Gangster Squad

Original

Gangster Squad

Anbieter

Warner Home Video (2013)

Laufzeit

ca. 113 min.

Bildformat

2,40:1

Audiokanäle

DTS HD Master Audio 5.1 - Englisch
Dolby Digital 5.1 - Deutsch u.a.

Untertitel

Deutsch, Englisch u.a.

Regionalcode

A,B,C

VÖ-Termin

24.05.2013

Inhalt

1949. Der skrupellose Gangster Mickey Cohen (Sean Pean) hat Los Angeles in seinem Würgegriff. Im Kampf gegen das Verbrechen und die wild wuchernde Korruption ist Chief Bill Parker (Nick Nolte) gezwungen, zu extremen Mitteln zu greifen. Er kann Kriegsheld Sgt. John O'Mara (Josh Brolin) dafür gewinnen, eine Spezialeinheit zusammenzustellen, um knallhart Selbstjustiz zu üben. Ihr Ziel sind keine Verhaftungen… sondern Krieg. Während die Stadt zu explodieren droht, wird Sgt. Jerry Wooters (Ryan Gosling) widerwillig in den Konflikt gezogen, als er Grace Faraday (Emma Stone) verfällt, einer eleganten Schönheit, die Cohen als sein Eigentum beansprucht … 

 

Bild  83 %

"Gangster Squad" zeigt ein sehr detailscharfes Bild mit einem sehr harten Kontrast und recht wenig Feinzeichnung dunkler Bilddetails. Zumindest ist die Ausleuchtung trotz des stark übertriebenen "Film Noir"-Looks meist noch so gut, dass das wesentliche Geschehen auf dem Bildschirm erkennbar bleibt. Die stark orange-bräunlich getönten Farben sind sehr intensiv. Bei schnellen Bewegungen oder Flächen im halbdunkel wirkt das Bild stellenweise etwas unruhig. Ansonsten ist die Kompression aber überwiegend störungsfrei.

 

Ton  87 %

Der Mehrkanalmix überzeugt durch viele gute Surround-Effekte und einen sehr atmosphärischen Music Score mit viel räumlicher Weite. Die vielen Schiessereien bieten immer wieder Gelegenheit für sehr ausgefeilte Split Surround-Effekte. Auch klanglich gefällt "Gangster Squad" vor allem durch die hohe Dynamik und eine satte Basswiedergabe.

 

Special Features
  • Audiokommentar von Regisseur Ruben Fleischer
  • Gangland Files (PIP-Informationen während des Films)
  • Das Filmkonzept (Hintergrundberichte)
  • Galerie der Schurken: Mickey Cohen
  • Harte Kerle mit Stil
  • Die Locations – Damals und heute
  • Nicht verwendete Szenen
     

Review von Karsten Serck 11.06.2013

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD