Benutzereinstellungen. Weitere Funktionsmerkmale: Selbstauslöser (Aus/2/10/20 Sekunden), Bildfolgemodus (Serie, 10/30 Sekunden, 1 Minute, 5 Minuten, 10 Minuten, 15 Minuten). Bildqualität: Abzug 3 Mio - groß, Abzug 2 Mio - mittel, Druck 1,3 MP - mittel, E-Mail 0,8 MP - klein, MMS 0,3 Mio - klein, Funktion "ins Album einfügen", Bild zeigen ein/aus, Standardname für Fotos (Datum/Text), Verstärker digitales Zoom ein/aus, Auslöserton, verwendeter Speicher (interner/externer Speicher), Kamera-Einstellungen wiederherstellen  1
Fotokamera-Qualität: Für eine Handykamera überzeugt die gute Ausleuchtung bei Verwendung des Blitzlichtes. Gute Bildschärfe bei Nahaufnahmen. Ordentliche Schärfe auch bei "Auto" Einstellungen, allerdings nicht für Nahaufnahmen. Hier sollte man den speziellen Modus verwenden. Im Nachtmodus sehr lange Belichtungszeit, daher sollte man eine ruhige Hand haben. Bilder, die im Nachtmodus erstellt wurden, rauschen sichtbar und weisen einen Blaustich auf. Im Vergleich zu anderen Mobiltelefonen und deren Bildqualitäten bei Aufnahmen im Dunkeln sind die Leistungen des E90 gut. Bei normalem Licht gelingen dem E90 farblich ordentliche Aufnahmen, nur ein leicht milchiger Schleier stört beim Aufnehmen unter Kunstlicht.  2
Videokamera-Ausstattung Motivprogramme Auto/Nacht, Farbtöne wie Kamera, Weißabgleich, Video-Qualität: Hohe TV-Qualität, normale TV-Qualität, hohe E-Mail-Qualität, normale E-Mail-Qualität, MMS-Qualität, Videostabilisierung ein/aus, Audioaufnahme ein/aus, in Album einfügen ja/nein, Videoaufnahme zeigen ein/aus, Standardname für Videos Datum/Text, verwendeter Speicher intern/extern, Kameraeinstellungen wiederherstellen 2
Video-Qualität Erträglich sind die Aufnahmen bei normalen Lichtverhältnissen. Pixelbildungen und Nachzieheffekte stören aber selbst in der höchsten Qualitätsstufe. Unter schwierigeren Beleuchtungsverhältnissen, ganz besonders in der Dunkelheit, sehr starke Blockartefakte und Pixelwolken.  3
Ausstattung des eingebauten Musik-Players Vor- und Rückspulen (Up/Down-Taste des Navi-Kreuzes), Lautstärke (links/rechts-Taste des Navi-Kreuzes), Zufallswiedergabe, Wiederholfunktionen (aus, ein Titel, alle Titel), vorprogrammierte Klangfelder: Bass Boost/Jazz/Klassik/Jazz/Pop/Rock. Es ist möglich, eigene Klangfelder zu programmieren. Dafür kann man mittels des 8-Band-Grafik-Equalizers entweder ein bereits bestehendes Klangfeld bearbeiten oder ein komplett neues Klangfeld anlegen (dann sind alle EQ-Regler in Mittelposition). Gute optische Darstellung 2+
Klangqualität des Musik-Players bei Verwendung des eingebauten Lautsprechers und bei Verwendung des Headphones Die Klangqualität bei Verwendung der mitgelieferten Headphones ist als gut zu bezeichnen. Die maximal erreichbare Lautstärke liegt nicht allzu hoch, wird aber verzerrungsfrei wiedergegeben. Der Bass wirkt etwas ausdrucksarm und wenig durchsetzungskräftig. Stimmen klingen relativ klar, der Hochtonbereich ertönt voll befriedigend. Nehmen wir den eingebauten Lautsprecher für die Wiedergabe, so ist die Klangqualität durch den blechernen Grundcharakter beeinträchtigt. Dem Klangbild geht so Präsenz und Klarheit verloren.  3-
Weitere Ausstattungsmerkmale eingebautes Radio, Schnellzugriff für Kamera und Ton- Aufnahmen an der Seite des E90, Real-Player und Flash-Player vorinstalliert,  1
Speicherkapazität 150 MB interner Speicher - hier würden wir uns zusätzlich noch eine Festplatte wie z.B. beim HTC Advantage 7500 wünschen. 8 bis 15 GB würden ausreichen. Im Lieferumfang ist eine 512 MB MicroSD-Speicherkarte. Hier würden wir uns mehr Großzügigkeit wünschen, eine 2 GB Karte wäre angebracht.  2 -3
Fazit Auch in der Multimedia-Disziplin sammelt das E90 viele Punkte. Die Ausstattung der Fotokamera ist beispielhaft, und die Fotos weisen bilanzierend eine gute Qualität auf. Videoaufnahmen gelingen in noch befriedigender Qualität. Das mitgelieferte Headset bietet eine brauchbare, wenn auch keine überdurchschnittliche Klangqualität. Nicht besonders überzeugt hat uns die Wiedergabegüte bei Verwendung des eingebauten Lautsprechers. 2

Möglichkeit zur individuellen Reglung des Belichtungsausgleiches bei der Fotokamera

3-stufig einstellbare Bildschärfe

Kontrastabgleich

Einstellbare Lichtempfindlichkeit

Verschiedene Motivprogramme für spezielle Fotoshooting-Aufnahmen

Weißabgleich

Verschiedene wählbare Farbtöne

Bildschirm vor der Aufnahme eines Motivs

Aufrufbare Übersicht über die Bildeinstellungen, Teil 1

Bildeinstellungen, Teil 2

3,2 MP-Kamera mit Autofokus

Bild bei Kunstlicht, mit dem E90 im "Auto"-Modus aufgenommen

Scharfes Bild und akzeptable Ausleuchtung bei Verwendung der Kombination aus Nahaufnahmemodus und Blitzlicht

Im Nachtmodus aufgenommenes Bild - hier hatte der Autor dieser Zeilen keine so ruhige Hand, dass die lange Belichtungszeit optimal hätte umgesetzt werden können

Bildschirm vor der Video-Aufnahme

Nur zwei Motivprogramme fürs Videofilmen

Farbton-Optionen beim Drehen von Videos

Für den versierteren Videofilmer gibt es verschiedene Möglichkeiten, den Weißabgleich anzupassen

 

 

Handling/Menüs

Tasten zur Gesprächsentgegennahme und zum Beenden eines Telefonats finden sich im geöffneten Zustand links neben dem Display

Durch das sehr gute Display und die ansprechende Grafik kann das Menü des E90 auch auf dem kleineren Außendisplay tadellos dargestellt werden

Übersichtlich gegliederte Einstellungen

Klare Symbolik

Schnellbelegungstasten sind im geöffneten Zustand rechts vom Display angebracht

Einfach bedienbarer Taschenrechner 

Mit der vollwertigen Tastatur kann man problemlos kleinere Texte verfassen - oben rechts im Bild die Navigationseinheit

 

Funktionsmerkmal Bemerkung Benotung
Einhand-Bedienung für die wichtigsten Funktionen möglich ja (in geschlossenem Zustand) 1
Anruf ausführen (mit Menüpunkt "Kontakte") Schnell gefunden und problemlos ausführbar, bei geöffnetem und bei geschlossenem Zustand 1
Hinzufügen/Erstellen/Bearbeiten von Kontakten Trotz der Funktionsvielfalt sehr einfaches Handling 1
Lesbarkeit des Displays Sehr gute Ablesbarkeit unter praktisch allen Bedingungen 1
Druckpunkt der Tastatur Klar definiert, nur die Leertaste der vollwertigen Tastatur ist zu schwergängig 2+
Handhabung der Navigationselemente zum Aufsuchen der Menüs Gut zu handhabendes Navigationskreuz - nur manchmal rutscht man ab und aktiviert nicht die gewünschte Funktion 2
Übersichtlichkeit der Menüs Klare Symbole, gute Darstellung 1
Umfang der Menüs Sehr großer Umfang, größtenteils sinnvolle Einteilung 2+
Grafische Gestaltung der Menüs Hochwertig wirkende grafische Umsetzung, ohne übertriebene Spielerei 1
Möglichkeit zur Belegung von Schnellwahltasten Praktische Möglichkeit zur Belegung von Schnellzugriffstasten im offenen und im geschlossene Zustand  2+
MMS- und SMS-Handling Einfacher Versand von MMS und SMS, schnelles Tippen durch vollwertige Tastatur, T9 vorhanden 2+
Bedienung Foto- und Videokamera Gute Menüs, daher einfache Bedienung trotz vieler Funktionen 2+
Bedienung Musik-Player Sehr einfache Bedienung aller Funktionen 1
Einlesen von Speicherkarten Speicherkarten werden sofort erkannt und sehr schnell eingelesen (2 GB-Karten) 1
Dateimanagement Dateien können mittels Suchfunktion gesucht werden, sehr guter Dateimanager 1
Fazit Trotz des großen Funktionsumfangs ist das E90 Smartphone prima in der Handhabung. Die optisch gefällige Darstellung der Menüs überzeugt.  1 - 2
Gesamt-Fazit

Hervorragendes Business-Tool: Nokias E90 Communicator besticht durch die hohe Praxistauglichkeit

Unser Handy-Praxistest des E90 endet mit einem ausgezeichneten Ergebnis für das finnische Business-Ass. Mit solider Verarbeitung, enorm reichhaltiger Ausstattung und weitgehend problemloser Bedienbarkeit erfüllt das allerdings sehr teure Gerät auch hohe Ansprüche. Mit guten Bearbeitungs- und Lesemöglichkeiten für Word-, Excel-, Power Point- und pdf-Dateien, einem sehr praxisgerechten, schnellen e-mail- und Internet-Zugang, erstklassiger Kontaktverwaltung, brillanter Display-Qualität und vielfältigen erweiterten Leistungsmerkmalen sichert sich das E90 eine Ausnahmeposition. Unser Testgerät fiel auch durch den bis auf wenige Ausnahmen absolut störungsfreien Betrieb positiv auf. Aus multimedialer Sicht erfreut die eingebaute Fotokamera. Sie ist sehr üppig ausgestattet und macht zudem wirklich gute Bilder. Weniger begeistert, Handy-typisch, die Güte von Videoaufzeichnungen. Ebenso zu verbessern ist die Klangqualität des eingebauten Lautsprechers. Das akustische Niveau des mitgelieferten Headsets reißt zwar niemanden vom sprichwörtlichen Hocker, unterdurchschnittliche Leistungen sind aber auch nicht zu verzeichnen.

Überragend ausgestattetes Business-Smartphone mit hervorragendem praktischen Nutzen und solider Verarbeitung

Multimedia-Mobiltelefone Luxusklasse
Preis-/Leistungsverhältnis
Test 13. November 2007

+ Überragender Ausstattungsumfang
+ Trotz Funktionsvielfalt problemloses Handling
+ Gute Qualität beim Erstellen von Fotos
+ Sehr schnelles Herunterladen von e-mails
+ Sehr guter Darstellung von Internet-Seiten
+ Erstklassige Kontaktverwaltung
+ Sehr gute PC-Synchronisations-Software

- Nur durchschnittliche Qualität des eingebauten Lautsprechers
- Keine eingebaute Festplatte und nur 512 MB MicroSD-Karte im Lieferumfang
- Videoaufnahme-Qualität erfüllt keine hohen Ansprüche
 

Test: Carsten Rampacher
13. November 2007

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD