Ice Age 3

Original

Ice Age 3

Anbieter

20th Century Fox Home Entertainment (2009)

Laufzeit

ca. 93 min.

Bildformat

1,85:1 

Audiokanäle

· Deutsch DTS 5.1
· Englisch DTS-HD-MA 7.1 
· Französisch DTS 5.1
· Flämisch DTS 5.1
· Holländisch DTS 5.1
· Griechisch DTS 5.1
· Ungarisch DTS 5.1
· Isländisch DTS 5.1
· Hebräisch DTS 5.1

Untertitel

Englisch, Deutsch u.a.

Regionalcode

B

VÖ-Termin

02.12.2009
Film  85 %

Die Eiszeit ist auch nicht mehr das, was sie mal war: Säbelzahntiger Diego steckt in einer tiefen Midlife Crisis und Mammutpaar Ellie und Manni erwarten Nachwuchs. Faultier Sid fühlt sich bei all dem Babytrubel einsam und sehnt sich nach einer eigenen Familie. Der Zufall meint es gut mit ihm, denn als er zufällig ins Eis einbricht, findet er drei herrenlose Dinosaurier-Eier und nimmt sich ihrer an. Doch die Tyrannosaurus Rex-Mama der bald geschlüpften Dinosaurierbabys ist damit alles andere als einverstanden und verschleppt die ungebetene "Mama" Sid samt dem Nachwuchs in die Dschungelwelt unterm Eis, wo die Dinosaurier das Artensterben überlebt haben. Natürlich hält nichts die Freunde davon ab, Sid zu helfen: Manni, Ellie, Diego und die beiden überdrehten Opossums Crash und Eddie brechen sofort in die abenteuerliche Welt der Dinosaurier auf. Als zweifelhafter Helfer steht ihnen dabei das einäugige Wiesel Buck zur Seite, das sich auf seinem ganz persönlichen Rachefeldzug befindet...

Gut, da „Ice Age“ ja nie eine paläontologische Lernfilmreihe war, dürfen die Helden aus den beiden Vorgängerfilmen natürlich ohne weiteres wie bei Jules Verne auf eine versunkene Welt treffen, in der sie sich nunmehr ausführlichst mit noch älteren Bewohnern unseres Planeten auseinandersetzen müssen. Dass der massive Einsatz der beliebten Dinos vor allem bei der jüngeren Zuschauergeneration auf rege Zustimmung treffen dürfte, ist keine Überraschung; in Hinblick auf die Rasanz der Inszenierung und die verhältnismäßigen Treffsicherheit der zugehörigen Gags, ist den Machern dieses kassengerechte Kalkül jedoch verziehen. 
Ohne weiterführenden Anspruch an die Geschichte als solche, zeichnet sich auch der dritte Teil in inhaltlicher Hinsicht dennoch wiederum durch das eine oder andere nette Detail und eine sorgfältige Einführung frischer Figuren aus. Ohne den Ehrgeiz, in derselben höheren Klasse wie Pixar mit „Wall E“ oder „Up“ unterwegs zu sein, kann „Ice Age 3“ auf jeden Fall für sich in Anspruch nehmen, auch beim wiederholten Aufguss nicht an nennenswerten Ermüdungserscheinungen zu leiden und weiter fröhliche, temporeiche Unterhaltung für die gesamte Familie zu bieten.

 

Bild  91 %

Auch "Ice Age 3" bleibt mit seiner Animationsqualität wieder etwas hinter der Konkurrenz von Pixar und Dreamworks zurück. Zwar wirken die Figuren meist recht detailliert. Die Umgebung erscheint hingegen oft detailarm und zum Teil auch weichgezeichnet. Verbessungeren im Vergleich zu den ersten beiden Teilen sind aber zu erkennen. Denn das Bild erreicht auch in der 2D-Version eine beachtliche Tiefenwirkung und die auf 3D-Darstellung optimierte Bild-Choreographie fördert diesen Eindruck. Mit seinem guten Kontrast und den bunten Farben erscheint das Bild sehr plastisch. Das Master ist digitaltypisch makellos und die Kompression lässt keine Störungen erkennen.

 

Ton  85 %

Zwar klingt der Mehrkanalmix über längere Strecken eher zaghaft, entwickelt in dramatischen Momenten aber ein recht lebendiges Klangbild welches den Zuschauer mit hoher Dynamik von allen Seiten mit Musik und Soundeffekten einlullt. Klanglich ist "Ice Age 3" vor allem im Bassbereich sehr dominant, lässt in den Hohen aber oft etwas Detail vermissen und klingt dadurch auch teilweise etwas monoton.

 

Special Features

· Audiokommentare
· Erstelle Dein Ice Age Bilderbuch
· Bucks Überlebenstraining
· Reise durch die Evolution: Die Tiere aus Ice Age 3
· Die "Verlorene Welt" aus Ice Age 3
· 2 entfallene Szenen
· Musikvideo "Walk The Dinosaur"
· 3 Ice Age Kurzfilme
· Scrat Spezial - Scrat & Scratte: Ein Date mit Hindernüssen
· Digital Copy

Review von Karsten Serck und Tobias Wrany (Film) 04.12.2009

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD