Babylon A.D.

Original

Babylon A.D.

Anbieter

Concorde Home Entertainment (2009)

Laufzeit

ca. 101 min.

Bildformat

2,35:1 

Audiokanäle

1. Deutsch, DTS HD Master Audio 5.1
2. Englisch, DTS HD Master Audio 5.1

Untertitel

Deutsch

Regionalcode

B

VÖ-Termin

16.04.2009
Film  66 %

In nicht allzu ferner Zukunft erhält der wortkarge Söldner Toorop (Vin Diesel) vom osteuropäischen Mafiaboss Gorsky (Gérard Depardieu) einen Spezialauftrag, den er nicht ablehnen kann: Er soll eine geheimnisvolle Frau namens Aurora (Mélanie Thierry) aus den Weiten Russlands nach New York geleiten. Aurora ist jedoch nicht allein - sie wird begleitet von einer resoluten Nonne (Michelle Yeoh), die sich als Ein-Frau-Leibwache ihres Schützlings versteht. Und tatsächlich: Schon nach kurzer Zeit eskaliert die Reise zu einem lebensgefährlichen Höllenritt.

Weder die Grundidee, noch die zahlreichen Versatzstücke, die einem in „Babylon A.D.“ begegnen, sind einem dem durchschnittlichen Filminteressenten ernsthaft unvertraut. Die europäische Note, immerhin finden sich vor und vor allem hinter der Kamera diverse Filmschaffende von hiesiger Seite des Atlantiks, macht sich allenfalls in einem Hauch von Ernsthaftigkeit, der hie und da zaghaft durchschimmert, bemerkbar. Das ändert aber nichts daran, dass der Film als rundum ordentlich gestaltete SciFi-Action in jeder Minute seiner Laufzeit einwandfrei funktioniert; die Zeichnung der Charaktere, nebst ihrer Umsetzung durch Akteure mit zureichend bekannten Namen, die dynamische Inszenierung oder die Gestaltung der Action-Sequenzen – kein wesentliches Element erlaubt sich eine Schwächephase und so steht einem zünftigen Unterhaltungsabend keinerlei Hindernis entgegen.

 

Bild  75 %

Der Film ist überwiegend recht dunkel, bietet aber gerade in der zweiten Hälfte trotz leichter Verfremdungen insgesamt einen guten Kontrast. In dunklen Szenen fällt der Film stellenweise durch stärkeres Rauschen auf. Die Farben wurden stark verfremdet und weisen einen deutlichen Blau/Grünstich auf. Leider wirkt das Bild in den meisten Szenen immer etwas weichgezeichnet und erreicht nur in Nahaufnahmen richtiges HDTV-Niveau mit hoher Schärfe. Die Kompression arbeitet sauber und zeigt keine Unregelmäßigkeiten.

Ton  90 %

"Babylon A.D." bietet einen sehr gelungenen Mehrkanalmix, der sowohl durch seinen intensiven Musikeinsatz als auch gelungene Umgebungsgeräusche und Effekte überzeugen kann. Die Abmischung nimmt alle Kanäle intensiv in Anspruch und erreicht eine sehr weite Räumlichkeit. Im Bassbereich macht der Film auch immer wieder Druck während die Höhen nicht ganz so deutlich zur Geltung kommen.

 

Special Features
  • Dt. und Original-Kinotrailer
  • Interviews mit Darstellern und Regisseur
  • B-Roll: Ein Blick hinter die Kulissen
  • Vom Buch zum Film
  • Kampfsport und Stunts im Film
  • Einblick in die Snowmobil-Verfolgungsjagd
  • Analyse der Hetzjagd mit Hummer-Jeeps

Review von Karsten Serck und Tobias Wrany (Film) 22.03.2009

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD