Joseph - König der Träume

Original

Joseph - King of Dreams

Studio

Dreamworks Pictures (2000)

Anbieter

Eurovideo (2002)

Laufzeit

ca. 75 min. (Freigegeben ohne Altersbeschränkung)

DVD-Typ

DVD-9

TV-Norm

PAL

Bitrate

6.84 Mbps (Video: ca. 6 Mbps)

Bildformat

1,78:1 (anamorph)

Audiokanäle

1. Deutsch, Dolby Digital 5.1 (384 kbps)
2. Deutsch, Dolby Digital 5.1 (384 kbps)

Untertitel

Deutsch (bei englischer Originalfassung nicht ausblendbar)

Regionalcode

2

Verpackung

Amaray-Case

Preis

ca. 20 €
Inhalt

Jakobs Lieblingssohn Joseph besitzt eine besondere Gabe: In seinen Träumen sieht er die Zukunft voraus. Seine Brüder, die ihn um die Bevorzugung des Vaters und die göttlichen Eingebungen beneiden, verkaufen das den Jüngsten an Sklavenhändler nach Ägypten. In seiner neuen Heimat steigt Joseph mit Hilfe seiner Prophezeiungen bis zum ersten Berater des Pharaos auf. Doch ist sein Herz groß genug, auch Frieden mit den grausamen Brüdern schließen zu können?

 

Bild 

Ebenso wie bereits der Vorgänger "Der Prinz von Ägypten" aus dem Jahre 1998 bietet auch der "König der Träume" ein sehr sauberes Master ohne sichtbare Defekte. Der Zeichenstil wurde beibehalten und besteht aus etwas groben Animationen, die durch leichte Schatteneffekte aufgewertet wurden. Die Farben der meisten Objekte sind in hellen Szenen sehr bunt, die dunklen Kleidungsstücke wirken hingegen weitaus weniger farbintensiv. Bei genauem Hinsehen sind die Abstufungen der feinen Farbverläufe stellenweise etwas grob, dunkle Horizonte lassen hier z.B. leichte Treppenmuster erkennen. Dieser Effekt fällt aber kaum wirklich störend auf und sollte daher nicht überbewertet werden.

Die Kantenschärfe ist gut aber auch etwas wechselhaft, in dunklen Szenen wirkt das Bild vielfach weicher. Das liegt auch ein wenig an der nicht ganz so guten Detailschärfe, die kleinere Objekte im Hintergrund leicht verschwimmen lässt. Hier wird der obere Videofrequenzbereich teilweise abgeschnitten. Hervorragend ist aber die Kompression, die aufgrund einer hohen Videobitrate von rund 6 Mbps praktisch nicht zu erkennen ist. Weder am Rande der Konturen noch in großen Farbflächen tauchen Blockrauschen oder Artefakte auf. In diesem Punkt, der bei den meisten DVDs leider ziemlich vernachlässigt wird, hat "Joseph" wirklich Referenzcharakter. Trotz der kleinen Mankos wirkt das Bild auch insgesamt sehr sauber und überzeugt vor allem durch seine enorme Bildruhe und die plastischen Farben. 

 

Ton 

Der Ton dieser DVD ist etwas unspektakulär, weil Soundeffekte und Musik ziemlich auf Sparflamme kochen. Große Dynamiksprünge sollte man hier nicht erwarten. Aber zumindest bietet die DVD durchgängig ein räumliches Panorama, welches die gesamte Kulisse sehr weiträumig erklingen lässt und auch in der Höhenwiedergabe überzeugen kann. Herausragende Effekte sind hier aber auch nicht zu vernehmen und sind wohl auch nicht eingeplant gewesen.

 

Special Features 

Die Extras wurden bis auf die Storyboardsequenzen vornehmlich für Kinder gestaltet. Daher werden Erwachsene mit den Extras kaum etwas anfangen können.

  • Storyboardsequenzen "Der Marktplatz" & "Joseph trifft den Pharao" inklusive optionalem Audio-Kommentar

  • "Sing a Long": Mehrere Songs aus dem Film zum Mitsingen in Deutsch und Englisch

  • Frage- und Antwortspiel

  • Mehrere Trailer

Review von Karsten Serck

Test-Equipment:
TV Panasonic TX-W32D3F
DVD-Player Sony DVP-S9000ES
AV-Verstärker Yamaha DSP-AZ1

17.02.2003

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD