Eagle Eye

Original

Eagle Eye

Anbieter

Paramount Home Entertainment (2009)

Laufzeit

ca. 117 min.

Bildformat

2,40:1 

Audiokanäle

Dolby True HD 5.1 (Englisch)
Dolby Digital 5.1 (Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch)

Untertitel

Deutsch, Englisch u.a.

Regionalcode

A,B,C

VÖ-Termin

27.03.2009

Film  66 %

Das Thema vollständige Überwachung wird in „Eagle Eye“ im Vergleich zu ähnlich gelagerten Vorgängermodellen, wie „Enemy Of The State“ (Der Staatsfeind Nr. 1) noch einmal um ein paar weitere Nuancen bereichert, die das gesamte Geschehen zwar unterhaltsame Spannung bieten, dabei jedoch sehenden Adlerauges in Kauf nehmen, dass das Moment der absoluten Glaubwürdigkeit der Geschichte ein wenig an den Rand gedrängt wird. Allerdings ist zumindest zuzugeben, dass wenigstens theoretisch die geschilderten Ereignisse als durchaus machbar erscheinen. Die beiden blockbustererfahrenen Jungstars Shia LaBeouf und Michelle Monaghan erweisen sich zudem als solide Besetzung für die Hauptrollen und tragen das Geschehen gleichermaßen überzeugend in Action-Sequenzen, wie in den etwas ruhigeren Momenten. Zwar ohne denkwürdigen Aha-Effekte oder nennenswert erinnerungswürdige Augenblicke ist „Eagle Eye“ dennoch ein ordentliches Stück Kinounterhaltung, dass den Zuschauer ohne jedes Reuegefühl über etwaig vertane Freizeit zurücklässt.

 
Bild  76 %

Das Bild von "Eagle Eye" weist einen überhöhten Kontrast auf, der Details in dunklen Bildbereichen schnell unter harten Schatten verschwinden lässt. Auch insgesamt ist das Bild selbst bei Außenaufnahmen unter Tageslicht sehr dunkel. Die ausgewaschenen Farben sind stark grün-bläulich eingefärbt und wirken sehr unnatürlich. Die Bildschärfe ist für eine Blu-ray Disc gerade noch passabel. Konturen und Details erscheinen leider nur selten richtig scharf und die ganzen optischen Verfremdungen sorgen für einen ziemlich vermurksten Look mit nur wenig plastischer Tiefe. Lediglich die Körnigkeit des Masters lässt richtige Schärfe erkennen. Zumindest die Kompression gibt keinen Anlass zur Klage und zeigt keine Störungen.

 

Ton  85 %

Der Mehrkanalmix von "Eagle Eye" bietet viel Action und Dynamik. Der üppige Music Score und die lautstarken Surround-Effekte spielen in der A-Liga und produzieren einen sehr weiträumigen Sound, der alle Kanäle sehr intensiv mit einbezieht. Klanglich ist die Abmischung allerdings sehr dumpf. Zwar bietet der Mehrkanalmix sehr satte Bässe, aber bis auf einzelne Effekte mit zersplitterndem Glas nur sehr schwache Höhen, was dafür sorgt, dass "Eagle Eye" sein umfassendes Potential nicht vollkommen ausnutzt.

 

Special Features

• ENTFERNTE SZENEN HD
• ASYMMETRISCHE KRIEGSFÜHRUNG: DAS MAKING-OF VON EAGLE EYE - AUSSER KONTROLLE HD
• DIE LOCATION VON EAGLE EYE - AUSSER KONTROLLE HD
• ÜBERWACHT MICH MEIN HANDY? HD
• SPIELEN WIR EIN SPIEL? HD
• KINOTRAILER HD
• ROAD TRIP: AM DREHORT MIT DARSTELLERN UND CREW HD
• GAG REEL HD 
• FOTOGALERIE

Review von Karsten Serck und Tobias Wrany (Film) 06.03.2009

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD