SAW II

Kauf-VÖ: 08.09.2006

Original

SAW II

Anbieter

Kinowelt Home Entertainment (2006)

Laufzeit

82:36 min.

DVD-Typ

DVD-9

TV-Norm

PAL

Bitrate

8.78 Mbps (Video: ca. 6.6 Mbps)
Kapazitätsausnutzung: 7.35 / 7.95 GB (92 %)

Bildformat

1,85:1 (anamorph)

Audiokanäle

1. Deutsch, Dolby Digital 5.1 (448 kbps)
2. Deutsch, DTS ES 6.1 (754 kbps)
3. Deutsch, Headphone Surround, DD 2.0 (192 kbps)
4. Englisch, Dolby Digital 5.1 EX (448 kbps)
5. Audio-Kommentar (96 kbps)

Untertitel

Deutsch

Regionalcode

2
Inhalt

Der Jigsaw-Killer hat seine Mission noch nicht beendet. Für die nächste Lektion in Sachen "Wert des Lebens" hat er bereits neue "Schüler" gefunden. Nachdem ein Mordopfer entdeckt wird, an dem Jigsaw deutlich seine Handschrift hinterlassen hat, nimmt Detective Eric Matthews seine Spur auf. Erstaunlich schnell schafft er es, ihn zu finden – nur um festzustellen, dass der Fahndungserfolg Teil eines mörderischen Spiels ist. Denn das Mastermind hält acht Menschen an einem unbekannten Ort gefangen, die genau zwei Stunden Zeit haben, der Todesfalle zu entkommen, bevor das tödliche Nervengas in ihren Adern zu wirken beginnt. Hilflos muss Matthews das mörderische Spiel auf dem Monitor verfolgen. Doch damit nicht genug: Unter den verängstigten Opfern entdeckt er seinen eigenen Sohn...

 

Bild 

Wie bereits "SAW" bietet auch "SAW II" eine sehr düstere Optik. Selbst Außenaufnahmen bei Tag sehen so aus, als ob der Film nur während der Dämmerung gedreht worden wäre. Dadurch ergibt sich kein übermäßig hoher Kontrast und auch die Detailzeichnung in dunklen Szenen ist nicht sehr gut. Viele Bildbereiche saufen im Schwarz ab, welches zumindest ein richtig tiefes und dunkles Schwarz ist. Die Farbsättigung ist sehr gut. Der Film zeigt starke farbliche Verfremdungen. Die meisten Szenen weisen sind grün- oder blaustichig eingefärbt. Der starke Rauschfiltereinsatz ist aufgrund der hohen Videobitrate unnütz und sorgt bei schnellen Bewegungen nur für Nachzieheffekte und Ausfransungen von Konturen. Trotzdem bietet der Film immer noch eine hohe Bildschärfe. Die Kompression verhält sich sehr unauffällig und produziert keine weiteren Stör-Effekte.

 

Ton 

Der 5.1-Mix sorgt durchgängig für eine extrem weiträumige Atmosphäre, die vor allem durch die dauerhafte Hintergrundmusik erzeugt wird. Auch musikalische Schockeffekte werden sehr gezielt und effektiv eingesetzt. Die Musik ist nicht sehr laut, was aber nicht dazu verleiten sollte, den Film übermäßig aufzudrehen, da "SAW II" an einigen Stellen immer wieder extrem starke Dynamiksprünge bietet, die mit ihrem kräftigen Bass in Mark und Bein gehen und das Equipment in den Grenzbereich bringen können. Im Höhenbereich ist der Film nicht ganz so gut, weswegen "SAW II" auch überwiegend sehr dumpf klingt. 

Neben dem DTS ES Matrix 6.1 Track gibt es auch den englischen O-Ton im Dolby Digital 5.1 EX-Format. Den besten Klang bietet aber eigentlich die deutsche Dolby Digital 5.1-Tonspur. Zwar sorgen die anderen Mehrkanal-Mixe für eine bessere Verteilung der Effekte auf die Surround-Kanäle, doch klingt die englische Tonspur meist etwas zu leise und der deutsche DTS-Mix im Vergleich zum Dolby Digital 5.1-Track etwas monotoner. Nichtsdestotrotz transportieren alle drei Tonspuren die gewollte Ekel-Atmosphäre gekonnt in die heimischen Wohnzimmer.

 

Special Features

Bei der getesteten DVD handelt es sich um die gekürzte FSK 16-Version mit folgenden Features:

  • Audiokommentar mit Darren Lynn Bousman, Donnie Wahlberg und Beverley Mitchell
  • Featurette "Jigsaws Spiel"
  • internationale Promo
  • Fotogalerie
  • Trailer
  • Teaser

Die Kauf-DVD von "SAW 2" wird neben der FSK 16-Fassung auch in einer ungekürzten "Limited Collectors Edition" im 2er-Digipack mit weiteren Extras erhältlich sein:

  • Making of
  • Featurettes, "Jigsaws Fallen", "Jigsaws Requisiten", "Storyboard vs. Film – Ein Vergleich", Das visuelle Konzept von SAW II
  • Filmografien
  • 32-seitiger Buchteil

DVD bei amazon.de bestellen!

NETLEIH: Diesen Film bei NETLEIH leihen! 7,- € Sparen mit Gutscheincode: ADVD3

Review von Karsten Serck

09.08.2006

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD