127 Hours

Original

127 Hours

Anbieter

20th Century Fox Home Entertainment (2011)

Laufzeit

ca. 94 min.

Bildformat

1,85:1 

Audiokanäle

DTS HD Master Audio 5.1 - Englisch
DTS 5.1 - Deutsch u.a.

Untertitel

Englisch, Deutsch

Regionalcode

B

VÖ-Termin

29.07.2011
Inhalt

Als Aron Ralston (James Franco) alleine zu einer Klettertour in den entlegenen Blue John Canyon in Utah aufbricht ahnt er nicht, dass dieser Trip zur härtesten Herausforderung seines Lebens werden soll. Ein herabstürzender Felsbrocken wird ihm in einer engen Felsspalte zum Verhängnis. Alle Versuche seinen eingequetschten Arm zu befreien scheitern und so erlebt Aron 127 Stunden voller Hunger, Durst, Kälte und dem Wissen, dass es nur einen, schier unvorstellbaren Weg gibt, sich zu befreien. 

 

Bild  85 %

"127 Hours" wurde mit vielen verschiedenen Kamera-Techniken gedreht - zum Teil sogar mit einfachen Spiegelreflexkameras von Canon. Insgesamt bietet der Film nahezu durchgängig eine sehr hohe Bildschärfe, die bei Nahaufnahmen aber auch immer wieder durch leichte Bewegungsunschärfen gekennzeichnet ist. Während die Panorama-Aufnahmen der Wildnis einen üppigen Kontrast und satte Farben bieten, wirken die Aufnahmen aus der Felsspalte überwiegend recht ausgewaschen. Zum Teil bekommt der Film dadurch auch einen leichten Homevideo-Look. Aufgrund der insgesamt überdurchschnittlich hohen Bildschärfe lohnt sich der Kauf der Blu-ray Disc aber dennoch auf jeden Fall. Auch die Kompression gibt keinen Anlass zur Klage.

 

Ton  69 %

"127 Hours" bietet einen sehr saubere Tonqualität, die aber leider nur sehr selten deutlich demonstriert wird. Direkt am Anfang des Films gibt es einige kleine Surround-Effekte. Ansonsten hat sich Danny Boyle bis auf nur wenige Ausnahmen aber nicht sonderlich mit einem richtigen Sound-Mix beschäftigt sondern konzentriert den Sound überwiegend auf den Frontbereich wo bis auf einige passend arrangierte Musikstücke aber auch nicht übermäßig viel passiert.

 

Special Features
  • Audiokommentar von Danny Boyle, Christian Colson und Simon Beaufoy
  • Die Rettung des echten Aron Ralston
  • Hinter den Kulissen von "127 Hours"
  • Kurzfilm: "God of Love" von Luke Matheny
  • Entfallene Szenen: Auf eigene Faust unterwegs, Schön, dass du es geschafft hast, Vier Optionen, Sag mir einfach was ich machen soll, Nachricht an die Angehörigen, Schließ die Augen, Mom, Alternatives Ende

Review von Karsten Serck 20.06.2011

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD