96 Hours

Original

Taken

Anbieter

20th Century Fox Home Entertainment (2009)

Laufzeit

ca. 93 min.

Bildformat

2,40:1 

Audiokanäle

DTS HD Master Audio 5.1 - Englisch
DTS 5.1 - Deutsch
DTS 5.1 - Italienisch
DTS 5.1 - Spanisch
DTS 5.1 - Russisch

Untertitel

Englisch, Deutsch u.a.

Regionalcode

B

VÖ-Termin

21.08.2009
Inhalt

"Ich habe keine Ahnung wer Du bist. Ich weiß auch nicht was Du willst. Wenn Du auf ein Lösegeld aus bist, muss ich Dich enttäuschen: ich habe kein Geld. Was ich aber habe, sind ein paar ganz besonders ausgeprägte Fähigkeiten, die ich mir in einer langen Karriere in der Unterwelt zugelegt habe. Fähigkeiten, die mich für Leute wie Dich zu einem Alptraum machen. Wenn Du meine Tochter jetzt frei lässt, soll's das gewesen sein. Ich werde nicht nach Dir suchen, ich werde Dich nicht verfolgen. Aber wenn nicht, dann werde ich nach Dir suchen und ich werde Dich finden. Und ich werde Dich töten." 

Mit diesen mehr als ernst gemeinten, an eine Bande von Kidnappern gerichteten Worten, beginnen für Bryan Mills, einen ehemaligen Agenten, die längsten 96 Stunden seines Lebens - und die Jagd nach der skrupellosen Organisation, die seine Tochter Kim entführt hat. Bryans Erziehungsmaximen werden strapaziert, als Kim ihn um Erlaubnis bittet, mit einer Freundin nach Paris reisen zu dürfen. Da er weiß, welche Gefahren in einem fremden Land auf seine Tochter lauern können, ist Bryans Antwort ein klares "Nein". Aber Kims Enttäuschung lässt ihn mehr und mehr erweichen. Seine schlimmsten Befürchtungen werden wahr, als Kim und ihre Freundin Amanda kurz nach ihrer Ankunft am helllichten Tage aus ihrem Pariser Appartement entführt werden. Kurz bevor Kim von den unbekannten Angreifern verschleppt wird, gelingt es ihr, Bryan anzurufen, der sogleich beginnt, Puzzleteile zusammenzusetzen, die ihn in die Dunkelheit der Pariser Unterwelt und die feudalsten Villen der glitzernden Stadt führen. Er durchlebt Alpträume, die alles übertreffen, was er bisher kannte - aber nichts und niemand wird ihn davon abhalten, seine Tochter zu retten.

 
Bild  85 %

Trotz eines meist etwas dunklen Grundtons zeigt der Film noch einen recht guten Kontrast, der nur in geringem Maße Verfremdungen zeigt. Die Farbwiedergabe ist stellenweise etwas künstlich, insgesamt aber noch gut. In dunklen Szenen ist teilweise stärkeres Rauschen zu sehen. Ansonsten erscheint das Master recht sauber und zeigt nur selten Kratzer. Die Bildschärfe ist etwas wechselhaft. Während Konturen und Detail meist gut dargestellt werden, wirkt das Bild in den schnell geschnittenen Action-Szenen oft weichgezeichnet. Die Kompression arbeitet sauber und zeigt keine Störungen.

 

Ton  95 %

So rasant wie die Handlung ist auch der Mehrkanalmix von "96 Hours", der mit kräftiger Dynamik, sattem Bass und einer sehr weiträumigen Effektwiedergabe glänzen kann. Wenn Liam Neeson auf seinem Rachefeldzug durch Paris jagt, geht dem Zuschauer jeder Pistolenschuss durch Mark und Bein. Lediglich im Hochtonbereich spielt "96 Hours" nicht ganz so kräftig auf, was die klangliche Qualität aber kaum mindert. 

 

Special Features
  • Echtzeit Geheimdienstinformationen
  • Making-of "96 Hours"
  • Die Filmpremiere in Frankreich
  • Inside Action - Von der Produktion zum finalen Film

Review von Karsten Serck 07.07.2009

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD