XXL-TEST: Teufel Concept P

27.06.2006 (cr)

Einführung

Flachbildschirme liegen momentan absolut im Trend - der klassische Röhrenfernseher mit ausladendem Gehäuse hingegen ist nach und nach "in Rente" gegangen. Dass die "Flachmänner" so erfolgreich sind, bringt weitere Neuerungen in Bezug auf den Rest des Equipments mit sich: So suchen gerade diejenigen Anwender, die in ihrem eleganten Wohnzimmer einen Flachbildschirm trefflich ins Ambiente integriert haben, nach einem optisch ansprechenden Lautsprechersystem, welches eine augenfreundliche Verbindung mit dem Flat-TV eingeht. Genau diesen Interessentenkreis hat Teufel mit dem Concept P im Visier - allerdings nicht zu einem Premium-, sondern zu einem Discount-Preis: Gerade einmal 375 € werden fürs komplette 5.1-Set aufgerufen. Wer nun ein Billig-Set aus Kunststoff erwartet, wird wiederum höchst angenehm überrascht sein vom Angebot der Lautsprecher-Manufaktur aus der deutschen Hauptstadt: Es werden Gehäuse aus echtem Aluminium (Subwoofer: Holzgehäuse mit Alu-Beplankung) aufgeboten, was für die Preisliga beinahe schon als sensationell zu bezeichnen ist. Erfreulicherweise wurde aber auch an der Technik nicht gespart, so spendierten die Teufel-Ingenieure um Entwicklungschef Markus Romeis dem kompakten Basslautsprecher eine kräftige 150 Watt-Endstufe. Und die passiven Lautsprecher überzeugen mit einer Langzeit-Belastbarkeit von 70 und einer Kurzzeit-Belastbarkeit von 100 Watt. Nun allerdings zählen nicht nur theoretische, sondern praktische Werte: Wie bewährt sich das günstige Surroundset in unserem Hörraum?

Verarbeitung

375 € - dafür lassen sich keine großen Sprünge machen, denn hochwertige Details oder eine besonders sorgfältige Materialauswahl sind sehr viel höheren Preisklassen vorbehalten. Im Rahmen des Möglichen jedoch kann das Concept P überzeugen, es bietet eine Verarbeitung, die problemlos mit nahezu doppelt so teuren Konkurrenz-Sets mithalten kann. Die Alu-Profile an den Seiten und auf der Rückseite der Lautsprecher haben eine ordentliche Passgenauigkeit,  nur derjenige, der genau hinschaut, entdeckt den einen oder anderen Unterschied im Spaltmaß. Die Frontgitter sehen gut aus, weitaus besser als der bei vielen Kontrahenten verwendete Stoff, der immer einen billigen und altmodischen Eindruck hinterlässt. Der aktive Subwoofer ist zwar als einzige Concept-P-Komponente mit einem Stoffgitter ausgestattet, dieses aber ist sehr solide ausgeführt und erreicht ein tadelloses Qualitätsniveau. Untermauert wird dieses auch von den soliden Metallstiften, die zur Befestigung des Gitters am Gehäuse dienen. Das Basschassis des aktiven Subwoofers ist prima eingepasst, auch das Finish des Anschlussterminals des Subwoofers ist voll befriedigend. Abzüge bei der Bewertung der Anschlussterminals muss das Concept P aber trotzdem hinnehmen, die sehr billig wirkenden und zudem sehr kleinen Klemmverschlüsse für die Aufnahme des Lautsprecherkabels sollten bei der nächsten Modellpflege ersetzt werden. So viel Sparsamkeit muss dann doch nicht sein.

Die Verarbeitung des Concept P kann auch im Detail für die günstige Preisklasse überzeugen

Der aktive Subwoofer kann ebenfalls mit erstaunlich stimmigen Einzelheiten aufwarten. Zu nennen wären die soliden Metallstifte zur Befestigung des Stoffgitters

Das Chassis des aktiven Subwoofer ist recht akkurat eingepasst

Nicht überzeugt haben uns die sehr billigen Klemm-Anschlussterminals fürs Lautsprecherkabel

Der aktive Subwoofer überzeugt mit wohnraumfreundlicher Optik

Übersicht:

(Noten: Ungenügend, mangelhaft, ausreichend, befriedigend, gut, sehr gut, ausgezeichnet, hervorragend, perfekt plus alle Zwischennoten)

Merkmal

Teufel Concept P

Erster optischer Eindruck

sehr gut

Oberflächenqualität

gut

Qualität der Gehäuseecken

gut

Qualität der Anschlussterminals inklusive aktivem Subwoofer

ausreichend

Qualitätsniveau in Anbetracht des Kaufpreises

hervorragend

Fazit

Insgesamt beweist das Concept P, dass eine ordentliche Qualität auch zum kleinen Kaufpreis möglich ist. Wirklich grobe Schnitzer lassen sich nirgendwo feststellen. Gesamtnote: gut- sehr gut

Zu Seite 2

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD