X-Men: Erste Entscheidung

Original

X-Men: First Class

Anbieter

20th Century Fox Home Entertainment (2011)

Laufzeit

ca. 131 min.

Bildformat

2,35:1 

Audiokanäle

DTS HD Master Audio 5.1 - Englisch
DTS 5.1 - Deutsch u.a.
Dolby Digital 5.1 - Isolierter Music Score

Untertitel

Englisch, Deutsch u.a.

Regionalcode

B

VÖ-Termin

14.10.2011
Inhalt

Die USA in den 60er Jahren: Als junge Mutanten werden Charles Xavier (James McAvoy) und Erik Lehnsherr (Michael Fassbender) enge Freunde und beginnen damit, Menschen mit Superkräften um sich zu sammeln. Bereits ihre erste Mission erfordert übermenschliche Fähigkeiten: Sie müssen die Welt vor dem nuklearen Untergang retten! Doch bald spalten sich die Mutanten in zwei feindliche Lager... 

 

Bild 85 %

Das feinkörnige Master zeigt trotz etwas rauher Zelluloid-Optik überwiegend viel Schärfe und Detail. Der Kontrast wurde etwas überhöht was oft zu harten Schatten in dunklen Bildbereichen und teilweise auch deutlichen Überstrahlungen heller Flächen sorgt. Die etwas rotstichigen Farben sind sehr kräftig. Doch im Vergleich zu vielen heutigen Filmen erscheint die Farbgebung sogar noch relativ natürlich. Trotz leichter Überlänge und des körnigen Masters ist die Kompression unproblematisch. Zwar wurde der Film nicht in 3D gedreht und bewusst auch nicht nachträglich konvertiert. Die ausgefeilte Kameraarbeit von John Mathieson, der u.a. bereits für "Gladiator" verantwortlich war, bietet aber auch in 2D eine sehr lebendige Optik, die das breite Cinemascope-Format optimal ausnutzt.

 

Ton  95 %

"X-Men - Erste Entscheidung" bietet einen exzellenten Mehrkanalmix was zu 90 Prozent dem lebendigen Music Score zu verdanken ist der optional auch als isolierter Dolby Digital 5.1-Audiotrack zur Verfügung steht. Die Abmischung bietet eine hohe Dynamik mit satten Bässen und glasklarer Hochtonwiedergabe. Die weiträumige Wiedergabe klingt dadurch sehr voluminös und brillant. Nur äußerst selten kommt der Film zur Ruhe. Fast durchgängig sind irgendwelche Soundeffekte zu hören die bereits bei geringer Lautstärke durch viel Brillanz und Feindynamik positiv auffallen. Einziges kleines Manko: Richtige Effekte der tatsächlichen Handlung auf dem Bildschirm sind nicht ganz so oft vorhanden.

 

Special Features
  • Isolierte Filmmusik (Dolby Digital 5.1)
  • Cerebro: Mutantendetektor
  • Kinder des Atoms - die Entstehung von "X-Men: Erste Entscheidung"
  • Drehbuch
  • Casting
  • Make-up
  • Kostüme
  • Design
  • Spezialeffekte
  • Soundtrack
  • Entfallene Szenen:
    Erik am argentinischen Flughafen
    Sebastian Shaw mit kubanischen Generälen
    Charles und Moiras Rendezvous, Teil 1
    Charles und Eric rekrutieren Angel
    (erweitert)
    Russische Kontrolle (erweitert)
    Eric gegen die russischen Wachen (erweitert)
    Shaws Plan (erweitert)
    Havoks Training, Teil 1 (erweitert)
    Banshees Training, Teil 1 (erweitert)
    Havoks Training, Teil 2 (erweitert)
    Banshees Training, Teil 2 (erweitert)
    Hank und Raven im Labor (erweitert)
    Charles und Moiras Rendezvous, Teil 2

Review von Karsten Serck 21.09.2011

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD