Zero Dark Thirty

Original

Zero Dark Thirty

Anbieter

Universal Pictures Video

Laufzeit

ca. 157 min.

Bildformat

1,85:1 

Audiokanäle

DTS HD Master Audio 5.1 - Englisch, Deutsch u.a.

Untertitel

Deutsch, Englisch u.a.

Regionalcode

A,B,C

VÖ-Termin

06.06.2013

Film  90 % 

Über 10 Jahre hält der meistgesuchte Terrorist der Geschichte die Welt in Atem. Geheimagentin Maya Lambert (Jessica Chastain) und ein kampferprobtes Eliteteam von CIA-Agenten und Navy SEALs operieren verdeckt in allen Winkeln der Erde. Sie alle haben nur ein Ziel vor Augen: Osama bin Laden aufzuspüren und auszuschalten...

Man könnte durchaus sagen, dass Kathryn Bigelow für die filmische Darstellung der finalen Jagd auf Osama Bin Laden als Regisseurin die ideale Wahl darstellte. Zum einen gehört sie in Sachen dicht inszenierter, actiongeladener Spannungsunterhaltung zu den absoluten Spitzenkräften Hollywoods. 

Auf der anderen Seite hat sie aber nicht zuletzt mit ihrem Vorgängerwerk „The Hurt Locker“ bewiesen, dass ihr nichts Ferner liegt, als platte, gar von tumbem Hurrapatriotismus getragene Unterhaltung, sondern ihre Geschichten, da wo es darauf ankommt, stets mit nachdenklichen Unterton zu erzählen weiß. 

„Zero Dark Thirty“ lebt dabei von einer Inszenierung in großen, dennoch zugleich fast dokumentarisch anmutenden Kinobildern und nicht zuletzt auch von der bemerkenswerten Jessica Chastain in der Hauptrolle.

 

Bild  85 %

Das Master zeigt nur leichtes Rauschen und bietet einen soliden Kontrast. Die Farben sind meist leicht rötlich betont und sehr kräftig. Die Bildschärfe ist auf einem konstant hohen Niveau und überwiegend zeigt die Blu-ray Disc eine gute bis sehr gute Detailschärfe. Zum Schluss wird es aber noch richtig finster: Der sehr detailliert inszenierte Angriff auf Osama bin Ladens Versteck im pakistanischen Abbottabad findet bei nahezu vollständiger Dunkelheit statt und wird nur durch die teilweisen Aufnahmen mit Nachtsichtgeräten deutlicher sichtbar. Aufgrund der guten Feinzeichnung der dunklen Szenen lässt sich das Geschehen bis auf wenige Momente dennoch recht gut erkennen.

Ton  82 %

"Zero Dark Thirty" ist sehr dokumentarisch inszeniert worden und überwiegend ein Dialogfilm mit nur wenigen Sound-Effekten. Die dezenten Musik-Elemente sorgen zumindest stellenweise für etwas Räumlichkeit und auch der Sturm auf das bin Laden-Domizil bietet einige brauchbare Surround-Effekte.

 

Special Features
  • Kein leichtes Unterfangen
  • Das Anwesen
  • In vollen Montur
  • Jessica Chastain im Visier

Review von Karsten Serck und Tobias Wrany (Film) 07.06.2013

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD