TEST: AV-Receiver Onkyo TX-SR674E (1/3)

16.08.2006 (cr) (hsh)

Einführung

Zeitgemäß ausgestattete Siebenkanal-AV-Receiver werden immer preisgünstiger, selbst, wenn man einen der Premium-Anbieter bevorzugt - wie beispielsweise Onkyo. Die Japaner sind nach einer kleinen Durststrecker wieder hellwach und machten erst vor wenigen Tagen durch das Preview des Onkyo Komplettset HT-S990THX positiv auf sich aufmerksam. Doch auch im klassischen Business stehen die Zeichen auf Erfolg: Eine hochinteressante Onkyo-Neuheit ist der TX-SR674E für 699 €, der über ein Audyssey-Einmesssystem namens 2EQ verfügt und außerdem zwei HDMI-Eingänge und einen HDMI-Ausgang mitbringt. Es ist sogar möglich, analoge Videosignale in digitale zu wandeln. Mit 7 x 150 Watt an 6 Ohm ist dieser AV-Receiver auch für die Beschallung größerer Lokalitäten ausgelegt. Selbstverständlich wird auch fernab  der HDMI-Terminalbestückung nicht mit Anschlüssen gegeizt. Drei Komponenteneingänge und ein Komponentenausgang sind ebenso vorhanden wie vier optische und zwei koaxiale Digitaleingänge. Der Test klärt nun, ob die Praxis mit der Theorie einher geht und ob der TX-SR674E tatsächlich ein besonders gelungener Siebenkanal-AV-Receiver ist.  

Verarbeitung/Anmutung

 

Obwohl es sich bei unserem Testgerät noch um ein Vorserienmodell handelte, ist die Passung der Aluminiumfrontplatte bereits sehr gut

Typisches Merkmal der größeren Onkyo AV-Receiver ist der blau beleuchtete Lautstärke-Drehregler, der mit guter Materialqualität positiv auffällt und ordentlich in der Hand liegt

Sehr gut ablesbares Display in bernsteinfarben (bei silberner Geräteausführung, bei schwarzer Ausführung ist die Punktmatrixanzeige grün)

1-zeiliges Punktmatrixdisplay, gut ablesbar

Ordentlich gemachte, aber schwarze Gerätestandfüße

Sauber integrierte Navigationseinheit auf der Gerätefront

Tadellos dimensionierte , leichtgängige und fest eingepasste Lautsprecherkabel-Schraubanschlüsse

Die mitgelieferte Fernbedienung ist kein Highlight

Übersicht

Noten: Ungenügend, mangelhaft, ausreichend, befriedigend, gut, sehr gut, ausgezeichnet, hervorragend, perfekt plus alle Zwischennoten

Verarbeitungsmerkmal Onkyo TX-SR674E
Optische Qualität der Frontplatte ausgezeichnet
Anfassqualität Frontplatte ausgezeichnet
Seitliche Passung Frontplatte sehr gut
Qualität Gehäusedeckel befriedigend
Qualität/Anschlussausführung Geräterückseite ausgezeichnet
Qualität Display ausgezeichnet
Qualität Bedienelemente Frontplatte sehr gut
Qualität Gerätestandfüße gut - sehr gut
Qualität der gesamten Verschraubung gut
Qualität der Fernbedienung befriedigend
Fazit: Gesamtnote: Sehr gut - ausgezeichnet
Innerer Aufbau 

Der TX-SR674E von innen

Sehr schön gemacht: Komplett neues Endstufensetup beim TX-SR674 - beim TX-SR703E (Bild unten) gefiel uns das Layout mit "angesteckten" Bauteilen für die siebte Endstufe weniger gut

Nicht hundertprozentig professionelles Layout beim TX-SR703E

Normale Werte: Bei den beiden Haupt-Elkos wird pro Stück eine Kapazität von 10.000 Microfarad geboten

Sauber: Der gesamte Innenaufbau zeigt sich für ein 699 €-Gerät in sehr guter Form. Auch die Verkabelung ist ordentlich gemacht

Der großzügig dimensionierte Trafo des Onkyo

Hier nochmals ein Blick ins Geräteinnere

Der Onkyo TX-SR674E verdient sich ausgesprochen gute Zensuren in Bezug auf den inneren Aufbau. Bei einem 699 € kostenden Gerät kann eigentlich kaum mehr erwartet werden. Für die Kühlung ist ein Aluminium-Profilkühlkörper zuständig, die Verkabelung ist sauber, das Endstufenlayout tadellos. Alle Platinen sind akkurat eingepasst. Insgesamt sichert sich der preisgünstige Siebenkanal-AV-Receiver die Gesamtnote ausgezeichnet.

Vor auf Seite 2

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD