The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten

Original

The Descendants

Anbieter

20th Century Fox Home Entertainment

Laufzeit

ca. 115 min.

Bildformat

2,40:1 

Audiokanäle

DTS HD Master Audio 5.1 - Englisch
DTS 5.1 - Deutsch u.a.

Untertitel

Englisch, Deutsch

Regionalcode

B

VÖ-Termin

25.05.2012
Film  80 %

Hawaii – das Paradies auf Erden! Nur nicht für Matt King (George Clooney). Als nach einem schweren Bootsunfall seine Ehefrau ins Koma fällt, bricht für ihn eine Welt zusammen. Und wäre das nicht schlimm genug, erfährt er, dass sie seit einiger Zeit bereits eine Affäre hatte. Plötzlich muss sich Matt um seine beiden Töchter kümmern, die Vergangenheit überdenken und seine Zukunft neu ordnen. Zusammen mit seiner Tochter Alexandra (Shailene Woodley), ihrem etwas eigenwilligen Freund Sid (Nick Krause) und seiner vorlauten Tochter Scottie (Amara Miller) begibt sich Matt dafür auf die Suche nach dem Liebhaber seiner Frau.

„The Descendants“ versammelt als echte Tragikomödie gefühlvolle und witzige Momente auf engem Platz zusammengedrängt. In den besten Augenblicken ist dies ungemein stimmungsvoll und lebendig, nicht zuletzt, da die Darsteller der minderjährigen Beteiligten, allen voran Shailene Woodley, glänzen können (in einem Familienfilm ein nicht unbeträchtlicher Erfolgsfaktor) und ihre erwachsenen Mitspieler glatt an die Wand spielen. Allerdings hat der Film auch deutliche Schattenseiten. Es macht den Eindruck, als wäre man sich nicht ganz einig gewesen, ob es eher in Richtung skurrile Typenkomödie oder vielleicht doch sentimentaler Mainstream gehen sollte, so dass in Hinblick auf bemühten Humor und großes Gefühl unschöne Exzesse auftreten, die diametral zu den gelungenen, da eindrucksvoll lebensnahen Passagen stehen. Ordentliche Unterhaltung ist „The Descendants“ trotz alledem, so viele Lobpreisungen, wie teilweise auf in nieder rieselten, hat er aber nicht verdient.

 

Bild  87 % 

Das Master ist leicht grieselig und bietet einen guten, wenn auch leicht überhöhten Kontrast mit ausreichender Detailzeichnung in dunklen Bildbereichen. Die Farbwiedergabe ist gut und nicht zuletzt aufgrund eines stellenweisen Rotstichs teilweise auch sehr kräftig. Dennoch wirkt die Darstellung der Landschaft von Hawaii nicht übermäßig brillant sondern die Farben auch leicht ausgewaschen. Die Bildschärfe bewegt sich überwiegend auf gutem bis sehr gutem Niveau. Bis auf gelegentliche Unschärfen wirkt das Bild überwiegend sehr detailreich. Die Kompression arbeitet überwiegend tadellos. Bei schnellen Bewegungen ist aber von Zeit zu Zeit ein leichtes Nachziehen des Bildes zu beobachten.

 

Ton  79 %

Der Mehrkanalmix ist sehr zurückhaltend abgemischt worden. Bis auf dezente Umgebungsgeräusche kommt fast der gesamte Sound nur aus den Frontkanälen. Auch klanglich kann der Film nicht richtig überzeugen. Der etwas dumpfe Klang sorgt in der Originalfassung teilweise auch für etwas unverständliche Dialoge.

 

Special Features
  • Entfallene Szenen mit Einleitung des Regisseurs
  • Am Set mit George Clooney
  • Filmemachen mit Regisseur Alexander Payne
  • Der Filmdreh auf Hawaii
  • Das Casting
  • Ein Set am Meer
  • Musikvideos
  • Warten aufs richtige Licht
  • Die wirklichen Nachfahren
  • Historischer Stummfilm "The World Parade - Hawaii"
  • Eine Unterhaltung mit George Clooney und Alexander Payne
  • Original Kinotrailer

Review von Karsten Serck und Tobias Wrany (Film) 29.05.2012

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD