Ralph reichts 3D

Original

Wreck-It Ralph

Anbieter

Walt Disney Home Video

Laufzeit

ca. 108 min.

Bildformat

2,35:1

Audiokanäle

Deutsch: DTS HD 5.1 
Englisch: DTS HD 5.1 
Türkisch: Dolby Digital 5.1 

Untertitel

Deutsch, Englisch u.a.

Regionalcode

B

VÖ-Termin

04.04.2013
Film  85 %

Das Leben ist eines der härtesten! Zumindest für Ralph. Denn keiner mag die bösen Jungs. Doch Ralph muss in seinem Game eben die Rolle des Zerstörers übernehmen, obwohl er lieber einmal der große Held sein möchte. In seinem Spiel ist das aber nun einmal nicht programmiert, also haut er einfach ab, um es in "Hero´s Duty", einem actiongeladenen Sci-FI-Shooter, allen so richtig zu zeigen! Doch sein "Game Hopping" bringt das System total durcheinander und droht alle Spielewelten zu zerstören. Da bekommt er unverhofft Unterstützung von Vanellope von Schweetz, einem Fehler im System. Die beiden Außenseiter tun sich zusammen und vereinen ihre ganze Power, damit es nicht schon bald "Game over" heißt

Immer, wenn es darum geht, die zwar im Grunde doch sehr naheliegende, aber dennoch absolut originelle Idee auszugestalten, wie es eigentlich hinter den Kulissen und insbesondere im Inneren der (Anti)helden diverser Videospiele aussieht, läuft „Wreck-It Ralph“ (Ralph reicht’s) zur Höchstform auf und beschert den Zuschauern den einen oder anderen wirklich vergnüglichen Moment. 

Wendet sich die Handlung aber eher klassischen Actionabenteuerpfaden zu, die erzählerisch doch sehr konventionell ablaufen, flaut das Unterhaltungsniveau leider um eine Stufe ab. Ordentlich ist das filmische Resultat im Gesamtüberblick dennoch, immerhin ist die visuelle Umsetzung tadellos und die diversen Figuren mit Liebe zum Detail sehr sympathisch (bzw. in einem Fall konsequent sehr, sehr nervtötend) gestaltet.

 

Bild  96 %

Der Film startet zunächst mit 8 Bit-Optik, wechselt dann aber schnell hinter die Kulissen der Arcade-Games mit HD-Auflösung. Allerdings ist auch dort nicht alles extrem scharf sondern die Höhe der Detaildarstellung davon abhängig, in welcher Zeit die Original-Spielhelden entstanden sind. Entsprechend ist "Ralph" im 30. "Berufsjahr" auch in HDTV etwas detailarm gestaltet während die moderneren Ego-Shooter-Figuren dem aktuellen Stand der Spiele-Technik entsprechen. Das sparte den Grafikern etwas Detailarbeit beim Rendering der Figuren was aber durch die hervorragende plastische Darstellung mit hohem Kontrast, üppigen Farben und toller Schattendarstellung aber zum Teil wieder ausgeglichen wird. Auch ohne 3D bietet die Blu-ray Disc bereits eine sehr realistisch wirkende Optik. In 3D gewinnt das Bild nochmals an Tiefe und die dreidimensionale Darstellung wirkt sehr authentisch. Dabei wird der Bildvordergrund nur wenig ausgenutzt und auch demonstrative Show-Effekte sieht man eher selten. Die Kompression ist makellos.

 

Ton  85 %

Der Mehrkanalmix liegt sowohl in Deutsch als auch in Englisch im DTS HD-Format vor. Die Blu-ray Disc bietet einen recht guten aber auch nicht sonderlich abwechslungsreichen Sound. Vor allem der Soundtrack ist Lieferant vieler Sound-Effekte, die eine gute Räumlichkeit bieten. Dennoch fehlt es etwas am richtigen Punch und etwas ausgefeilten Ideen weswegen der Surround-Mix auf Dauer auch recht eintönig wirkt.

 

Special Features


• Kurzfilm: Im Flug erobert (2D & 3D)
• Stück für Stück: Wie die Welten in RALPH REICHTS entstanden
• Alternative & zusätzliche Szenen
• Videospiel TV-Spots

Review von Karsten Serck & Tobias Wrany (Film) 04.04.2013

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD