Megamind

Original

Megamind

Anbieter

Dramworks - Paramount Home Entertainment (2011)

Laufzeit

ca. 95 min.

Bildformat

1,78:1 

Audiokanäle

Dolby TrueHD 7.1 (Englisch)
Dolby Digital 5.1 (Deutsch, Italienisch, Spanisch)

Untertitel

Deutsch, Englisch u.a.

Regionalcode

A,B,C

VÖ-Termin

05.04.2011

Film  75 %

Der Traum des Superschurken Megamind wird endlich Wirklichkeit! Er hat Metro Man, den Beschützer der Stadt, bezwungen und so die Macht über Metro City erhalten. Doch als ein neu erschaffener Schurke das pure Chaos verbreitet, könnte es dem größten „Hirn“ der Welt und seinem irrwitzigen Begleiter Minion tatsächlich gelingen, die Helden des Tages zu werden...

Obwohl die Geschichte natürlich eine andere ist, bleibt „Megamind“ der direkte Vergleich mit „Despicable Me“ (Ich – Einfach unverbesserlich) nicht erspart. Obwohl (oder gerade weil) „Megamind“ etwas erwachsener angelegt ist, bleibt er dabei in Sachen Humor hinter seinem Widersacher zurück. Trotzdem muss man den kreativen Machern zugestehen, dass sie das Genre des Superheldenfilms offenkundig aus dem Effeff kennen und darob gekonnt mit dessen Versatzstücken herum jonglieren. 

„Megamind“ ist damit nicht das absolute Glanzstück im Programm der Dreamworks-Animationen - da freut man sich lieber auf den zweiten „Kung Fu Panda“ - aber weit besser als ein weiterer Aufguss der Shrek-Abenteuer ist das lustig-spannende Geschehen allemal.

 

Bild  89 %

Der Dreamworks-Animationsfilm “Megamind“ punktet mit einer ausgeprägten Plastizität, exzellenten Kontrastwerten und satten Farben. Der Schwarzwert sitzt tief, feine Differenzierungen in dunklen Bildbereichen wirken gut und Details saufen kaum ab. Satt und kräftig strahlt die Farbpalette den Zuschauer während des gesamten Filmes an. Ganz kann die Präsentation aber nicht mit den Pixar Referenz-Scheiben mithalten, abgesehen von der CG-Qualität macht sich häufiger eine etwas überzogene Kantenschärfe bei Großaufnahmen bemerkbar, die sich dann in Treppenstufen an den Kanten manifestiert. Die ausgeprägte Tiefenwirkung macht sich bereits im 2D-Bild bemerkbar, gute Staffelung verschiedener Ebenen führt zu einem dreidimensionalen und sehr plastischen Eindruck. Die digitale Produktion ist selbstverständlich frei von Filmkorn, störendes Rauschen ist nicht zu sehen und auch Artefakte, sei es von Seiten der Produktion oder Mängel der Kompression, sind nicht zu finden.

 

Ton  78 % (Deutsch)
Ton  97 % (Englisch)

Der englische O-Ton liegt auf der Paramount Veröffentlichung in Dolby TrueHD 7.1 vor und kann beinahe auf ganzer Linie überzeugen. Über die gesamte Länge wird eine enorm räumliche Kulisse mit sehr ausgeprägter atmosphärischer Dichte geboten, selbst bei ruhigeren Szenen bleiben die Surround-Komponenten im Einsatz und sorgen für ein umschließendes Klangfeld. Mit präzisen und schnellen Effekten bleibt die Kulisse stets lebendig und sorgt für ein mitreißendes, dynamisches Erlebnis. Geht es action-lastiger zur Sache, ist die Anspielung des Subwoofers enorm druckvoll und voluminös, gerade gegen Ende des Filmes muss der eigene LFE bezüglich Tiefgang und Kraft alles aus sich herausholen. Nach dem Wechsel auf die deutsche Tonspur, die lediglich in Dolby Digital 5.1 vorliegt, verstummen unsere Lobeshymnen fast augenblicklich. Die deutsche Synchronisation wirkt gegenüber der verlustfreien Tonspur beinahe lieblos. Grobdynamik und räumliches Empfinden wird klar eingebüßt, Effekte gelingen nicht so lebendig und präzise. Lediglich der Tieftonbereich wirkt noch annähernd kraftvoll und die Dialoge bleiben stets verständlich.

 

Special Features
  • Kommentar der Filmemacher
  • Der Knopf des Verderbens (Kurzfilm)
  • Triff die Besetzung von Megamind
  • Entfernte Szenen
  • In Megaminds Haus
  • AnimatorMan
  • Du kannst Megamind malen
  • Mega Rap
  • Die Herrschaft von Megamind-Video Comic Buch (Englisch)
  • Finde den Unterschied
  • Die Animatoren-Ecke (Englisch)
  • Fakten zum Film (Englisch)
  • Comic Creator
  • Megamind THQ Game Trailer
  • Noch mehr Megamind

Review von Philipp Kind und Tobias Wrany (Film) 02.05.2011

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD