Oblivion

Original

Oblivion

Anbieter

Universal Pictures Video

Laufzeit

ca. 125 min.

Bildformat

2,40:1 

Audiokanäle

DTS-HD Master Audio 7.1 (Englisch)
DTS High Resolution 7.1 (Deutsch)
DTS 5.1 (Spanisch u.a.)

Untertitel

Deutsch, Englisch u.a.

Regionalcode

A,B,C

VÖ-Termin

15.08.2013

Film  80 % 

Jack Harper (Tom Cruise) ist als Sicherheitstechniker auf der fast völlig zerstörten, menschenleeren Erde stationiert. Bei einem Routine-Einsatz entdeckt er in einem abgestürzten Raumschiff eine Überlebende. Die Rettung der schönen Fremden löst eine Kette von Ereignissen aus, die alles in Frage stellt, was Jack je zu wissen glaubte. Das Schicksal der Menschheit liegt plötzlich in seiner Hand ...

Gewiss kann man mit sehr guten Gründen anmerken, dass sich „Oblivion“ in jene unrühmliche Riege von SciFi-Filmen einreiht, deren Grundidee Stoff für eine wirklich originelle Zukunftsvision geboten hätte, die aber mittels eines Blockbusterbudgets dazu gezwungen wurden, ihr Hauptaugenmerk nicht mehr auf die Geschichte, sondern auf eine möglichst breitenwirksame Präsentation überbordender Spezialeffekte zu setzen.

Aber genauso gut könnte man den Ansatz wählen, was denn von einem Tom-Cruise-Starvehikel schon groß zu erwarten sei, nicht zuletzt in Hinblick darauf, dass der Hauptdarsteller in letzter Zeit sowieso weder bei Publikum, noch Kritikern so gut gelitten war – und sich entsprechend positiv überraschen lassen. Und demgemäß kann man sich „Oblivion“ auch mit gutem Gewissen als durchaus gelungene Unterhaltung mit atemberaubenden, übergroßen Breitbildbildern ansehen, welche, neben den visuellen Höhepunkten, auch mit der einen oder anderen interessanten Idee aufwarten kann. 

 

Bild  85 %

"Oblivion" bietet ein nahezu lupenreines Bild welches lediglich in dunklen Bildbereichen teilweise leicht grieselt. Obwohl das Bild oft recht dunkel ist, zeigt die Blu-ray Disc meist einen guten Kontrast. Die Farben sind meist etwas zurückhaltend und kühl. Lediglich in den Rückblenden wirken die Farben etwas satter und wärmer. Die Bildschärfe ist überwiegend gut bis sehr gut. Allerdings sorgt die in Nahaufnahmen teilweise bewusst reduzierte Tiefenschärfe oft für etwas unscharfe Hintergründe.

Ton  84 %

Der Mehrkanalmix wird vor allem durch den Soundtrack von M82 dominiert, der sehr lautstark von allen Seiten erklingt. Mit Effekten geht der Film ansonsten etwas sparsam um. Da der Music Score aber wirklich gelungen ist und viele abwechselnde Klänge produziert, bietet "Oblivion" trotzdem einen ansprechenden Sound-Mix.

 

Special Features
  • Unveröffentlichte Szenen
  • Die Verheißung einer neuen Welt: Das Making Of von OBLIVION
  • M83 Separate Filmmusik
  • Audiokommentar mit Tom Cruise und Regisseur/Drehbuchautor Joseph Kosinski

Review von Karsten Serck und Tobias Wrany (Film) 28.08.2013

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD