Unstoppable - Außer Kontrolle

Original

Unstoppable

Anbieter

20th Century Fox Home Entertainment (2011)

Laufzeit

ca. 98 min.

Bildformat

2,40:1 

Audiokanäle

DTS HD Master Audio 5.1 - Englisch
DTS 5.1 - Deutsch u.a.

Untertitel

Englisch, Deutsch

Regionalcode

B,C

VÖ-Termin

18.03.2011
Film  90 %

Durch die Unachtsamkeit eines Lokführers rast ein Zug, der mit hochgiftigen Chemikalien beladen ist, führerlos durch Pennsylvania. Mit 100 km/h schießt das stählerne Monster unaufhaltsam von einer Kleinstadt durch die nächste, eine Umweltkatastrophe mit 100.000 Toten droht. Alle Versuche, den rasenden Zug zu stoppen, scheitern. Auf derselben Strecke sind auch der Lokführer-Veteran Frank Barnes (Denzel Washington) und sein junger Kollege Will Colson (Chris Pine) unterwegs. Trotz größter Lebensgefahr fassen die ungleichen Männer einen waghalsigen Entschluss, um die rollende Bombe zum Stehen zu bringen. Ein dramatischer Wettlauf gegen die Zeit beginnt...

Durchgehende öffentliche Verkehrsmittel sind kein neues Konzept im Filmgeschäft und ein Tony Scott auf dem Regiestuhl ließ allerhöchstens vermuten, dass die ganze Angelegenheit diesmal eben mit besonders hoher Schnittfrequenz abgewickelt werde. Mangelnde Dynamik kann man „Unstoppable“ auch keineswegs vorwerfen, allerdings enthält sich der Regisseur allzu übersteuerter Schnittorgien und lässt bei der Inszenierung des ungebremsten Schienenabenteuers auch übernatürlich aufgeblähte Spezialeffekte außen vor. Der (für eine Großbudgetproduktion) relativ naturalistische Ansatz bei der Darstellung des Geschehens sorgt in Kombination mit gewissen, für ein ordentliches Popcornkino einfach notwendigen Unwahrscheinlichkeiten, für einen wohltuend straff gespannten Spannungsbogen, der den Zuschauer tatsächlich mitzittern und nicht nur die schönen, bunten Bilder bewundern lässt.

 

Bild  85 %

Das Master zeigt eine verhältnismäßig hohe aber noch recht feine Körnigkeit und bietet einen sehr harten Kontrast, der harte Schatten und Überstrahlungen in hellen Bildbereichen produziert. Dennoch wirkt das Bild sehr plastisch. Die kräftige Farbpalette zeigt - recht typisch für einige Filme der letzten Jahre von Tony Scott - eine starke grün-bläuliche Filterung. Die Bildschärfe ist etwas ungleichmäßig, lässt aber zumindest in den vielen Nahaufnahmen recht viel Detail erkennen. Die Kompression wird angesichts der hohen Körnigkeit vor einige Herausforderungen gestellt. Sie lässt zwar minimale Unregelmäßigkeiten erkennen, fällt aber nicht durch deutliche Störungen in Form von Artefakten auf.

 

Ton  84 %

"Unstoppable" bietet den von Tony Scott gewohnten bassgewaltigen Action-Soundmix mit üppigen Soundeffekten von allen Seiten. Zwar bietet dieser nicht gerade viel Abwechslung, dafür aber eine sich steigernde Ansammlung von satten Basseinlagen. Der Mehrkanalmix ist auf den Surroundkanälen sehr lautstark und bietet einen sehr weiträumigen Klang. Herausragende Surround-Effekte, die das Geschehen auf dem Bildschirm auch akustisch besonders zur Geltung bringen hat der Film nicht zu bieten aber zumindest die Sound-Effekte sorgen für eine mächtige Dramatik. 

 

Special Features
  • Making-Of "Unstoppable - Außer Kontrolle"
  • Die Entstehung der Entgleisungs-Szene
  • Die Stunts im Film
  • Eine Unterhaltung mit dem Regisseur und den Darstellern
  • Audiokommentar von Regisseur Tony Scott
  • Original Kinotrailer

Review von Karsten Serck und Tobias Wrany (Film) 17.03.2011

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD