Men in Black 3 (3D)

Original

Men in BLack 3 (3D)

Anbieter

Sony Pictures Home Entertainment

Laufzeit

ca. 106 min.

Bildformat

1,85:1 

Audiokanäle

Deutsch (DTS-HD MA 5.1)
Englisch (DTS-HD MA 5.1)
Türkisch (Dolby Digital 5.1)

Untertitel

Deutsch, Englisch, Türkisch

Regionalcode

B

VÖ-Termin

27.09.2012
Inhalt

In "Men in Black 3" kehren die Agenten J [Will Smith] und K [Tommy Lee Jones] zurück... zur rechten Zeit. J hat in 15 Jahren bei den Men in Black schon einige unerklärliche Dinge erlebt, doch nichts und niemand, nicht einmal Außerirdische, geben ihm so viele Rätsel auf wie sein mürrischer und maulfauler Partner. Als Ks Leben und die Erde gefährdet sind, reist Agent J in die Vergangenheit, um die Gefahr abzuwenden. J entdeckt Geheimnisse des Universums, die ihm K bisher verschwiegen hat. Geheimnisse, die er enthüllt, als er sich mit dem jungen Agent K [Josh Brolin] verbündet, um seinen Partner, die Geheimorganisation sowie die Menschheit zu retten.

 

Bild  84 %

Sony präsentiert die 3D und 2D-Version auf einer einzigen Blu-ray Disc.

Von der sehr plastischen Bildwiedergabe, die der Film noch in den Trailern präsentierte ist dank "Digital Grading" in der endgültigen Fassung leider nicht mehr viel übrig geblieben. Das Master ist für heutige Verhältnisse ungewöhnlich grieselig und zeigt stellenweise auch starkes Farbrauschen. Der überhöhte Kontrast sorgt zudem für harte Schatten in dunklen Bildbereichen. Sony-typisch sind die Farben überwiegend sehr rotstichig. Die Bildschärfe ist durchgängig sehr hoch. Fast jede Szene des Films zeigt enorm viel Detail. Die digitale Nachbearbeitung lässt das Bild trotzdem eher flach wirken so dass sich eine plastische Tiefe wirklich erst mit der 3D-Version ergibt.

Der Film wurde nicht mit 3D-Kameras gedreht sondern nur konvertiert was man "Men in Black 3" aber überhaupt nicht ansieht. Die Blu-ray 3D bietet eine sehr überzeugende räumliche Wiedergabe. Die Tiefendarstellung erscheint sehr realistisch und hin und wieder gibt es sogar kleinere Popout-Effekte die auch den Bildvordergrund ausnutzen. Eine der besten Szenen, die man unbedingt in 3D sehen sollte ist Js Zeitsprung vom Wolkenkratzer der die 3D-Technik optimal zur Schau stellt. Auch die Szenen in Cape Caneveral bieten eine exzellente Tiefendarstellung.

 

Ton  83 %

Der Soundtrack ist nicht sonderlich aufregend. Natürlich bietet der Film gerade in den Action-Sequenzen immer wieder einige Sound-Effekte aus dem Music Score auf den Surround-Kanälen. Die sind allerdings auch schnell wieder vorbei und klingen auch nicht übermäßig spektakulär. Um richtig Dampf zu machen muss man bei "Men in Black 3" die Lautstärke schon ziemlich aufdrehen. Auch im Hochtonbereich fehlt es ein wenig an klanglicher Präzision.

 

Special Features
  • Gag Reel
  • Zeitlose Partner: Das Making-of von MIB 3
  • „Back In Time” Musikvideo von Pitbull
  • Identifizier den Alien - Spiel
  • Die Evolution der Coolness: MIB in den 1960er Jahren vs. heute
  • Hauptsache surreal: Visuelle Effekte
  • Szenenanalysen
  • Entstehungs-Reels
  • Der Fall Boris die Bestie: Die 3-D-Modelle in MIB 3
  • Umstellung auf 3-D-Dokumentation

Review von Karsten Serck 07.10.2012

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD