The Italian Job - Jagd auf Millionen

Original

The Italian Job

Anbieter

Concorde Home Entertainment (2009)

Laufzeit

ca. 110 min.

Bildformat

2,35:1 

Audiokanäle

1. Deutsch, DTS HD Master Audio 5.1
2. Englisch, DTS HD Master Audio 5.1

Untertitel

Deutsch

Regionalcode

B

VÖ-Termin

14.01.2009
Film

Charlie Croker ist ein Meisterdieb. Gemeinsam mit seinen Komplizen Lyle, Handsome Rob, Left-Ear, Steve sowie seinem väterlichen Mentor John hat er gerade bei einem Aufsehen erregenden Coup in Venedig Goldbarren im Wert von 35 Millionen Dollar erbeutet. Doch die Freude über den Reichtum währt nur kurz. Auf einer abgelegenen Gebirgsstraße entpuppt sich der vermeintliche Freund Steve als Verräter, skrupellos erschießt er John und treibt seine Ex-Komplizen mit ihrem Jeep ins eiskalte Wasser eines Gletschersees. Nur durch Zufall können Charlie, Lyle, Rob und Left-Ear überleben. Ein Jahr später gelingt es den bestohlenen Dieben, Steves Spur aufzunehmen. Der Killer hat sich in einer bestens bewachten Villa in Los Angeles verschanzt. Doch keine Alarmanlage, kein Wachmann und keine noch so bissigen Bluthunde können Charlie bremsen: Er ist fest entschlossen, dem Verräter sein Gold wieder abzunehmen! Gemeinsam mit Johns Tochter Stella, die das Safeknacker-Talent ihres Vaters geerbt hat, tüftelt Charlie einen mehr als raffinierten Plan aus, wie er Steve zu einem armen Mann machen kann. Doch am Tag des großen Coups läuft einiges schief. Der Raub muss verschoben werden - und Steve ist nun vorgewarnt. Um doch noch an den Tresor voller Gold zu gelangen, müssen Charlie und seine diebischen Freunde zu wahrhaft spektakulären und atemberaubend tollkühnen Methoden greifen...

 

Bild  79 %

Das leicht körnige Master zeigt oft kleine Kratzer und bietet einen sehr guten Kontrast mit satten Farben. In dunklen Szenen (z.B. Ab 24:15 min) ist häufiger ein wie helles digitales Rauschen wirkender Effekt zu sehen, der das Bild etwas flackern lässt. Am Bild wirkt ansonsten nichts künstlich verfremdet. Selbst in den Szenen im Schnee überstrahlt das Bild nicht und auch in dunklen Bildbereichen sind genügend Details zu sehen. Auch die Farbwiedergabe ist sehr natürlich. Die Bildschärfe ist sehr wechselhaft und bewegt sich zwischen Exzellent bis Gut. Während in einem Moment selbst Weitwinkeleinstellungen sehr detailscharf sind, kann in der nächsten Szene selbst eine Nahaufnahme leicht unscharf wirken. Die Kompression arbeitet sauber und zeigt keine Störungen.

Ton  85 %

Soundtechnisch bietet "The Italian Job" nicht ganz die Action, die man vielleicht erwarten würde. Aber klanglich kann der Film insgesamt doch noch ganz gut gefallen. Geprägt wird der Film von seiner Musik, die sich durch die rund 110 Minuten zieht und einen sauberen Klang bietet. Überwiegend ist der Sound eher frontlastig. Eine authentische räumliche Atmosphäre entwickelt sich selten. Aber immerhin gelingt es doch, die Fahrmanöver mit den Minis auch akustisch auf der 360 Grad-Ebene ablaufen zu lassen. Das Getöse der Motoren, das Quietschen der Reifen und ab und zu auch etwas schepperndes Blech hört man sehr deutlich über die Surround-Kanäle. Obwohl das Tempo stimmt, wünscht man sich allerdings noch ein wenig mehr Dynamik, die der ganzen Sache noch etwas mehr Pepp verleihen könnte.

 

Special Features

The Making of „The Italian Job“
High Octane: Die Stunts
Driving School
Deleted Scenes
Easter Egg
Deutscher und original US-Kinotrailer 

Review von Karsten Serck 14.01.2009

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD