Robin Hood - Director's Cut

Original

Robin Hood - Director's Cut

Anbieter

Universal Pictures Video (2010)

Laufzeit

ca. 157 min. (Director's Cut), ca. 141 min

Bildformat

2,40:1 

Audiokanäle

DTS HD Master Audio 5.1 - Englisch
DTS 5.1 - Deutsch u.a.

Untertitel

Englisch, Deutsch u.a.

Regionalcode

A, B, C

VÖ-Termin

23.09.2010
Film

Robin, ein heldenhafter Krieger, wird zum Gesetzlosen, als er sich mit einer Gruppe mutiger Kämpfer gegen einen schwachen und korrupten englischen König und dessen Willkürherrschaft auflehnt. Als sich der rebellische Held in die temperamentvolle Lady Marion verliebt, muss er zunächst ihr Dorf retten und sich dann mutig dem Ansturm drohender Gefahren stellen, um ihr Herz zu gewinnen. Als Helden wider Willen folgen Robin und seine Männer dem Ruf des Abenteuers, ziehen schließlich in die Schlacht - für die Ehre der Heimat - und werden dabei zu Legenden.

 

Bild  86 %

Zwar ähneln die Bilder von "Robin Hood" anfangs durchaus denen von "Gladiator", doch qualitativ kann sich Ridley Scotts neuestes Werk nicht ganz mit dem in der Blu-ray Disc-Neuauflage brillanten Gladiatoren-Drama messen. Bot "Gladiator" ein extrem kontrastreiches und plastisches Bild, so sieht "Robin Hood" selbst in Szenen bei strahlendem Sonnenschein meist sehr dunkel aus und bietet nur vereinzelt plastische Tiefe, dafür aber um so mehr harte Schatten, die Details im tiefen Schwarz absaufen lassen. Die Bildschärfe ist aber extrem hoch und lässt nicht nur in Aufnahmen aus unmittelbarer Nähe viel Detail erkennen. Das Master ist sehr sauber und zeigt ein gleichmäßiges Korn, welches dem Bild eine klassische Filmcharakteristik gibt. Die Farbsättigung ist gut. Durch den Einsatz von Filtern wirken die Farben aber leicht ausgewaschen und künstlich. Die Kompression ist sehr gut und lässt selbst in sehr dynamischen Filmsequenzen keine Artefakte erkennen. 

Beim Director's Cut fällt bei der vorliegen Vorabversion der Blu-ray Disc sowohl beim Originalton als auch der deutschen Synchro bei Laufzeit 138:53 min ein kurzer Tonaussetzer auf über den Universal bereits informiert wurde.

 

Ton  82 %

Der Soundtrack ist für einen Film seiner Klasse eher zurückhaltend abgemischt aber dennoch fast ständig auf allen Kanälen präsent. Während die sehr stetige Musik meist eher leise Töne produziert gefällt aber die recht nuancierte Abmischung einzelner Umgebungsgeräusche, die auch im Hochtonbereich viel klangliche Transparenz bieten. Obwohl "Robin Hood" vor allem aufgrund der Musik viel Potential bietet, fehlt es der Abmischung doch an Lebendigkeit, Volumen und Nachdruck. Selbst in den Action-Szenen kann man zu später Stunde die Lautstärke aufdrehen ohne die Nachbarn aus dem Bett zu werfen. Gerade für einen im Action-Genre mehr als erfahrenen Regisseur wie Ridley Scott erscheint diese undynamische Abmischung recht ungewöhnlich.

 

Special Features

1 Disc-Edition:

- Notizen des Regisseurs: Von der Idee zum Film
- Die Kunst von Nottingham: Das Produktions- und Kostümdesign (Videos & Foto-Galerie)
- iPhone APP (pocket BLU)

2 Disc-Edition zusätzlich mit folgenden Extras auf DVD:

- Unveröffentlichte Szenen mit Einführung und Kommentar von Cutter Pietro Scalia
- SICH ERHEBEN. IMMER WIEDER: Das Making-of von Ridley Scott's "Robin Hood"
- Marketing-Archive: TV-Spots & Trailer

Review von Karsten Serck 14.09.2010

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD