The Machinist

Kauf-VÖ: 04.08.2005

Original

The Machinist

Anbieter

E-M-S (2005)

Laufzeit

97:18 min. (FSK 16)

DVD-Typ

DVD-9

TV-Norm

PAL

Bitrate

9.18 Mbps (Video: ca. 7.5 Mbps)
Kapazitätsausnutzung: 6.82 / 7.95 GB (86 %)

Bildformat

2,35:1 (anamorph)

Audiokanäle

1. Englisch, Dolby Digital 5.1 (448 kbps)
2. Deutsch, Dolby Digital 5.1 (448 kbps)
3. Deutsch, DTS 5.1 (754 kbps)

Untertitel

Deutsch

Regionalcode

2
Inhalt

Der Maschinist Trevor Reznik (Christian Bale) hat seit einem Jahr nicht mehr geschlafen. Seine Schlaflosigkeit hat zu einem schockierenden Verfall seiner körperlichen und geistigen Verfassung geführt, den seine Kollegen mit Argwohn, seine einzigen Bezugspersonen - die Prostituierte Stevie (Jennifer Jason Leigh) und die Kellnerin Marie (Aitana Sánchez-Gijón) - mit Sorge verfolgen. Dann verschuldet Trevor auch noch einen Arbeitsunfall, bei dem ein Mann einen Arm verliert. Seine Schuldgefühle weichen jedoch bald einem wachsenden Misstrauen und schließlich einer ausgewachsenen Paranoia, als er in seiner Wohnung kryptische Notizen findet und von einem mysteriösen neuen Arbeitskollegen verfolgt wird, den es gar nicht geben soll. Sind all die Vorkommnisse Teil einer großen Verschwörung, die Trevor in den Wahnsinn treiben soll? Oder ist es nur seine Müdigkeit, die ihm langsam aber sicher den Verstand raubt? Entschlossen macht sich Trevor daran, die Lösung eines Rätsels zu finden, das sein Leben in einen schlaflosen Albtraum zu verwandeln droht. Doch je mehr er herausfindet, umso weniger will er wissen... 

 

Bild 

Das Master bietet einen stark verfremdeten Look mit harten Kontrasten und stark reduzierten Farben, die das hagere Gesicht von Christian Bale noch gespenstischer erscheinen lassen. Farben sind nur ganz dezent vorhanden und auch nur in etwas bläulich verfremdeter Form. Aufgrund der sehr hohen Videobitrate von durchschnittlich 7.5 Mbps wirkt das gesamte Bild enorm ruhig und detailreich. Eine Filterung des Bildes ist nicht zu erkennen. Konturen und Details werden sauber und scharf wiedergegeben und machen "The Machnist" somit zu einem richtigen Eyecatcher. Solch eine hohe Qualität erlebt man heutzutage nur selten bei aktuellen Filmen.

 

Ton 

"The Machinist" ist zwar kein Action-Blockbuster mit vielen Explosionen, doch der Film demonstriert hervorragend, wie man selbst für stark auf die Dialoge und die Handlung fixierten Filme einen gelungenen Soundtrack konstruieren kann. Die Surroundlautsprecher werden selbst in Dialogsequenzen meist sehr aktiv mit eingebunden und die Umgebungsgeräusche erklingen so deutlich und vielschichtig, dass man sich mitten in die Handlung hinein versetzt fühlt. Der gelungene Music Score verstärkt diese ausgezeichnete Atmosphäre noch einmal und sorgt für ein authentisches 360°-Klangbild. Zwar ist der Klang mitunter auch etwas monoton. Dies wird durch die gute Bass- und Höhenwiedergabe aber wieder ausgeglichen.

 

Special Features
  • Audiokommentar von Regisseur Brad Anderson

  • The Machinist - Breaking the Rules (Making of)

  • Behind the Scenes

  • Deleted Scenes (mit Audiokommentar)

  • Trailer

  • Bildergalerie

  • Biografien/Fillmografien

  • Interview mit Christian Bale (Booklet)

Review von Karsten Serck

28.07.2005

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD