Star Trek

Original

Star Trek

Anbieter

Paramount Home Entertainment (2009)

Laufzeit

ca. 126 min.

Bildformat

2,35:1 

Audiokanäle

Dolby True HD 5.1 (Englisch)
Dolby Digital 5.1 (Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch)

Untertitel

Deutsch, Englisch u.a.

Regionalcode

A,B,C

VÖ-Termin

02.11.2009

Film  90 %

Der Romulaner Nero reist aus der Zukunft zurück, um sich an der Föderation zu rächen. Die Rivalen Kirk und Spock müssen zusammenarbeiten, um ihn davon abzuhalten, alles zu zerstören, was ihnen lieb ist....

Da ja anscheinend jede verfilmte Saga, die etwas auf sich hält, ein Prequel benötigt, hat sich das Wunderkind des amerikanischen Fernseh-und Filmmarktes J.J.Abrams nunmehr auch der Vorgeschichte der (jedenfalls nach Filmproduktionsdatum) Ur-Besetzung jenes Sternenflotten-Raumschiffs angenommen, das schon seit mehr als 40 Jahren auf unseren Bildschirmen und Leinwänden unterwegs ist, um dahin zu gehen, wo noch kein Mensch zuvor gewesen ist. Angesichts dessen, dass Abrams zuvor vollmundig verkündet hatte, vorher mit Star Trek„ nicht allzu viel am Hut gehabt zu haben und sowieso einen Film für eine ganz neue Zuschauergeneration zu schaffen, ist das Ergebnis bei seiner Geschichte, wie bei den Figuren der Stimmung und den Grundideen der Vorlage doch angenehm treu geblieben, auch wenn die wirklich engagierten Anhänger Sternenflotten-Saga gewiss ausreichend Unstimmigkeiten aufzuspüren wissen und unter Umständen noch besser gelungenen, wenngleich nur schriftlich vorliegenden Fassungen der Anfänge der Sternenreisen, wie Vonda McIntyres Enterprise: The First Adventure„ nachtrauern.

Was dagegen das angepeilte frischgebackene Publikum angeht, sollte dies keinen ernsthaften Grund zur Klage vorweisen können. Die Neuauflage von Star Trek„ bietet eine bunte Mischung interessant gestalteter Haupt- und Nebenfiguren, allesamt sorgfältig mit bekannten, wie unbekannteren Darstellern besetzt, eine durchweg packende, wendungsreiche und gutdurchdachte Geschichte, sowie mehr als sehenswerte Kulissen, Bauten und Spezialeffekte, welcher aber in keinem Moment als bloße Showeinlage plump um Aufmerksamkeit heischen, sondern stets die Handlung eindrucksvoll zu unterstützen wissen.

 
Bild  85 %

Das Master ist sehr sauber und zeigt eine feine Körnigkeit - aber auch stellenweise leichtes Farbrauschen. Die auf alt getrimmte Optik wirkt überwiegend recht dunkel. Der Kontrast wurde künstlich verfremdet und erscheint recht steil. Auch die oft überbetont rot-bräunliche Farbgebung im Stile von "Serenity" ist gewöhnungsbedürftig. Die Farben wirken nur selten so brillant wie bei den Star Trek-Klassikern. Oft fehlt es dem Bild an plastischer Tiefe und auch die Bildschärfe bewegt sich zwar auf gutem bis sehr gutem aber etwas zu selten auf wirklich beeindruckendem Niveau. Selbst Nahaufnahmen erscheinen öfters etwas soft. Die insgesamt besten Momente zeigt "Star Trek" vor allem während der Szenen auf der Brücke der "Enterprise". Die Kompression ist praktisch nicht erkennbar und zeigt selbst in Szenen mit viel Dynamik keine Auffälligkeiten.

 

Ton 84 %

"Star Trek" bietet einen Blockbuster-würdigen Mehrkanalmix mit viel Tempo und Effekten. Sowohl der brillante Music Score als auch die Effekte erklingen mit einer weiten Räumlichkeit. In den Action-Sequenzen bietet der Film auch immer wieder gelungene Split Surround-Effekte. Angetrieben wird der Sound vor allem von üppigen Bässen, die mit viel Kraft aus dem Subwoofer erklingen. Im Hochtonbereich klingt die Blu-ray Disc nicht immer ganz so brillant und schwächelt daher oft bei der Wiedergabe feiner Details.

 

Special Features
  • * AUDIOKOMMENTAR MIT J.J.ABRAMS, BRYAN BURKE, ALEX KURTZMAN, DAMON LINDELOF UND ROBERTO ORCI
    * WO NOCH NIE EIN MENSCH ZUVOR GEWESEN IST:
    DIE SHATNER SCHERZFRAGE
    DER TYP IN DER ROTEN UNIFORM
    DAS GRÜNE MÄDCHEN
    TREKKER ALARM!
  • CASTING
  • EINE NEUE VISION:
    "SAVAGE PRESSURE"
  • RAUMSCHIFFE:
    WARP ERKLÄRT
    MALERARBEITEN
    BESCHLEUNIGTE KONSTRUKTION DER BRÜCKE
    DER SESSEL DES CAPTAINS
    DAS BEDIENEN DER TASTEN
    SHUTTLE SHUFFLE
    BESCHLEUNIGTE KONSTRUKTION VON NARADA
  • ALIENS:
    DAS ALIEN PARADOX
    DAS MÄDCHEN MIT DEN GROßEN AUGEN
    BIG PRO QUINTO
    KLINGONEN
    DRAKOULIAS ANATOMIE 101
  • PLANETEN:
    ZUSATZGESCHÄFTE
    VERTRAULICHKEIT
  • AUSSTATTUNG UND KOSTÜME:
    KOSTÜME DER KLINGONEN
  • SOUND
  • MUSIK
  • GENE RODDENBERRYS VISION
  • ENTFERNTE SZENEN:
    SPOCKS GEBURT
    DIE KLINGONEN ÜBERNEHMEN NARADA
    DER JUNGE KIRK, JOHNNY UND ONKEL FRANK
    AMANDA UND SAREK STREITEN NACH SPOCKS KÄMPFEN
    VERHÖRE IM GEFÄNGNIS UND FLUCHT
    SAREK UND AMANDA
    SCHLAFRAUM UND KOBAYASHI MARU (ORIGINAL VERSION)
    KIRK ENTSCHULDIGT SICH BEI DEM GRÜNEN MÄDCHEN
    SAREK SIEHT SPOCK
  • STERNENFLOTTEN-RAUMSCHIFF SIMULATOR
  • STAR TREK-DAS GAG REEL
  • TRAILER:
    TEASER TRAILER
    THEATRICAL TRAILER "THE WAIT IS OVER"
    THEATRICAL TRAILER "PREPARE FOR THE BEGINNING"
    THEATRICAL TRAILER "BUCKLE UP"
  • STAR TREK: D-A-C Demo für XBOX 360

Review von Karsten Serck und Tobias Wrany (Film) 04.11.2009

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD