Schneewittchen und die sieben Zwerge

Original

Snow White and the Seven Dwarfs

Anbieter

Walt Disney Home Entertainment

Laufzeit

ca. 80 min.

Bildformat

1,33:1 

Audiokanäle

Deutsch: DTS-HD 7.1
Englisch: DTS-HD 7.1 + Dolby Digital 2.0 (Original)
Französisch: DTS-HD 7.1
Türkisch: Dolby Digital 5.1

Untertitel

Deutsch, Englisch u.a.

Regionalcode

B

VÖ-Termin

08.10.2009
Film  75 %

Es war einmal vor langer Zeit, da lebte in einem Schloss ein liebliches und herzensgutes Mädchen namens Schneewittchen. Weil ihre Mutter sehr früh starb, entschloss sich ihr Vater schon bald wieder zu heiraten. Doch die neue Königin war eine überaus eitle, kaltherzige und grausame Frau. Sie hatte übernatürliche Kräfte und besaß einen Zauberspiegel, von dem sie sich tagtäglich bestätigen ließ, die Schönste im ganzen Land zu sein.
Doch schon bald erblühte auch Schneewittchens Schönheit und die Königin fürchtete, dass Schneewittchen noch hübscher werden könnte als sie. Deshalb befahl sie ihr, in Lumpen gekleidet als Dienstmagd zu arbeiten. Der Zauberspiegel aber ließ sich nicht täuschen und so kam es, dass er eines Tages Schneewittchen als die Schönste im Land bezeichnete. Rasend vor Wut und Eifersucht fasste die Königin den Entschluss, das Mädchen zu töten. Ein Jäger sollte Schneewittchen in den Wald entführen und dort umbringen.

<SPOILER>

Doch da er es nicht übers Herz brachte, die Tat auszuführen, verhalf er dem Mädchen zur Flucht. Ziellos irrte Schneewittchen im Wald umher bis sie schließlich tief im Wald ein winziges Häuschen mit wundersamen Bewohnern entdeckte. Sie traf auf sieben lebensfrohe Zwerge namens Chef, Pimpel, Schlafmütze, Hatschi, Happy, Seppl, und Brummbär, die Schneewittchen in ihrem Häuschen aufnahmen und von nun an vor der bösen Königin beschützten. Die Königin erfuhr jedoch schon bald durch ihren Zauberspiegel, dass Schneewittchen noch am Leben war und ersann einen neuen, teuflisch bösen Plan, das Mädchen endlich zu töten. Als Bettlerin verkleidet wollte sie Schneewittchen dazu verführen von einem vergifteten Apfel zu kosten. Tatsächlich fiel das Mädchen arglos auf die List der Königin herein und sank in einen todesähnlichen Schlaf. Von tiefster Trauer erfüllt betteten die Zwerge das verstorbene Mädchen in einen gläsernen Sarg und hielten vor ihm Totenwache. Doch eines Tages erschien ein Prinz, der von dem traurigen Schicksal Schneewittchens erfahren hatte und verliebte sich auf den ersten Blick in das bildhübsche Mädchen. Als er Schneewittchen zum Abschied küsste, wurde Schneewittchen wie durch ein Wunder zum Leben erweckt und fiel ihrem Retter überglücklich in die Arme.....

</SPOILER>

"Schneewittchen und die Sieben Zwerge" ist wohl eines der berühmtesten Märchen und gleichzeitig auch einer der bekanntesten Märchenfilme. Walt Disney gelang mit seinem ersten Animationsfilm in Kinolänge 1937 ein Kunststück, das aufgrund seiner zeitlosen Erzählung auch Jahre später noch ein immer neu hinzukommendes Publikum begeistert und aufgrund der Moratoriums-Politik von Disney nur alle paar Jahre neu auf Video und jetzt DVD veröffentlicht wird. Die märchenhafte Erzählweise von "The One that started it all...", wie der Film bei Disney intern heißt, wird lediglich durch die immer wieder eingespielten Musikeinlagen unterbrochen.

 

Bild  73 %

Das Bildmaterial von 1937 wurde bereits 1993 aufwendig restauriert und jetzt in HDTV wohl den bestmöglichen Eindruck, der technisch möglich ist. Für sein Alter zeigt sich "Schneewittchen und die Zwerge" außerordentlich gut, denn das Bild ist sehr klar und die Animationen laufen auch überhaupt nicht auseinander, was normalerweise sehr häufig bei alten Zeichentrickfilmen zu beobachten ist. Die Farben sind sehr kräftig und gleichmäßig. So erscheint der das Schicksal herausfordernde Apfel in einem richtig knalligen Rot. Kaum Dropouts und altersbedingte Fehler stören das Bild, dass aussieht, als ob der Film aus den Achtzigern und nicht aus den Dreißiger Jahren stammen würde.

Die Blu-ray Disc wird im Originalformat 1,33:1 präsentiert. Optional lassen sich links und rechts dezente "Disney View"-Animationen einblenden, die das Bild auf 16:9-Bildschirmen unauffällig "einrahmen". 

Im Vergleich zur bereits sehr guten DVD-Version bietet die Blu-ray Disc noch einmal einen dezenten Qualitätssprung, der aber nicht durchgängig übermäßig deutlich auffällt. Ûber weite Strecken wirkt das Bild nicht deutlich schärfer als das einer DVD. Aber immerhin erscheinen immer wieder die Konturen und leichte Farbabstufungen in Flächen so detailscharf, dass man meint, jeden feinen Pinselstrich erkennen zu können. Die Kompression arbeitet praktisch unsichtbar und lässt keine Störungen erkennen. 

 

Ton  60 %

Sowohl der englische O-Ton als auch die deutsche Synchro liegen als DTS HD Master Audio Mix vor. Leider ist "Schneewittchen" nicht gerade der geeignete Film dafür, dass dies auch wirklich zur Geltung kommt. Angesichts des ursprünglichen Mono-Tons sollte man nicht allzu viel von erwarten. Zwar ist der Sound auch im Mehrkanal-Format weiterhin recht monoton, aber zumindest wurde ein leichter Surround-Effekt erzielt, der auch nicht mit zu viel Hall gleich übertreibt, sondern dafür sorgt, dass eben nicht nur aus dem Center etwas zu hören ist und das Klangbild etwas an Weite gewinnt. Die Dynamik hingegen ist recht dürftig und leichte Verzerrungen in der Sprachwiedergabe sind von Zeit zu Zeit auch zu vernehmen. Die sehr gut gemachte deutsche Synchro schlägt sich in dieser Hinsicht ein wenig besser als der englische O-Ton, klingt allerdings schon so sauber, dass man vermuten könnte, dass es sich hierbei um eine Neusynchronisation handelt.

 

Special Features

Blu-ray - Disc 1
- Disney View
- Schneewittchen kehrt zurück
- Musikvideo mit Lucy Diakovska: "Ich wart´auf dich mein Prinz"
- Musikvideo mit Tiffany Thornton: "Someday my prince will come"
- Audiokommentar mit Walt Disney
- Vorschau: "Küss den Frosch"

Spiel & Spass:
- Juwelen-Wirr-Warr
- Was siehst du?
- Spieglein, Spieglein an der Wand

Blu-ray - Disc 2
Backstage Disney:
- Zu Besuch in den Hyperion Studios (Dokumentationen und virtueller Rundgang durch die Hyperion Studios - Dauer: 85 Min. / Blu-ray exklusiv)
- Der Film mit dem alles begann
- Die Stimmen der Figuren
- Mit Disney durch die Jahrzehnte

- Auf wilder Fahrt mit Seppl
- "Heiho"Karoke zum Mitsingen

DVD - Disc 1
- Musikvideo von Lucy Diakovska: "Ich wart´auf dich mein Prinz"
- Audiokommentar mit Walt Disney 

Review von Karsten Serck 29.09.2009

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD