Die Legende von Aang

Original

The Last Airbender

Anbieter

Paramount Home Entertainment (2011)

Laufzeit

ca. 103 min.

Bildformat

2,35:1 

Audiokanäle

DTS HD Master Audio 5.1 (Englisch)
Dolby Digital 5.1 (Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch)

Untertitel

Deutsch, Englisch u.a.

Regionalcode

A,B,C

VÖ-Termin

21.01.2011

Film  65 %

Bisher (und demnächst erneut mit „Devil“) steht M.Night Shyamalan ausschließlich im Dienst eines deutlich erwachsenen Publikums, welches bei „The Last Airbender“ (Die Legende von Aang) wohl eher irritiert geschaut haben wird. Führt man sich allerdings vor Augen, dass es sich um die Verfilmung der Kinderzeichentrickserie „Avatar“ (so betitelt, bevor James Cameron seinen Gigablockbuster veröffentlichte und ohne jeden inhaltlichen Bezug zu diesem) handelt, so erklären sich die eher schlichte Dramaturgie und die reichlich formelhaften Dialoge. 
Als fantastisches Abenteuer ist der Film, dank seiner in aufwändiger Verspieltheit gestalteten Kulissen und Effekte, solide Unterhaltung, ohne weitergehende Ansprüche an Geist und Anspruch.

 

Bild  92 %

„Die Legende von Aang“ bietet ein sehr plastisches Bild mit hoher Kantenschärfe. Auch die Detailschärfe ist in weiten Teilen sehr gut, bietet aber in verschiedenen Nahaufnahmen geringere Feinzeichnung . Die Kontrastwerte sind hervorragend, die Graudifferenzierung ausgeprägt und der Schwarzwert tief. Die Farben wirken - mit einem leicht erdigen Einschlag – immer noch authentisch und nicht zu lebendig. Der Transfer zeigt kontinuierlich feines Filmkorn aber weder Störungen noch durch die Kompression bedingte Artefakte.

 

Ton  89 %

Der Soundtrack bietet wie das Filmgeschehen ein Zusammenspiel aus ruhigeren Szenen mit angenehmem Score und dezenten Umgebungseffekten und dynamischen Action-Sequenzen mit kraftvollen Surround- und Tiefton-Elementen. Der englische Originalton in DTS-HD Master Audio umhüllt den Zuschauer mit dichter Atmosphäre, direktionalen Effekten und ausgeprägter Feindynamik. Die Dialoge bleiben unmissverständlich und klar. Wer sich für die deutsche Synchronisation entscheidet, muss mit einer etwas schwächeren Performance in Dolby Digital vorlieb nehmen. Effekte wirken in diesem Fall nicht so direkt und weniger dynamisch, auch die mitreißende Atmosphäre wirkt nicht so dicht und umschließend.

 

Special Features

• Die Entdeckung der Legende von Aang HD
• Die Belagerung des Nordens HD
• Die Herkunft des Avatar HD
• Katara für einen Tag HD
• Entfernte Szenen HD
• Gag Reel HD
• Avatar Anmerkungen HD

Review von Philipp Kind und Tobias Wrany (Film) 09.02.2011

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD