Toy Story 2

Original

Toy Story 2

Anbieter

Walt Disney Home Video (2010)

Laufzeit

ca. 92 min.

Bildformat

1,78:1 

Audiokanäle

Deutsch: DTS-ES 5.1
Englisch: DTS-HD 5.1
Italienisch: DTS-ES 5.1
Türkisch: Dolby Digital 5.1
Portugiesisch: Dolby Digital 5.1
Hebräisch: Dolby Digital 5.1

Untertitel

Deutsch, Englisch u.a.

Regionalcode

A, B, C

VÖ-Termin

11.03.2010
Film  100 %

Nachdem die Cowboypuppe Woody im ersten Teil zunächst den "Space Ranger" Buzz Lightyear in Gefahr gebracht, aber dann wieder vor der Zerstörung durch einen frechen Nachbarsjungen gerettet hat, ist es in Teil 2 von Toy Story Woody selbst, der in Gefahr gerät: Er gerät in die Gewalt eines gewieften Spielzeugsammlers, der Woody für viel Geld an ein japanisches Spielzeugmuseum verkaufen will. Die gesamten "Kollegen" aus Andy´s Kinderzimmer machen sich daraufhin auf eine gefährliche Reise in die Stadt auf, um Woody zu retten....

Ebenso wie der erste Teil ist auch Toy Story 2 wieder eine außerordentlich spannende aber auch witzige Abenteuergeschichte aus dem "Alltagsleben" einer Gruppe von Spielzeugfiguren. Auch wer normalerweise die sehr stark auf Familienkompatibilität ausgerichteten Disney-Werke nicht mag, die sich meistens vor allem durch putzige Figuren und den nahezu vollständigen Verzicht auf Gewalt meist auf Anhieb erkennen lassen, der dürfte an "Toy Story 2" Gefallen finden. Denn was die Pixar-Studios hier im Auftrag für Disney produzierten, ist von einem ganz anderen Kaliber - und das nicht nur wegen der blitzblanken Animationen aus dem Computer, sondern durch die Glaubwürdigkeit seiner Figuren, die ganz "normale" Alltagsprobleme bewältigen müssen, die man so als Spielzeug in einem Kinderzimmer eben hat, und dabei mit all ihren Stärken und Schwächen gezeigt werden. Die Story ist abwechslungsreich, voller Überraschungen bis zum Ende und fügt sich perfekt an den Punkt an, wo Toy Story (1) aufhörte.

 

Bild  100 %

"Toy Story 2" bietet gegenüber dem ersten Teil noch einmal feine optische Verbesserungen, die den technischen Fortschritt der digitalen Animationstechnik erkennen lassen. Das gesamte Bild wirkt nochmals plastischer und lebendiger. Insbesondere Lichteffekte werden besser dargestellt. Die Figuren wirken zu einem Großteil sehr detailliert und auch die Umgebung lässt viele Einzelheiten erkennen - noch mehr als im ersten Teil. Auch "Toy Story 2" bietet wieder einen hohen plastischen Kontrast, satte Farben und viel Tiefe im Bild. Die zu Nebendarstellern degradierten Menschen, die in "Toy Story" noch etwas übermäßig künstlich aussahen, bekamen im zweiten Teil auch etwas mehr Aufmerksamkeit von dem Grafik-Team und wirken nicht mehr ganz so wie ein Störfaktor. Die Kompression der Blu-ray Disc ist tadellos und lässt selbst in feinen Details keine Störungen erkennen.

 

Ton  90 %

Klanglich hat "Toy Story 2" gegenüber dem ersten Teil auch zugelegt und bietet jetzt eine recht überzeugende Mehrkanalwiedergabe. Die Blu-ray Disc bietet ein sehr harmonischen Sound, der weniger durch laute Effekte als vielmehr durch einen filigranen Klang überzeugt. Sowohl bei tiefen Frequenzen als auch in der Höhenwiedergabe klingt die Blu-ray Disc sehr präzise und mit sorgfältiger Kanaltrennung sorgfältig abgemischt. Die Surroundeffekte sind sehr gut platziert, was man bei den vielen kleinen Soundeinlagen, die Geräusche plötzlich aus einer der hinteren Ecken erklingen lassen, gut demonstriert bekommt. Trotz der hohen klanglichen Brillanz wirkt die Abmischung aber immer noch einen Hauch zu steril um wirklich vollends überzeugen zu können.

 

Special Features

- Making Of Toy Story 2
- Profil: John Lasseter
- Die Figuren
- Die Spielzeugkiste
- Musikvideo "Woodys Roundup"
-"Jessies Song"
- Randy Newman Demo
- Zusätzliche Szenen
- Toy Story 3 Vorschau: "Die Figuren"
- Buzz Lightyear Missionslog: Internationale Raumstation
- 3 animierte Studio Stories
- Audiokommentar
- Pixar Zoetrope
- Hommage an Joe Ranft
- Wege zu Pixar - Technical Arts

Review von Karsten Serck 03.03.2010

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD