24 - Staffel 8 (Blu-Ray)

Original

24 - Season 8

Anbieter

20th Century Fox Home Entertainment (2010)

Laufzeit

960 Minuten

Bildformat

1,78:1  (16:9)

Audiokanäle

DTS HD Master Audio 5.1 - Englisch
DTS 5.1 - Deutsch
DTS 5.1 - Französisch

Untertitel

Englisch, Deutsch u.a.

Regionalcode

B

VÖ-Termin

26.11.2010
Film

(Dieses Review ist spoilerfrei)

Die achte Staffel wurde im Vorfeld schon als Abschluss der mehrfach ausgezeichneten Echtzeitserie ausgewiesen, so dass sich die Zuschauer speziell im Hinblick auf Jack Bauers Verbleib bzw. Lebensabend Antworten erhoffen.

Die Main-Storyline spielt sich rund um einen Friedensvertrag mit der fiktiven "Islamischen Republik Kamistan" ab, bei dem der Verzicht auf jegliche atomare Technologie das zentrale Element darstellt. In diesem Kontext tritt der islamische Präsident als eiserner Verfechter einer Pro-Westlichen Einstellung ein, während sich in weiten Teilen seines Umfeldes heftiger Widerstand regt. Als Schauplatz dient hauptsächlich das Gebäude der Vereinten Nationen sowie die New Yorker CTU Zentrale. Jack Bauer befindet sich eigentlich im Ruhestand, wird aber von einem ehemaligen Informanten in die Geschehnisse involviert. Abseits der Geschichte rund um moslemische Fundamentalisten leuchtet die letzte Staffel in gewohnter Manier auch viele weitere kleine Handlungsstränge aus, welche sich zumindest in Nebenaspekten stets irgendwann auf die Mainstory auswirken. 

Nachdem "24" in den vergangenen Staffeln bereits eine Kernschmelze, zwei Atombombenexplosionen, mehrere Giftgasangriffe und diverse andere Extremsituationen geboten hat, schalten die Autoren dieses Mal mehrere Gänge zurück. Sicherlich bietet auch die achte Staffel im Verlauf ihrer Geschehnisse wieder diverse große Gefahren für die Allgemeinheit, doch in Relation zum Umfang und der konkreten Gefahrenlage liegt man klar hinter den ersten sieben Ausgaben. Dies drückt merklich auf die Spannung, zumal auch die typischen Entscheidungssituationen sowie Cliffhanger zunächst vergleichsweise lasch ausfallen. Erst ab der Staffelhalbzeit zieht die Intensität merklich an, was sich zu einem Thriller der Extraklasse entwickelt.  24-8 ist dabei mehr um mehr Realitätsnähe bemüht als seine Vorgänger und baut seine Spannung zum Großteil über die perspektivischen politischen Auswirkungen aus. Action- und Gewalt/Folterszenen sind nach wie vor vorhanden, schalten aber über weite Teile ebenfalls einen Gang zurück. Eine Ausnahme stellen die letzten Episoden dar, wo teilweise in regelrechter Rambo-Manier vorgegangen wird. (was sich auch in der FSK18-Kategorisierung niederschlägt)

Da speziell die letzte Hälfte überzeugt, fesselt auch der achte Teil regelrecht an den Bildschirm. Die zahlreichen neuen Charaktere führen sich größtenteils gut ein, wenngleich keine großen Sympathieträger darunter zu finden sind. Im Gegensatz zu früheren Staffeln ist es den Autoren außerdem gelungen, das Tempo stetig zu steigern, was den Zuschauer mit der Wirkung eines Strudels in die Geschehnisse hinzieht.

Bild  71 %

"24-8" ist bereits die zweite Ausgabe, die auch als Blu-ray Disc veröffentlicht wird. Gegenüber der letzten Staffel sind keine signifikanten Änderungen der Präsentation auszumachen. Nach wie vor weist "24" eine solide Bildschärfe auf, die besonders im Nahbereich sehr gut ist, während Details im Bildhintergrund etwas weniger herausgearbeitet werden. Die grundsätzliche Farbgebung ist ebenfalls dem 24-Stil treu geblieben und setzt auf steile Kontraste mit etwas überstrahlendem weiß. In dunklen Bereichen gehen einige Details unter, da keine perfekte Farbdifferenzierung geboten wird. Sehr auffällig ist in diesem Zusammenhang das starke Bildrauschen in fast jeder Nachtszene. Aufgrund der Intensität gehen wir davon aus, dass es sich hier um Visual-Grading handelt. Tagesaufnahmen erscheinen ohne vergleichbare Bildfehler - auch Doppelkonturen oder Kompressionsartefakte sucht man vergeblich. Im Vergleich zur DVD-Version rechtfertigt die etwas schärfere Blu-Ray Ausgabe ihre Mehrkosten nur bedingt.

 

Ton  75 %

In akustischer Hinsicht legte "24" schon bei der ersten Staffel den Eindruck einer typischen TV-Produktion ab und bediente sich eines Klangarrangements, welches man ansonsten nur aus großen Hollywood-Filmen kannte. Auch bei der achten Staffel sorgt der sorgfältig integrierte und vielschichtig ausgeführte Soundtrack stets für die passende Grundstimmung. Die vielen Charaktere werden über prägnante und klar verständliche Sprachausgabe hervorragend umgesetzt. Relativ häufig werden kurze trockene Bassimpulse zur dramaturgischen Betonung der Handlungen benutzt, was für ein abwechslungsreiche Klangambiente sorgt. Umgebungsgeräusche sind zumeist aber nur dezent vorhanden, so dass die Surroundlautsprecher vornehmlich vom Soundtrack oder bei Actionsequenzen angesprochen werden. Hierbei fällt auf, dass die Schusswaffen in Bezug auf ihre Dynamik etwas verhalten wirken, zumal auch Explosionen vergleichsweise zaghaft ertönen. Hier darf man nicht ganz den Level eines "normalen" Actionfilms erwarten. Dennoch ist das Gebotene für eine TV-Serie als äußerst gelungen anzusehen.

 

Special Features

- Erstellung einer Szene -
- Chloe's Arrest-
- zusätzliche Szenen-

Review von Lars Mette 07.12.2010

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD