Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten 3D

Original

Pirates of the Caribbean: On Stranger Tides

Anbieter

Walt Disney Home Video (2011)

Laufzeit

ca. 136 min.

Bildformat

2,35:1 

Audiokanäle

Deutsch: DTS-HD 7.1
Englisch: DTS-HD 7.1 und Dolby Digital 2.0
Türkisch: Dolby Digital 5.1

Untertitel

Deutsch, Englisch u.a.

Regionalcode

A,B,C

VÖ-Termin

22.09.2011
Inhalt

der eigensinnige Piratenkapitän Jack Sparrow ist diesmal hinter der Quelle der ewigen Jugend her. Auch der berüchtigte Captain Blackbeard (IAN McSHANE) will die Quelle finden – zusammen mit der schönen, verwegenen Freibeuterin Angelica (PENÉLOPE CRUZ), die mit beiden Männern so einiges verbindet. Es beginnt eine Reise ins Ungewisse, auf der die Piraten sich nicht nur gegen mysteriöse Meerjungfrauen und skrupellose Halsabschneider, sondern auch gegen Jacks alten Rivalen Hector Barbossa (GEOFFREY RUSH) behaupten müssen.

 

Bild  86 %

Technisch ist das vierte "Pirates"-Abenteuer voll auf der Hóhe der Zeit. Der Film wurde mit echten 3D-Kameras gedreht und wird auf einem nahezu perfekten HD-Master mit viel Schärfe und Detail präsentiert. Die Kompression lässt nicht einen einzigen Makel erkennen. Das Bild ist insgesamt etwas dunkel, bietet bei Tageslichtaufnahmen aber einen passablen Kontrast. Die Farbwiedergabe ist etwas reduziert und betont häufig Gelb und Blau etwas zu deutlich, erscheint aber im Vergleich zu vielen anderen Filmen noch relativ neutral.

Die 3D-Wiedergabe zeigt in vielen Szenen immer wieder einen sehr realistischen Tiefeneindruck, der erkennen lässt dass hier wirklich mit echten 3D-Kameras gearbeitet wurde anstatt das Material erst nachträglich zu konvertieren. Leider zeigt der Film aber auch sehr viele Szenen bei Dunkelheit bei denen das Bild selbst ohne 3D-Brille bereits so dunkel ist dass man nicht alles genau erkennen kann. Für eine wirklich plastische Tiefenwiedergabe ist das Bild in diesen Momenten zu dunkel und es ist erstaunlich wie wenig der zusätzliche Lichtverlust durch den Einsatz von 3D-Brillen anscheinend in der Postproduktion berücksichtigt wurde. Insbesondere diese Szenen zeigen oft so wenig Tiefe, dass das Bild mit und ohne 3D-Brille fast identisch wirkt. Wesentlich behutsamer geht der Film mit Pop Out-3D-Effekten um. Zwar gibt es hin und wieder einige Effekte zu sehen, die gezielt für die 3D-Darstellung in die Handlung integriert wurden. Dabei ragt aber nur selten etwas deutlich in den Vordergrund heraus sondern lässt vielmehr Bildelemente aus der Tiefe in den Vordergrund wandern was es aber zumindest auch 3D-sensiblen Zuschauern ermöglicht den Film recht entspannt zu verfolgen.

 

Ton  87 %

Sowohl die Originalfassung als auch die deutsche Synchronfassung werden in DTS HD High Resolution Audio präsentiert. Der Film lebt vor allem von seinem ausgefeilten Soundtrack der mit einer raumfüllenden Weite und kräftigem Bass den Zuschauer mitten ins Geschehen hinein zieht. Viele kleine Soundeffekte sorgen außerdem für stetige Abwechslung. Trotz einer etwas zurückhaltenden Hochtonwiedergabe sind auch Umgebungsgeräusche wie das Meer oder das Knarzen des Schiffes oft sehr authentisch aus allen Richtungen hörbar. Auch wenn insgesamt das Lautstärkeniveau meist auf einem recht einheitlichen Level ist so bietet "Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten" doch immer wieder einige sehr heftige Dynamiksprünge innerhalb kürzester Zeit und insbesondere der Subwoofer teils recht impulsive Effekte aus.

 

Special Features
  • Karibische Piraten-Pannen
  • Lego Pirates of the Caribbean: Captain Jacks Geschichten
  • Disney Second Screen
  • Audiokommentar von Regisseur Rob Marshall und Produzent John DeLuca

Review von Karsten Serck 10.09.2011

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD