Piranha

Original

Piranha

Anbieter

Kinowelt Home Entertainment (2011)

Laufzeit

ca. 88 min.

Bildformat

2,40:1 

Audiokanäle

DTS HD Master Audio 5.1 Deutsch
DTS HD Master Audio 5.1 Englisch

Untertitel

Deutsch

Regionalcode

B

VÖ-Termin

17.03.2011
Film  71 %

Wenn der Frühling erwacht, flippen die amerikanischen Studenten aus: Spring Break, das ist die ultimative Party-Zeit. Am sonst eher verschlafenen Lake Victoria drängen sich tausende Feierwütige zum Tanzen, Trinken und Schwimmen, nicht ahnend, dass ein Erdbeben unter Wasser preisgegeben hat, was zwei Millionen Jahre im Verborgenen blieb! Schwärme von prähistorischen Piranhas, die ihre Beute in Sekundenschnelle mit rasiermesserscharfen Zähnen zerfleischen. Das Buffet ist eröffnet – nicht nur am Strand ...

"Piranha" ist das B-Movie-Remake eines B-Movie-Klassikers und balanciert recht gelungen zwischen splattrigem Gemetzel und amüsanter Horror-Komödie. Gerade weil sich der Film nicht allzu ernst nimmt andererseits der Humor eher unfreiwillig wirkt, kann man die zahlreichen Schwächen der Inszenierung durchaus hinnehmen obwohl gerade die Special Effects nur selten überzeugend wirken. Für die unvermeidbare Fortsetzung könnten die Macherdas Trash-Level aber durchaus noch steigern.

Bild  80 %

Das Master zeigt einen etwas überhöhten Kontrast mit leicht rötlicher Farbgebung. Das Master ist recht sauber, zeigt aber leichtes Farbrauschen. Die Bildschärfe bewegt sich zwischen gut und sehr gut. Richtig detailliert wirkt das Bild allerdings meist nur in Nahaufnahmen - wodurch die teilweise billig wirkenden digitalen Effekte auch etwas kaschiert werden. Die plastische Darstellung des Bildes ist nicht übermäßig hoch. Da erkennbar viele Perspektiven gezielt für die 3D-Wiedergabe gewählt wurden, zeigt sich dennoch immer wieder einige Tiefe im Bild. Die Kompression hinterlässt einen soliden Eindruck ohne auffällige Störungen.

 

Ton  83 %

Der Mehrkanalmix bietet in den Unterwasserszenen einige gelungene Soundeffekte mit guter räumlicher Wiedergabe. Ansonsten beschränkt sich die Surroundwiedergabe aber meist nur auf die Wiedergabe von Umgebungsgeräuschen und etwas Musik. Klanglich fällt der Film durch immer wieder sehr kräftige Bässe und eine sehr transparente Hochtonwiedergabe auf. 

 

Special Features
  • Audiokommentar von Regisseur Alexandre Aja und den Produzenten
  • geschnittene Szenen
  • Hinter den Kulissen
  • Presseheft (PDF)
  • Trailer
  • Wendecover

Review von Karsten Serck 27.02.2011

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD