G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra

Original

G.I. Joe

Anbieter

Paramount Home Entertainment (2009)

Laufzeit

ca. 113 min.

Bildformat

2,40:1 

Audiokanäle

DTS HD Master Audio 5.1 (Englisch)
Dolby Digital 5.1 (Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch)

Untertitel

Deutsch, Englisch u.a.

Regionalcode

A,B,C

VÖ-Termin

14.12.2009

Film  50 %

Wenn sonst alle scheitern … sie nicht. Sie sind G.I Joe, eine streng geheime Elite-Kampfeinheit mit den besten Geheimagenten aus der ganzen Welt. Nachdem eine Hightech-Geheimwaffe von der mysteriösen und bösen Organisation Cobra gestohlen wurde, beginnt für G.I Joe ein Wettlauf gegen die Zeit. Sie müssen die Cobra stoppen, bevor diese die Waffe einsetzen und die Welt ins Chaos stürzen kann.

Es sollte „G.I. Joe“ schon zugute gehalten werden, dass er seinen Grundauftrag klaglos zu erfüllen weiß. In jedem Moment top gestylt, ohne jeden Geiz was die Verwendung kurzer Schnitte, aufwändiger Produktionsmittel, engagierter Rechenpower für die visuelle Gestaltung und funkenschlagender Pyrotechnik angeht, stellt das Werk anspruchsvolle Herausforderung an das visuelle Reizzentrum des Publikums. 

Aber leider ist die bildliche Gestaltung alleine doch nicht ausreichend tragend für einen gelungenen Unterhaltungsabend; gerade in ihrer Hartnäckigkeit sind gar gewisse Ermüdungseffekte nicht ganz auszuschließen. Denn auch ohne höheren Ansprüche an Geschichte und Figuren, hat „G.I. Joe“ doch größte Mühe, in diesen Kategorien zumindest ein gerade ausreichendes Ergebnis vorzulegen, angesichts einer vorherrschenden Charakter(un)tiefe des Personals (nebst gleichgelagerten Dialogen), welche schon von jedem Toaster, der in Teilzeit zum Roboter transformt, locker überboten wird.

 
Bild  90 %

Das leicht körnige Master ist überwiegend sauber und detailscharf. Sowohl Konturen als auch Details sind in den meisten Szenen mehr als deutlich zu erkennen. Trotz des überhöhten Kontrasts mit überstrahlenden hellen Flächen und harten Schatten in dunklen Bildbereichen wirkt das Bild in der Gesamthelligkeit etwas zu dunkel. Die kräftigen Farben weisen einen leichten Rotstich auf, wirken ansonsten noch relativ unverfälscht. Die Kompression ist makellos und zeigt selbst in Szenen mit viel Bewegungsdynamik keine Störungen.

 

Ton: 90 %

Der Mehrkanalmix bietet ein dynamisches Vollprogramm mit viel Einsatz auf allen Kanälen. Musik und Effekte erklingen von allen Seiten und bieten ein überzeugendes räumliches Klangbild mit viel Weite. Immer wieder präsentiert der Sound-Mix gut arrangierte Effekte die sich präzise orten lassen. Dabei wird neben den Bässen auch der Hochtonbereich immer wieder gelungen in Anspruch genommen. Allerdings nutzt der Film nicht jede Gelegenheit, die sich aufgrund der Handlung bieten würde für ein perfektes Surround-Feuerwerk sondern bleibt stellenweise auch etwas zurückhaltend.

 

Special Features
  • Audiokommentar von Regisseur Stephen Sommers und Produzent Bob Ducsay
  • Die Big-Bang-Theorie: Das Making-of von G.I. Joe (HD)
  • Next-Gen-Action: Die Effekte und das Design (HD) 

Review von Karsten Serck und Tobias Wrany (Film) 14.12.2009

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD