Der Plan

Original

Der Plan

Anbieter

Universal Pictures Video (2011)

Laufzeit

ca. 110 min.

Bildformat

1,85:1 

Audiokanäle

DTS HD Master Audio 5.1 - Englisch
DTS 5.1 - Deutsch

Untertitel

Englisch, Deutsch

Regionalcode

A, B, C

VÖ-Termin

21.07.2011
Film  80 %

Der ehrgeizige Politiker Norris steht kurz davor, einen Sitz im US-Senat zu bekommen, als er sich in die schöne Ballett-Tänzerin Elise (Emily Blunt) verliebt. Aber zwischen ihnen und einer gemeinsamen Zukunft stehen mysteriöse Agenten, die alles zu verhindern versuchen, was nicht ihrem Plan entspricht...

Dass die Grundidee des Filmes nicht uninteressant ist, verdankt sie nicht zuletzt dem Umstand, dass auch „The Adjustment Bureau“ (Der Plan) auf einer Kurzgeschichte von Philip K. Dick basiert. Und gemessen daran, welchen Schindluder Hollywood schon mit Vorlagen dieses Autors getrieben hat, man denke nur an „Next“ (sofern nicht bereits erfolgreich aus dem Gedächtnis verdrängt), liefert dieser Film eine ordentliche Leistung ab. In einer handwerklich tadellosen Inszenierung agieren überdurchschnittlich begabte Darsteller, die allerdings nicht mehr als notwendig gefordert werden. Das liegt an einem Drehbuch, das ein wenig den Eindruck erweckt, Vorgabe sei lediglich gewesen, solide abgesicherte Unterhaltung auf die Leinwand zu bringen, ohne den Drang, ein wahrhaftig großes Mystery-Drama auf den Weg zu bringen. Trotz unnötig angezogener Handbremse bleibt „The Adjustment Bureau“ (Der Plan) ein in sicherem Abstand über dem belanglosen Durchschnitt liegendes Entertainment-Angebot für einen anregend entspannten Abend.

 

Bild  80 %

Der Blu-ray Transfer von “Der Plan“ bietet eine sehr gute Plastizität und gute Detailschärfe. Gemessen an aktuellen Produktionen muss sich besonders der zweite Punkt mit ein wenig Kritik begnügen. Der Film ist tendenziell etwas dunkler gehalten, stellenweise saufen hier feine Strukturen und Details ein wenig ab. Feines Filmkorn ist über die gesamte Filmlänge zu beobachten, erfreulicherweise wurde hier nicht mit digitalen Rauschfiltern gearbeitet, so dass in den nicht ganz so dunklen Szenen klare Details scharf gezeichnet wirken. Die Farbgebung ist dynamisch, aber insgesamt eher kühl und düster gehalten, was die Atmosphäre treffend unterstützt. Bilanzierend präsentiert sich die Blu-ray Disc visuell aber mit lediglich durchschnittlichen Schärfe- und Kontrastwerten eher durchschnittlich.

 

Ton  85 %

Die Blu-ray Disc ist mit englischem Originalton in DTS-HD Master Audio sowie deutscher Synchronspur in konventionellem DTS ausgestattet. Der O-Ton überzeugt mit guter Dynamik und vielen eingebetteten, feinen Effekten der Metropole New York. Dennoch sind Szenen mit auffälliger Surround-Atmosphäre eher selten zu finden, der wenig actionlastige Thriller beschränkt sich zumeist eher auf die Front-Kanäle und nur geringen Subwoofer-Einsatz. Nichtsdestotrotz gefällt die Abmischung mit guter Integration des Musik-Scores und steter Dialogverständlichkeit sowie einer gefühlt dichten Atmosphäre. Die deutsche Tonspur wirkt ebenfalls solide, kann aber nicht mit der identischen Räumlichkeit und frischen Lebendigkeit der DTS-HD Master Tonspur mithalten.

 

Special Features

- Unveröffentlichte und Erweiterte Szenen
- Quer durch New York
- Vom Schicksal entschieden
- Die Entstehung von Elise
- Filmkommentar mit Drehbuchautor & Regisseur George Nolfi

Review von Philipp Kind und Tobias Wrany (Film) 04.08.2011

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD